Presse / News 2017/2018

Alle Informationen zu den Jugendmannschaften der Saison 2017/2018

Hamborn 07

Weibliche A1-Jugend

Weibliche B1-Jugend

Weibliche C1-Jugend

gemischte D1-Jugend

gemischte E1-Jugend

gemischte F1-Jugend

Minis / Krabbelgruppe


Sporthalle

Sporthalle Hamborner Strasse

(für Navi : Hottelmannstrasse)

47166 Duisburg


14.01.2018 / Weibliche A-Jugend
Hamborn 07 – HSG Duisburg Süd 25:16 (13:7)
Juniorinnen stellen Verhältnisse klar!

In den letzten beiden Begegnungen gegen die HSG waren Schiedsrichter aus den eigenen Reihen der HSG aktiv und ließen einen klaren Durchblick der Kräfte nicht zu. Zweimal wurde sagen wir einmal „sehr deutlich“ gegen die Junglöwinnen gepfiffen – was sogar zu einem Spielabbruch führte. Nun endlich standen neutrale Schiedsrichter zur Verfügung. Soviel zum Vorgeschehen !
In den ersten Spielminute and ein kleines „Abtasten“ statt – was bis zur 15 Spielminute beim Spielstand von 7:1 abgelegt wurde. Gesundheitlich angeschlagen gingen Jil Möller und Daniela Niebecker ins Spiel. Ein paar Zwischenzeitlich eingebaute Ruhepausen brachten kurzfristig ein bisschen Durcheinander (9:5) – letztlich wurde der Abstand aber bis zur Pause wieder auf 6 Tore (13:7) gestellt.

Ein zwischenzeitliches Anstürmen der HSG Mannschaft zu Beginn der zweiten Halbzeit (15:13) – nötigte eine Auszeit und ein „Einnorden“ vom Trainer Rainer Nick um hier wieder in die Spur zu finden. Vier Zeitstrafen und vier 7-Meter in der zweiten HZ – ließen die HSG immer mal wieder verkürzen – letztlich war der souveräne Erfolg aber zu keiner Zeit gefährdet. Am Ende gewann man dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung – angeführt von einer sehr guten Sara Simic im Tor – die der nötige Rückhalt im Spiel der Juniorinnen war. Endstand war ein souveräner 25:16 Kantersieg.

Trotzdem bleibt das Ziel das gleiche – abgerechnet wird erst am Ende – der Sieg heute war bloß ein zwischenzeitlicher Abschnitt den es nun zu bestätigen gilt.

Tore und gespielt: Sara Simic (TW 1.-60.) , Daniela Niebecker (4) , Nadina Yildirim (2) , Jil Möller (2) , Johanna Koenen (4) , Janina Kühn (7) , Samira Magister (2) , Berivan Gültekin , Nicola Staniaszek (4/1)

 


14.01.2017 / Weibliche B-Jugend
Hamborn 07 – HSG Du Süd 13.20 (5:9)

Die B-Jugend von Hamborn 07 hat es am heutigen Tag und nach der langen Spielpause nicht geschafft – die Konzentration gegen den Tabellenführer hoch zu halten und muss sich am Ende verdient aber nicht ohne Gegenwehr geschlagen geben. „DU Süd war heute mit ihrer B-Jugend einfach im Spielaufbau und Abschluss sowie im Tor besser besetzt.“

 




 

17.12.2017 / WB-Jugend

 

Hamborn 07 – DjK Altendorf 09 33:7 (20:3)

 

Junglöwinnen mit Kantersieg gegen eine überforderte Mannschaft aus Essen

 

Im Endeffekt war das Spiel nach 10 Minuten entschieden (10:0) und es wurde die erwartete Pflichtaufgabe der Mannschaft. In verschiedenen Aufstellungen in den Positionen wechselte man am laufendem Band durch. Das Endergebnis spricht hierbei Bände und eine weitere Erzählung ist mit dem Endergebnis von 33:7 erzählt. Ihre ersten Tore (7) machte hingegen Nicola auf der RM Position.

 

Tore und gespielt : Gülistan (TW) , Melda (TW) , Lucy (2) , Berfin (3) , Lenia (4) , Xenia (11) , Angelina (2) , Berivan (1) , Nina (3) , Nicola (7) , Marina


17.12.2017 / WC-Jugend
Hamborn 07 – DjK Winfried Huttrop 19:11 (12:5)
Junglöwinnen souverän gegen einen unangenehmen Gegner.
 
In der Anfangsphase ließen die C-Jugendlichen ein bisschen den Spielfluss vermissen. Wohl an der ungewohnt frühen Anwurfzeit gelegen lagen die 07er mit 2:5 zurück bevor sie den „Hallo Wach Effekt“ – verspürten und anfingen Handball zu spielen. Von der 10 bis zur 25 Spielminute ließen sie kein Gegentor mehr zu und warfen selbst 10 Tore zum Halbzeitstand von 12:5 Toren.
In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel Verwaltet und viel ausprobiert. Das Endergebnis von 19:11 war dann nur noch Kosmetik für die Statistik und zwei weitere Punkte auf der Habenseite im letzten Spiel des Jahres 2017.
 
Tore und gespielt : Melda (TW) , Marina (9) , Laura (6) , Gebriela (2) , Celin (1) , Celina (1) , Zeynep , Valentine

 


 

17.12.2017 / gemischte E-Jugend + gemischte D-Jugend

 

D-Jugend

 

Hamborn 07 – VfL Rheinhausen 9:10

 

E-Jugend

 

Hamborn 07 – VfL Rheinhausen 8:10

 

In beiden Spielen haben die Kids viel Pech – aber es zeigt auch, dass man immer näher an die oberen Mannschaften rankommt. Gegen die schon seit längeren zusammenspielenden Mannschaften des VfL – konnte man gut mithalten – Am Ende fehlte das Wurfglück und die Konzentration um die Punkte einzufahren.

 


15.12.2017 / W-BC Jugend - Abschlusstraining / Wichteln / Video CD Vorführung Partille-Cup 2017 im Löwenkäfig


12.12.2017 : Die weibliche B-Jugend begrüßt mit Ghofran Hafsia (2001) ein weiteres neues Mitglied. Wir wünschen ihr viel Spaß und Erfolg bei Hamborn 07.


10.12.2017: Weibliche A-Jugend
ETuS Wedau - Hamborn 07 4:23 (16:45)
Überraschung und Kantersieg in Wedau
 
Erst einmal ein „Danke“ an ETuS Wedau, die das Spiel um 5 Stunden vorverlegt hatten.  Gleichzeitig wurde eine Überraschung einer Spielerin zu Teil, die seit 6 Monaten nicht gespielt oder trainiert hatte. Trainer Rainer Nick und die Mannschaft überraschten Seray Gültekin damit, dass Sie in der Aufstellung vertreten war. Sichtlich gerührt und überrascht – denn der Vorwand war ein anderer um Sie in die Halle zu bewegen (denn normal spielt keine Spielerin die nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen kann!) – hier gilt ein „Danke“ an ihre Schwester Berivan. Kurz – sie hat nichts verlernt und benötigte nicht lange um in den Spielmodus zu kommen – letztlich krönte sie es mit einem Tor zum Ende des Spieles. Willkommen in der A-Jugend von Hamborn 07. Ebenfalls Willkommen an Nicola Stanisziak – die ebenfalls ihr erstes Tor für Hamborn 07 verzeichnen konnte.
 
Zum Spiel selbst gibt es beim einem Endergebnis von 45:16 Auswärtssieg nicht viel zu sagen. Nur zum Anfang benötigten die Junglöwinnen einige Zeit (nach 5 Wochen Spielpause) um ins Spiel zu kommen. Pausenstand 23:4 für Hamborn. Es wurde munter auf den Positionen gewechselt und jeder bekam genug Spielanteile.
 
Es gab wenig zu verändern und so gut wie nichts zu korrigieren, sodass der Endstand von 16:45 erzielt wurde. Die zu vielen Gegentore waren dann der Spiellaune im Angriff geschuldet. Das 30igste Tor erzielte Janina Kühn und das 40igste Tor Johanna Koenen – die Mannschaft bedankt sich bei der nächsten Trainingseinheit. Ein Sonderlob bekommen indes Samira Magister und Daniela Niebecker die beide die Vorgaben optimal umsetzten.
 
Tore und gespielt: Güllistan Hamza (TW) , Sara Simic (6) , Daniela Niebecker (9) , Janina Kühn (9) , Samira Magister (9) , Jil Möller (2) , Nadina Yildirim (2) , Johanna Koenen (6) , Seray Gültekin (1) , Berivan Gültekin , Nicola Staniaszek (1)

 


09.12.2017 / WB-Jugend
ETB SW Essen – Hamborn 07 3:11 (5:25)
Kantersieg in Essen
 
Nach einer 6-wöchigen Zwangspause ging es nun endlich wieder ins Meisterschaftsrennen. Dem Entsprechend benötigten die Mädels einige Zeit um wieder ins Spiel zu finden. Ohne Nina Wilms und Daisy Agyemang und mit einigen Irrfahrten - dem Wetter und einer Brückenspeerung geschuldet - kam man 20 Minuten vor Spielbeginn in Essen an. Neu im Kader Nicola Stanisaszek. Um es kurz zu machen – nach 10 Minuten war der „Drops“ gelutscht – mit einem 3:11 ging es in die Kabine. Nun stellte Trainer Rainer Nick von einer 4:2 Deckung auf eine 3:2:1 Deckung um – nun war der Spielaufbau von Essen im Prinzip nicht mehr vorhanden. Das Endergebnis spricht Bände – wäre da nicht die Chancenverwertung, die gefühlte 20x den Torwart abwarfen. Letztlich kann man aber mit dem Ergebnis von 5:23 leben. Immerhin nicht in voller Spielstärke, und nach einer sehr langen Pause.
 
Tore für 07 : Berfin (1) , Xenia (10) , Marina (9) , Lenia (3)

08.12.2017 :

Weihnachtsfeier C/B Jugend CENTRO Weihnachtsmarkt + Restaurant NEON



03.12.2017 : gemischte E/D Jugend


30.11.2017 : Wir begrüßen wieder zwei weitere Mitglieder im Jugend-Löwen-Rudel. Can-Michelle Uzun (2005) und Lina Nico Willmertinger (2007) erweitern die Jugend. Wir wünschen viel Spaß und Erfolg bei Hamborn 07.

 


25.11.2017 : Gemischte F-Jugend
Beim zweiten Turnier der gemischten F-Jugend in Homberg schlugen sich die Kids mehr als beachtlich. Die von Dilan Demir trainierte Mannschaft erspielte sich drei Siege (10:1 gegen Hiesfeld , 5:3 gegen die GSG Duisburg und 6:1 gegen den Gastgeber aus Homberg....das letzte Spiel wurde leider mit viel Spannung mit 0:1 gegen den SV Heißen verloren.....ein gelungenes Turnier für die Kids und die Eltern. Weiter so!

 


24.11.2017 : Weitere neue Co.-Trainerin für die gemischte E/D-Jugend. Jugendwart Rainer Nick und Trainer Christian Trost sind fündig geworden. 07-Jugendspielerin Celina Theyn wird neben Jil Möller als weitere Co.-Trainerin für Christian Trost den Ansturm in der Jugend in Angriff nehmen. Damit geht 07 weiter den Weg immer mehr Eigengewächse in die eigene Jugendarbeit einzubinden. Wir wünschen Celina viel Spaß und Erfolg in der Umsetzung ihrer neuen Position bei Hamborn 07. Celina selbst spielt aktuell in der weiblichen C1-Jugend bei Hamborn 07.

 


18.11.2017 / WC-Jugend
Hamborn 07 – EtuS Wedau 19:2 (13:1)
Junglöwinnen mit fast perfekter Halbzeit!
 
Über 3:0 / 8:0 zum Halbzeitergebnis von 13:1 Toren für die Junglöwinnen der C-Jugend. „Hier kann ich fast nichts meckern – einzig die Torausbeute hätte noch höher ausfallen können.“ Gegen die körperlich überlegenen Gäste von ETuS Wedau, gegen die man noch in der Saisonvorbereitung mit 18:14 gewonnen hatte – dominierte man angeführt von einer Melda Günay-Naz im Tor (Eftelia Özdemir laboriert immer noch aus der Knieverletzung im Spiel gegen den TBO) aus einer „bombensicheren“ Abwehr heraus insbesondere in der 1+2 Welle den Gegner aus Wedau nach Belieben.
 
Warum am Ende nur ein 19:2 Sieg heraussprang – ist dem „Wurf-Pech“ in Halbzeit zwei und der nachlassenden Konzentration (das Spiel war halt schon entschieden!), geschuldet. Reihenweise wurde das „Kunstleder“ an den Pfosten, die Latte oder den Torwart auf den Arm geworfen. Letztlich sind wir aber mit dem konzentrierten Auftreten zufrieden, zollte Trainer Rainer Nick den Mädels Respekt ab für diese Partie.
 
Heute einmal ein Lob an das SR-Gespann – Gute Spielleitung!
 
Tore und gespielt: Melda (TW 1.-50.) , Celina (3) , Valentina , Laura (2) , Zeynep , Celin (6) , Gabriela , Marina (8)

18.11.2017 : Neue Trainingsanzüge für die weibliche C und B - Jugend


18.11.2017 : Spielergebnisse Jugend
------
gemischte D-Jugend
Hamborn 07 - HC Sterkrade 27:14 (12:6)

 

Nur am Anfang der Partie (3:3) tat man sich etwas schwer - die Nervosität wurde abgelegt und das "miteinander spielen und den Ball laufen lassen" durchgezogen. Das Endergebnis von 27:14 zeigt die heutige Überlegenheit der D-Jugend.

 

Tore und gespielt : Danijel , Elida , Faris , Gabrijel , Tuana , Alicia (10) , Paul (5) , Dimitrji , Maxim (9) , Franziska (1) , Zerya , Gloria (2) , Christine


18.11.2017 : Spielergebnisse Jugend
------
gemischte E-Jugend
Hamborn 07 - Alstadener TuS 22:0 (14:0)
 
Perfektes Spiel !
 
Trainer Christian Trost war sichtlich angetan von seiner Mannschaft - "Es gibt hier nichts zu meckern und so langsam zeigt sich die Entwicklung der Kids. Wenn man bedenkt , dass wir erst ein paar Monate trainieren und dies unsere erste Saison ist - Respekt!"
 
Zum Spiel braucht man bei diesem Ergebnis nicht viel zu berichten - Alles richtig gemacht !
 
Tore und gespielt : Dimitrii , Fransziska (4) , Hadil , Efran , Mikail , Davut , Daria , Christine , Zoya (1) , Gloria (2) , Maxim (15)
 
Bilder E-Jugend

 


17.11.2017 : Wir begrüßen zwei weitere Mitglieder im Jugend-Löwen-Rudel. Dustin Heller (2004) und Lina Firas Adnan (2008) erweitern die Jugend. Wir wünschen viel Spaß und Erfolg bei Hamborn 07.

 


12.11.2017
Gemischte D-Jugend
Die Anfängertruppe von Hamborn 07 musste sich der SG Homberg mit 24:5 leider geschlagen geben.

 

12.11.2017

Gemischte E-Jugend
Im Duell der direkten Tabellennachbarn musste sich die junge Truppe der E-Jugend knapp mit 11:8 der GSG Duisburg geschlagen geben.

 

12.11.2017 

gemischte F-Jugend
Im zweiten Turnier der gemischten F-Jugend (in OB Biefang) waren die Kids mit Spaß und Eifer dabei. Drei Spiele wurden gespielt und dabei wieder einige Tore erzielt. Das Endergebnis im ersten Jahr ist hierbei zweitrangig und nicht veröffentlicht.


 

11.11.2017 / Weibliche C-Jugend

 

MSV Duisburg – Hamborn 07 9:29 (4:13)

 

Mit nur 7 Spielerinnen ging es zum Derby an die Westender Strasse gegen den MSV Duisburg

 

Laura Matic (privat) und Eftelia Özdemir (Verletzung) fehlten.  Von Beginn an war klar wer hier heute als Sieger die Halle verlassen würde. Über ein 1:5 / 4:8 und 4:13 ging es in die Kabine. Viel Spielpraxis bekamen unsere beiden neuen Spielerinnen Valentina und Zeynep – die immer besser ins Spiel finden. Es blieb wenig zu besprechen – hier und da ein paar Kleinigkeiten bzw. Fehler – die im Halbzeit zwei fast eingestellt wurden und der ungefährdete Derbysieg eingefahren wurde. Das am Ende nicht noch ein höherer Sieg eingefahren wurde, lag wohl an der Konzentration, die bei einer solchen Überlegenheit immer mehr nachgelassen hat und das bekannte „Haar in der Suppe“ war.

 

Tore und gespielt : Melda (TW) , Marina (10) , Celina (4) , Celin (14) , Gabriela (1) , Valentina (1) , Zeynep

 


Doppel-Derby der Junglöwinnen beim MSV Duisburg
11.11.2017 / Weibliche A-Jugend
MSV Duisburg – Hamborn 07 16:31 (9:12)
 
„Juniorinnen mit 15 Minuten Durcheinander“ Bis zum 0:3 hatten die Juniorinnen von Hamborn 07 das Spiel im Griff – bevor sich aus unerklärlichen Gründen - Unkonzentriertheit im Spiel der Löwinnen, die Runde machte. Fehlpässe, Fehler im Abschluss und die körperliche Überlegenheit des MSV Duisburg machten Probleme. So kam ein Zwischenzeitliches 7:4 für den MSV Duisburg zu Stande. Eine Auszeit und die kurze Absprache brachten die Wende und der Spielfluss von 07 kehrte zurück. Über ein 9:9 ging es mit einer 9:12 Führung in die Pause. Selbst die Handverletzung von Nadina Yildirim brachte nur kurzweilig Unruhe rein.
 
Über ein 12:17 / 13:23 bis zum Endergebnis von 16:31 ließen die Juniorinnen nichts mehr anbrennen. Einziger Wehrmutstropfen beim heutigen Derbysieg ist die Verletzung von Sara Simic.
 
Den 30igsten Treffer erziele heute die gut aufgelegte Janina Kühn die insgesamt 12 Treffern zum Sieg beisteuerte. Erwähnenswert ist, dass sich jede Spielerin in die Torschützenliste eintragen konnte und beim deutlichen Sieg im Derby ihren Beitrag leistete.
 
„Mit den zweiten 30 Minuten bin ich zufrieden, die ersten hacken wir einfach mal ab- Kurzweilig haben wir den MSV ins Spiel gebracht, die sich dann in eine Art Rausch spielten – basierend auf unseren eigenen Fehlern. Letztlich aber auch auf Grund einer guten Mannschaftsleitung nach der Auszeit auf den richtigen Weg gebracht. Neben den Eintrag aller Feldspielerinnen ins Torregister muss heute noch Gülistan Hamza ein kleines Sonderlob für eine gute Leistung bekommen.“ (Nick)
 
Nun ist wieder Pause bis Anfang Dezember – dann hoffentlich wieder mit Sara Simic – Gute Besserung und mit Löwinnen-Neuzugang Nicola Staniaszek
 
Tore und gespielt : Jil Möller (1) , Gülistan Hamza (TW) , Sara Simic (3) , Nadina Yildirim (2) , Johanna Koenen (2) , Berivan Gültekin (1) , Samira Magister (5) , Janina Kühn (12) , Daniela Niebecker (5)

28.10.2017 : Unterstützung für die gemischte F-Jugend. Melda Günay-Naz wird als Co.-Trainerin - Dilan Demir - Trainerin der gemischten F-Jugend - unterstützen. Sie spielt aktuell selbst in der C und B-Jugend von Hamborn 07 und ist das jüngste Mitglied im Trainerkarussell. Wir wünschen ihr viel Spaß und Glück bei der Umsetzung der Trainingseinheiten mit den "Kleinsten von Hamborn 07".

 

Bild : Melda beim Partille Cup 2017 in Göteburg / Schweden


24.10.2017 : 1.Frauen
Lena Ebener wechselt zur HSG VeRuKa - Jugendspielerin Nicola Staniaszek wird mit Doppelspielrecht ausgestattet.
 
Die Bezirksliga Frauen Mannschaft muss auf Lena Ebener verzichten. "Sie zieht nach Moers und der Weg zum Training ist hier einfach nicht so aufwendig!" so Lena Ebener. Trainer Rainer Nick sieht aber auch den Lockruf der Landesliga -Sie wird sich der HSG VeRuKa anschließen und zukünftig in der Landesliga spielen. Wir wünschen ihr auf ihren Weg alles Gute und viel Spaß und Erfolg bei der HSG.
 
Ihren Platz wird in Zukunft die von der Jugend Oberliga der SG Überruhr gewechselte Jugendspielerin Nicola Staniaszek übernehmen. Hier werden wir Nicola gezielt langsam an ihr Doppelspielrecht heranführen und ihr genug Zeit zum entwickeln geben.

 


 

07.10.2017 / WC-Jugend

 

SC Bottrop II – Hamborn 07 9:21 (6:11)

 

1

Spfr. Hamborn 07 C1M

4/18

4

0

0

145:39

106

8:0

 

Mit nur 7 einsatzfähigen Spielerinnen ging es zum SC Bottrop. Hier gingen krankheitsbedingt auch noch Laura und Marina angeschlagen ins Spiel. Die Vorzeichen standen also auf bedingt konstant spielen und die Kräfte einteilen. So ging es dann auch in die Partie indem die Gastgeber mit 3:0 in Front gingen. Trainer Rainer Nick weilte indes beim Top-Spiel der weiblichen A-Jugend in Rheinhausen und wurde von seinen beiden Co.-Trainerinnen Caterina Valk und Janita Osei-Kofi sowie von Bettina Michels vertreten. Kleinere Umstellungen brachten dann die Wende im Spielverlauf (3:3) und der Pausenstand wurde auf 6:11 erhöht. Nach der Pause kamen die Junglöwinnen in ihr gewohntes Spiel und brachten mit angezogener kräftesparender Spielweise ohne Auswechselspielerin das Spiel mit 9:21 nach Hause und somit wurde der Platz an der Sonne erfolgreich verteidigt. Nun geht es in der kommenden Woche darum - die Krankheiten auszukurieren und sich auf das Top Spiel am nächsten Wochenende gegen den TB Oberhausen vorzubereiten. Ein Sonderlob bekam die ganze Mannschaft für ihren Kampfgeist - trotz der Umstände - von ihren beiden Co.-Trainerinnen.

 

Tore und gespielt: Eftelia (TW) , Melda (2) , Valentina (2) , Zeynep , Laura (6) , Marina (7) , Celin (5)

 

Gefehlt : Celina (krank – mit in der Halle) und Gabriela (Feier)

 


 

07.10.2017 / gemischte F-Jugend

 

Turniermodus

 

In ihrem ersten Turnier überhaupt ging es heute in die Sporthalle an der Krefelder Straße in Duisburg Rheinhausen. Insgesamt standen 5 Spiele auf dem Turnierplan. Gespielt wurde auf dem Querfeld.

 

Steffi Rothmeier und Dilan Demir standen 11 Spieler/innen zur Verfügung. Im Vordergrund stehen natürlich der Spaß am Spiel und die Bildung einer neuen Mannschaft. Dies ist in beeindruckender Weise gelungen. Gegen Homberg wurde eine 4:1 Sieg eingefahren – gegen den VFL Rheinhausen knapp mit 3:4 verloren – gegen den SV Heißen und gegen den HC Sterkrade je ein 1:1 erspielt. Nur gegen die fortgeschrittene Mannschaft des TSG Kirchhellen musste man sich deutlich geschlagen geben. Die beiden Trainerinnen und die Eltern waren mehr als Stolz auf ihre Kids und lobten anschließend die gelungene Veranstaltung. In den einzelnen Spielen wurden die Spielanteile gleich verteilt sodass jede/r Spieler/in zum Einsatz kam. Glückwunsch zur ersten Erfolgreichen Meisterschafts-Turnierteilnahme.

 


07.10.2017 / WA-Jugend
VFL Rheinhausen – Hamborn 07 19:22 (11:7)
 
Löwinnen mit nur 8 Spielerinnen wieder im Rennen um die Meisterschaft
 
Nach dem abgebrochenen 1. Meisterschaftsspiel gegen die HSG DU Süd und dem folgenden Sieg gegen Tura 05 – folgte nun in fremder Halle der Auswärtssieg gegen den direkten Kontrahenten VfL Rheinhausen. Ohne Jil Möller (Außenbandriss) ging es in die Partie gegen den VFL – Hier musste allerdings Jil die heute ihren 17ten Geburtstag in der Halle feierte – die Gratulation und das obligatorische Ständchen in der Hallenmitte vor Spielbeginn über sich ergehen lassen - 😊
 
Nervös und im Abschluss unkonzentriert musste man eingestehen, dass der VfL in Halbzeit eins ab der 11ten Spielminute das bessere Team war. Trainer Rainer Nick stellte zum Pausentee fest, dass wir keinen Zugriff auf den guten Angriff aus Rheinhausen bekamen und immer wieder einen Schritt zu spät am „Mann“ waren. Weiter monierte der Trainer die mangelnde Bereitschaft in der Rückwärtsbewegung. Pausenstand 11:7 für den VFL Rheinhausen.
 
Junglöwinnen in Halbzeit zwei mit 15:8 Lauf zum Sieg
 
Nun galt es den eigenen „Stempel“ dem Spiel aufzudrücken – von Minute zu Minute kamen die Junglöwinnen besser ins Spiel und ab der Spielminute 47 stand es 17:17 – nun war es eine Frage der Zeit bis die Zielgerade erreicht wurde – hierbei leisteten sich die Hambornerinnen noch fünf verworfenen 7-Meter. Einige Umstellungen im Spiel brachten dann insbesondere zu Schluss des Spieles die Führung die dann ab der 57 Spielminute kontinuierlich ausgebaut wurde. Eine Manndeckung des VfL brachte dann auch nicht mehr die Löwinnen aus der Ruhe. Endstand 22:19 in fremder Halle und somit wieder alles offen in der Meisterschaft.
 
Ein Lob an das gute Schiedsrichtergespann !
 
Tore und gespielt: Gülistan Hamza (TW) , Sara Simic (6) , Samira Magister (1) , Johanna Koenen (5) , Janina Kühn (4) , Nadina Yildirim (3) , Daniela Niebecker (3) und Berivan Gültekin

05.10.2017 : Wir begrüßen bei Hamborn 07 - Nicola Staniaszek (*2001) in der weiblichen A und B-Jugend - Sie wechselt vom Oberligisten SG Überruhr zu Hamborn 07. Sie ist im Rückraum variabel einsetzbar und wird die Mannschaft entsprechend verstärken.
Wir wünschen ihr viel Spaß und Erfolg bei Hamborn 07.

 


 

01.10.2017

 

Gemische E-Jugend

 

Hamborn 07 – JSG DJK Tura 05 RW O TV 15:15 (9:8)

 

Trainer Christian Trost war zufrieden mit dem Auftreten seiner gemischten E-Jugend. Ein weiterer Punkt konnte auf der Habenseite verbucht werden. Auch wenn hier zur Pause eine 9:8 Führung vorlag – ist die Punkteteilung gerecht. Hier fehlt es natürlich den „Kids“ in der ersten Saison noch an Abgeklärtheit die man noch nicht erwarten darf.

 

Tore : Franziska (2) , Gloria (2) , Maxim (11)

 

 

 

01.10.2017

 

Gemischte D-Jugend

 

Hamborn 07 – SC Bottrop 11:19 (8:8)

 

Leider reichten die Kräfte in Durchgang zwei nicht um die reine Jungen-Mannschaft des SC Bottrop am Ende zu besiegen. Trotzdem war dieses Spiel ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. Schade das der Trainer Christian Trost beide Spiele selbst pfeifen musste. So kam allerdings Co.-Trainerin Jil Möller zu ihrem Debüt an der Seitenlinie – was sie gut meisterte. Belohnt für ein gutes Spiel wurde indes Alicia – die im Anschluss bei der weiblichen C-Jugend mitspielen durfte.

 

Tore : Alicia (5) , Paul (2) , Maxim (1) , Franzika (1) , Alina (1) , Gloria (1)

 


01.10.2017 : Weibliche C1-Jugend
Hamborn 07 – JSG DJK Tura 05 RW O TV 42:18 (28:8)
Junglöwinnen mit weiter an der Tabellenspitze !

 

Mit dem dritten Kantersieg in Folge sichern sich die C-Junglöwinnen weiterhin den Platz an der Sonne. Trotz des Ausfalles von Laura (Krank) – konnten die C-Jugendlichen von 07 das schnelle Spiel weiterhin fortführen. Nun bleibt es in der Folge auch weiterhin das Ziel den 1.Platz zu verteidigen.

...

Gespielt und Tore : Eftelia (TW) , Melda (1) , Valentina (1) , Zeynep , Celina (7) , Marina (17) , Celin (13) , Gabriela (3) , Alicia
gefehlt : Laura (Krank – Zeitnehmerin)


01.10.2017 : Weibliche B1-Jugend
Hamborn 07 – JSG DJK Tura 05 RW O TV 17:20 (8:8)
RWO TV mit dem besseren Ende ! !

 

Leider konnten heute die B-Jugendlichen nicht an die Leistung der Vorwoche anknüpfen, obwohl der Einsatz stimmte. Im Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften hatte heute Tura 05 das bessere Ende. Ihr Trainerdebüt an der Seitenlinie gaben heute Caterina Valk und Janita Osei-Kofi.

...

Gespielt und Tore : Melda (TW) , Xenia (11) , Celina , Angelina , Lenia , Nina (2) , Marina , Lucy (2) , Berivan (2) , Berfin , Celin , Eftelia (n.e.)


Weibliche A1-Jugend
Hamborn 07 – JSG DJK Tura 05 RW O TV 23:22 (13:13)

In einem Spiel das ohne angesetzte Schiedsrichter


stattgefunden hat (obwohl gestern noch extra ein SR von HKRR organisiert worden war!), konnte sich keine von beiden Mannschaften so richtig absetzen. Das Endergebnis von 23:22 war dann für die A-Löwinnen ziemlich Schmeichelhaft – 2 Punkte sind aber 2 Punkte – auf ein neues im nächsten Spiel !

...

Tore und gespielt : Gülistan (TW) , Sara , Janina (3) , Daniela (2) , Johanna (5) , Berivan (1) , Lenia , Samira (10) , Nadina (2)
gefehlt : Jil Möller (Zeitnehmerin)


29.09.2017 : Weibliche B + C-Jugend
Trainer Rainer Nick bindet zwei weitere Co.-Trainerinnen für die weibliche B + C-Jugend.

 

Mit Caterina Valk (1.Frauen) und Janita Osei-Kofi (ebenfalls ehemalige Löwenspielerin und Eigengewächs von Hamborn 07) gesellen sich zu den Junglöwinnen zwei Co.-Trainerinnen, die die anstehenden Aufgaben - neben TW-Trainer Christian Trost - zur weiteren Ausbildung der Jugendlichen übernehmen sollen. Die Anzahl der "Kids" und die bessere Aufgabenteilung in den einzelnen Gruppen Rückraum , Außen , Kreis und Torhüterinnen - können so besser gemeistert werden und mehr auf die einzelnen Spielerinnen eingegangen werden. Der Trainerkader umfasst nun 4 Trainer und ist somit abgeschlossen. Wir wünschen den beiden Neuzugängen auf den Trainerposten viel Spaß und Erfolg in der Jugendabteilung bei Hamborn 07.

 


27.09.2017 : Neue Trainerin bei der F-Jugend. Dilan Demir übernimmt ab sofort die F-Jugend von Hamborn 07. Bereits in der Vergangenheit trainierte Dilan Demir bei Hamborn 07 - Jugendmannschaften. Nun konnte sie von Jugendwart Rainer Nick für die F-Jugend aktiviert werden. Erste Einheiten zeigen, dass Sie nichts verlernt hat und die "Kids" mit ihr jede Menge Spaß haben. 


27.09.2017 : Wir begrüßen bei Hamborn 07 in der Jugendabteilung : Eylül Su Demirel (2009). Wir wünschen viel Spaß und Erfolg bei Hamborn 07.

 


 

14.09.2017 1.Frauen / WA-Jugend

 

Letzter Test gegen Düsseldorf

 

Im letzten Test bevor die Saison am Wochenende für die 1.Frauen und die weibliche A-Jugend beginnt, wusste Trainer Rainer Nick ein bisschen zu überraschen – incl. der eigenen Truppe.

 

Gegen den Landesligisten  SFD 75 Düsseldorf teilte er seine 1.Frauen auf und ließ die ersten 30 Minuten die weibliche A-Jugend und die zweiten 30 Minuten die Frauen antreten. Letztere spielten ohne Lena Ebener , Carina Röschel , Sara Rothmeier und Caterina Valk. Die weibliche A-Jugend trat mit Ausnahme von Torhüterin Gülistan Hamza – vollzählig an. Da Düsseldorf ohne Torhüterin antrat, halfen in Halbzeit eins – Melda Günay und Halbzeit zwei Sara Simic bei Düsseldorf aus. Beide machten ihre Sache mehr als gut. Halbzeit 12:16 – die weibliche A-Jugend brauchte eine Zeit um wieder auf die Schiene zu kommen. Drei Monate war das letzte Spiel in der Halle – dafür traten die „jungen Löwinnen“ gut auf.  

 


14.09.2017 : Die 1.Frauen Mannschaft sowie die weibliche A-Jugend begrüßen einen neuen Sponsor. Die Fa. Scheelen wird die beiden Mannschaften tatkräftig unterstützen. Wir bedanken uns und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.



14.09.2017 : Wir begrüßen bei Hamborn 07 in der Jugendabteilung : Dilara Aksu (2011) und Kesiena Soule-Beqiri (2010). Wir wünschen viel Spaß und Erfolg bei Hamborn 07.

 


 

07.09.2017 / WC-Jugend

 

TV Schwafheim – Hamborn 07 8:22 (4:12)

 

Im kurzfristig angesetzten und damit auch gleichzeitig letzten Testspiel vor dem Meisterschaftsbeginn ging es für die Junglöwinnen ohne Laura Matic nach Moers.

 

Laura Matic und Lenia Michels (B-Jugend) pfiffen ihr erstes Meisterschaftsspiel als Jungschiedsrichter in Kirchhellen. Hierzu herzlichen Glückwunsch!

 

Zum Spiel selber musste man durch den Ausfall von Laura den Rückraum umstellen. Die offene Position der Rücklinks-Spielerin übernahm Celina Theyn, die mit Ausnahme von kleineren leichteren Fehlern ihre Sache sehr gut durchführte und mit insgesamt 7 Treffern unterstrich. „Wir traten insbesondere in der zweiten Phase gut auf und gönnten dem körperlich überlegenen Gegner kaum eine Möglichkeit zum Durchatmen. Hier konnten sich Marina Simic (11) auf RM und Celin Hütt (1) auf RR mit permanenten Druck auf die Abwehr hervorheben. Auffällig war die Umsetzung von Abwehr in den Angriff – hier wusste sich Gabi Hamza hervorzuheben – Ihre neue Position als Kreisläuferin fängt an „Wurzeln“ zu schlagen – insgesamt 3 Treffer steuerte sie zum Sieg bei. Gegen einen sehr fair spielenden Gegner aus Schwafheim - konnte dann der Angriff dank beider gut aufgelegten Torhüterinnen - Eftelia Özdemir (sie half dem Gegner in Halbzeit eins aus – nachdem die Torhüterin von Schwafheim pausieren musste – ihre Aufgabe im Tor von Schwafheim erledigte sie gut und machte den Junglöwinnen das Leben ein bisschen schwerer!) und Melda Günay sicher nach vorne spielen. Letztere spielte dann in Halbzeit zwei auf als Feldspielerin mit.  Ebenfalls einen guten Eidruck machte Angelina Krischer auf RA und RR - Zeynep und Valentine – unsere beiden neuen Spielerinnen – nahmen ihre Aufgaben auf den Außenpositionen gut wahr und ließen trotz des erst zweiten Spiels wenig zu und trauten sich auch den Abschuss im Torwurf zu suchen.

 

Fazit : Trotz der etwas durchwachsenen Vorbereitung sind die Junglöwinnen der C-Jugend in guter Verfassung - zwar noch nicht zu 100% bereit - aber hungrig auf den Saisonstart am nächsten Wochenende.

 

Tor und gespielt : Melda , Eftelia , Celin (1) , Marina (11) , Celina (7) , Gabi (3) , Lina , Zeynep , Valentine

 

Es fehlte : Laura und Angelina

 


 

02.09.2017 / Weibliche B-Jugend

 

Turniersieg in Essen der weiblichen B-Jugend

 

Für Neu-Trainer Gerd Gössel war es ebenso die Premiere wie für die weibliche B-Jugend. Ein bisschen Nervosität auf beiden Seiten – die sich aber im Laufe der ersten Spielminuten legte. Beim Turnier in Essen, das mit 4 Mannschaften ausgetragen wurde – und mit 7 Feldspielerinnen und 2 Torhüterinnen gespielt wurde traf man auf die Mannschaften von TEB SW Essen, DJK Altendorf und des VFL Hüls.

 

Nach keiner bisher optimalen Vorbereitung ging es ins erste Spiel gegen den VFL Hüls die mit einem Endergebnis von 10:4 geschlagen wurden. Hier zeigte sich, dass die bisher eingespielte Abwehrformation immer noch gut klappte. Dies zeigte sich dann insbesondere im zweiten Spiel indem sich die DJK Altendorf die Zähne ausbiss und mit 16:4 geschlagen wurde. Das gut organisierte Turnier wurde dann im letzten Spiel gegen den ETB SW Essen mit einem 11:3 Sieg abgeschlossen.

 

3 Spiele – 3 Siege – 6:0 Punkte – 37:11 Tore – 1.Platz

 

„Diesen positiven Schub möchte Trainer Gerd Gössel mit in die nächsten Trainingseinheiten nehmen – hier sind noch ein paar Feinschliffe im Ablauf nötig. Hier sind kleine Stellschrauben noch zu erledigen. Der Angriff funktionierte im Spielsystem (Spielzüge) gut und bot sogar überraschende Einzelaktionen. Die Torhüterleistungen waren ansprechend. Was die Mädels im Turnierverlauf angeboten haben war schon ansprechend – nun bleibt es abzuwarten wie der Saisonverlauf anläuft.“

 

Gespielt : Melda (TW) , Gülli (TW) , Xenia , Lucy , Angelina L. , Nina , Lenia , Berfin und Berivan


02. und 03.09.2017
Gemischte E und D-Jugend
In ihren aller ersten Meisterschaftsspielen hatten die Kids um Trainer Chris Trost noch einige Mühe um ins Spiel zu kommen. Erwartungsgemäß sind die Spiele zwar verloren gegangen , aber insbesondere bei der gemischten E-Jugend war eine Steigerung zu sehen. Die ersten Erfolge werden nicht lange auf sich warten lassen ist sich der Trainer relativ sicher.

 


 

02.09.2017 / Weibliche C-Jugend

 

ETuS Wedau – Hamborn 07 14:18

 

 

Junglöwinnen im ersten Spiel nach der Jahrgangstrennung!

 

 

Im ersten Spiel nach der Jahrgangstrennung kamen die Junglöwinnen des Jahrgangs 2003 und 2004 zu ihrem ersten Einsatz. Mit 9 von 11 Spielerinnen ging es in den Süden Duisburgs - zu ETuS Wedau. Anfängliche Schwierigkeiten in der Abstimmung waren in dieser neuen Formation unvermeidlich. Trotzdem erspielten sich die Junglöwinnen ab der 10 Minute den nötigen Vorteil den sie benötigten um verschiedene Dinge auszuprobieren. Bis zu Spielende war der Sieg nie in Gefahr und letztlich in der Höhe von 18:14 auch verdient. Einzig die Torausbeute war zu niedrig – gefühlte etliche Pfosten und Lattentreffer verhinderten einen höheren Sieg.

 

 

Tore und gespielt : Eftelia (TW) Laura , Marina , Celin , Celina , Angelina K. , Gabriela , Zeynep und Valentine

 

 

Gefehlt : Angelina und Melda Günay (zeitgleich bei der B-Jugend)


 

31.08.2017 : Wir begrüßen bei Hamborn 07 in der Jugendabteilung :

 

Minis : Alin Aktekin (2013) , Almina Kayabasi (2013) , Florian Galle (2013) , Zoe Jamilia Dorst (2011 , Hiranur und Tolga Talha Zizarci (2012 und 2014) sowie in der gemischten F-Jugend : Asya Asmera Ates (2009).

 

Wir wünschen viel Spaß und Erfolg bei Hamborn 07.

 


21.06.2017 : Die Gegner zum Partille Cup 2017 in Schweden für die weibliche A und B-Jugend stehen fest...hier ein Einblick !
"Keine leichten Gegner aber mehr als ein internationaler Vergleich - hier freuen wir uns insbesondere auf die Vertreter aus Brasilien und Russland" (Nick)

 


22.06.2017 : Hamborn 07 begrüßt den neuen Sponsor der gemischten D/E Jugend - Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

www.66Kingz.de

 


Holger Nick zeigt sich enttäuscht, dass sich die anderen Vereine nicht bei Hamborn 07 gemeldet haben.

Jugendhandball

A-Mädchen von Hamborn 07 hoffen auf neue Quali-Chance

Friedhelm Thelen

Die Löwinnen wurden in der vergangenen Woche durch einen technischen Fehler nicht über eine Turnierverlegung informiert. Der HVN prüft den Fall.

Die A-Juniorinnen von Hamborn 07 haben sich nicht für die Handball-Oberliga qualifiziert – weil das Team wie gemeldet am Wochenende nicht zum Qualifikationsturnier in Nettetal angetreten ist. Das Problem ist nur: Das geschah keineswegs freiwillig. Einen Tag später, am vergangenen Sonntag, standen die Löwinnen mit 13 Spielerinnen vor der Halle und wunderten sich, warum niemand anderes da war. Der Grund: Das Turnier wurde kurzfristig auf Samstag vorverlegt – Hamborn 07 wurde aber nicht informiert.

Spielerinnen mussten getröstet werden

„Wir waren in den vergangenen Tagen damit beschäftigt, unsere Spielerinnen zu trösten. Denn wir haben uns große Hoffnungen gemacht, uns für die Oberliga zu qualifizieren“, erklärte Holger Nick von den Hamborner Handballerinnen. Offenbar liegt ein technisches Problem zugrunde: „Über das Sportinformationssystem sis-handball.de kann man sich automatisierte E-Mails zuschicken lassen, sodass man über jede Änderung informiert wird. Selbst neue Schiedsrichteransetzungen werden auf diesem Weg mitgeteilt“, erklärt Nick. „Aber an keine unserer drei hinterlegten E-Mail-Adressen ist eine Information herausgegangen.“ Nick betont: „Natürlich müssen wir auch selbst ins SIS schauen, um uns über Änderungen zu informieren, aber damit haben wir nun wirklich nicht gerechnet.“

Die Qualität des Teams ist sicherlich gut genug. „Zuletzt haben wir bei einem internationalen Turnier sehr gut mitgehalten und in einem Zehnerfeld den fünften Rang erreicht. Jetzt fahren wir bald zu einem großen Turnier nach Göteborg“, so Nick, der sich zudem darüber ärgert, dass sich der ausrichtende Verein nicht gemeldet hat. „Man hätte ja mal fragen können, wo wir bleiben. Wir hätten doch alles möglich gemacht“, so Nick. „Ich finde das unsportlich.“

Interesse an einer sportlichen Lösung

Und jetzt? „Wir haben mit dem Verband gesprochen“, erklärt Nick. Der Handball-Verband Niederrhein hat sich der Sache angenommen. „Wir haben mit SIS Kontakt aufgenommen, um zu überprüfen, ob die Mails nicht rausgegangen sind“, sagte Klaus-Dieter Lübke-Naberhaus, der Vorsitzende des HVN-Jugendausschusses. „Juristisch gesehen ist das einfach Pech, zumal die Vereine eine Holschuld haben. Aber wir sind daran interessiert, dass es eine sportliche Lösung gibt.“ Wie diese aussehen kann, wird der Verband prüfen, sobald das technische Problem bestätigt ist. Denkbar wäre sicherlich eine Neuansetzung des Qualifikationsturniers.


Bilder Oberliga Quali 2017 WB Jugend


Oberligaqualifikation Weibliche B-Jugend
Die um bis zu 3 Jahre jüngeren Spielerinnen der Löwen verkauften sich beim zweitägigen Qualifikationsturnier (warum dies so ist bleibt wohl ein Geheimnis des HVN) gut.
„Mit ein bisschen mehr Glück im Abschluss – insbesondere in den Spielen gegen den SV Straelen (6:9) und der SG Überruhr (7:9)- wäre Überraschung drin gewesen.“
Im Spiel gegen den HSV Wegberg war 10 Minuten kein Unterschied zu erkennen, bevor man durch überschnelle Aktio...nen das Spiel abgeben musste. Gegen die bereits für die Regionalliga qualifizierten TV Haan I, der auch bei dieser Qualifikation mit Verstärkung aus der Erstvertretung in der Qualifikation zur Oberliga mit dem TV Haan II auflief – war kein Blumentopf zu gewinnen.
Man Verpasste somit die Oberligaqualifikation und wird nun in der C-Jugend und B-Jugend im HKRR antreten. Ziel dort ist jeweils das obere Tabellendrittel.
Tore für 07 : Marina (2) , Nina (3) , Celin (1) , Berivan (1) , Laura (6) , Xenia (9)


19.06.2017 : Hamborn 07 verabschiedet Seray Gültekin. Leider kann Seray aus beruflichen Gründen nicht mehr am Trainingsbetrieb teilnehmen. "Das ist leider so im heutigen Berufsleben - darauf haben wir keinen Einfluß!"

Wichtig für Sie - es bleibt immer eine Tür für Seray offen - wir haben Sie als offenen direkten Menschen kennen gelernt und wünschen ihr alles Gute in ihren weiteren privaten Weg". (Nick)

 


16.06.2017 : Hamborn 07 begrüßte zwei weitere Junglöwenmitglieder. Damit wächst das Löwenrudel immer weiter an.

Die weibliche C-Jugend freut sich auf - Valentinè Bytyqi (2004) und Zeynep Al (2004). Wir wünschen ihr viel Spaß und Erfolg bei Hamborn 07.

 


10.06.2017 gemischte D-Jugend beim Swingbodenturnier in Grefrath

 

Beim ersten Turnier / Spiel der neuen gemichten D-Jugend mussten die Kids noch viel Lehrgeld zahlen. Dies ist aber völlig normal für eine neue Mannschaft. Trainer Chris Trost war sichtlich zufrieden mit dem gezeigten. Beim nächsten Turnier in Biefang werden wir sicherlich schon wieder ein bißchen besser auftreten.

 


09.06.2017 : Hamborn 07 begrüßte ein weiteres Löwenmitglied. Die Jugendspielerin Alicia Adanna Odueze (2005) schließ sich Hamborn 07 an.Zuletzt war Sie bis 2014 bei SW Westende Hamborn aktiv. Wir wünschen ihr viel Spaß und Erfolg bei Hamborn 07.

Ebenfalls neu dabei ist Aliyar Yildiz (2006) - auch ihr wünschen wir viel Spaß und Erfolg bei Hamborn 07.


Girls Cup 2017 (03.06.-05.06.17)

Hamborn 07 mit zwei Mannschaften und Trainer , Betreuer und Eltern nach Luxemburg zum international besetzten Handball-Turnier im Olympia Stützpunkt zu Diekirch.

 

Trainer Rainer Nick war nach dem Turnier sichtlich geschafft. Dieses Turnier hat den Spielerinnen und bei den Trainern und Betreuern alles abverlangt.

Nach einer dreistündigen Autofahrt kam man in Diekirch an und führ dann gemeinsam zur Jugendherberge im dem kleinen Vorort Vianden mit einem grandiosen Blick auf das Schloss des kleinen Örtchen. Nach dem gemeinsamen Abendessen im Restaurant ging es weiter zum Stadtfest im Ortskern von Diekirch.

 

Mannschaft A : Im ersten Spiel gegen HSC Thiais aus Frankreich wurde ein Sieg eingefahren – eine unnötige Niederlage gegen Chev Diekirch wo die Mädels sich selbst geschlagen haben – folgte ein Sieg gegen die Französinnen aus HBC Flavigny Fleville Richardm. – im letzten Spiel des ersten Tages ging es um den Halbfinaleinzug gegen die JSG Bockhorst Dissen Versmold. Hier konnte man das Spiel nicht gewinnen – dies verhinderten die in diesem Spiel leider sehr schlechten Schiedsrichter. Es war so wie es ist – die Laune ließ man sich allerdings am Abend beim gemeinsamen feiern mit den anderen Mannschaften nicht nehmen. Am zweiten Tag mit gehörigen „Muskelkater“ wurden im Überkreuzmodus die Mannschaften im Spiel um Platz 5-6 gesucht – dabei trafen die Mädels auf SDS 99 Blaricum aus den Niederlanden – die souverän geschlagen wurden. Im letzten Spiel um Platz 5 trafen die Junglöwinnen auf die Mannschaft HB Roanne Riorges mit dehnen man sich am Abend zuvor angefreundet hatte. Hier unterlagen die Mädels knapp und konnten somit den 6.Platz einspielen. Wenn man bedenkt dass die Mädels mit nur einer Auswechselspielerin angetreten sind und insgesamt sechs schwere Spiele an zwei Tagen absolviert haben – bin ich mit dem Ergebnis und mit der Vorbereitung zufrieden.

 

Team A : Sara Simic , Johanna Koenen , Gülistan Hamza , Jil Möller , Nadina Yildirim , Daniela Niebecker , Berivan Gültekin , Seray Gültekin , Janina Kühn

 

Mannschaft B : Hier konnte man zwar dem Alter entsprechend mit den Gegnern nicht mithalten – hier lagen teilweise 3-4 Jahre zwischen den Spielerinnen – dafür aber auf der technische Seite sowie von der Einstellung her. Gegen Spielerinnen die fast 2 Meter groß sind „kann man halt beim Anspiel in oberen Gefilden nicht so viel machen“ – Trotzdem verkaufte man sich am ersten Tag gegen Selection Moselle aus Frankreich , SDS 99 Blaricum aus den Niederlanden , gegen HB Roanne Riorges aus Frankreich und gegen den späteren Turniersieger aus Deutschland - der HSG Marpingen Alsweiler sehr gut. Im einzigen Spiel des zweiten Tages zeigten die „jungen Löwinnen“ gegen HBC Flavigny Fleville Richardm. – aus Frankreich - das bis dahin beste Spiel im Turnier. Die Einstellung – besonders in der Abwehr war kaum zu überbieten. Leider sollte es am Ende nicht ganz reichen – 2 Tore fehlten zum Sieg – aber vor gut 200 sehr lautstarken Zuschauern wurde ganz große Werbung für den Jugendhandball abgeliefert – insbesondere für den Duisburger Handball. Respekt ! Auch hier eine ideale Vorbereitung auf die HVN Qualifikation. Die Erfahrung kann Ihnen keiner mehr nehmen. Körperlich wird hier mehr als hart gespielt – aber immer sportlich fair.

 

Team B : Melda Naz , Eftelia Özdemir , Nina Wilms , Lenia Michels , Laura Matic , Marina Simic , Celina Theyn , Celin Hütt , Desirey Agyemang , Berfin Aksu , Angelina Lamatz , Lucy Lamatz , Angelina Krischer , Gabriela Hamza , Xenia Hartmann

 

Die Anmeldung für 2018 wurde schon abgegeben – man sieht sich also auch 2018 wieder im Olympiastützpunkt zu Luxemburg / Diekirch.

 

Ein besonderes Danke geht von Trainer und Mädchenwart Rainer Nick, an Bettina Michels und Christian Trost , die als Betreuerin und Co.-Trainer immer für die Mädels da waren , sowie an die mitgereisten Eltern der Familie Lamatz ,  Özdemir , Naz – Günay , Holger Nick , Theyn , und Michels.

 

03.06.2017 : Hamborn 07 gratuliert Laura Matic und Lenia Michels zu ihrer bestandenen Schiedsrichterprüfung.

 


 

02.06.2017 / Weibliche Jugend

 

3 Tage im Olympiastützpunkt Luxemburg

 

Zum dritten Mal hinter einander fährt die weibliche Jugend zur Vorbereitung auf die Oberliga-Qualifikation zum Girls Cup nach Luxemburg. Bei diesem internationalen Turnier sind Mannschaften aus Deutschland, den Niederlanden, aus Luxemburg und aus Frankreich anwesend. Die Jahrgänge 2001 /2001 sowie 2002 bis 2004 werden dort mit zwei Mannschaften in zwei Gruppen aktiv sein. Trainer Rainer Nick sieht wie schon in den Jahren 2015 und 2016 ein schweres Turnier mit starken Gegnern, die körperlich einen schnellen Handball spielen – ideal zur Vorbereitung. Untergebracht in einer Jugendherberge sind insgesamt 26 Spielerinnen und 14 Elternteile - anwesend.

 

„Wir werden viel ausprobieren um die geeignete Formation in den Mannschaften zu bekommen um die Qualifikation dann am 17/18.06.17 – optimal zu spielen. Die Platzierung beim Turnier selbst ist zweitrangig – gegen einen vorderen Platz werden wir uns aber auch nicht wehren!“ (Nick)

 


01.06.2017 : Hamborn 07 begrüßte vier weitere neue Jugendspieler/innen. Mit Christine Agathe Wolf (2007) schließt sich eine neu einsteigende Jugendspielerin den Junglöwen an. Von Hamborn 1890 wechselt an die Hamborner Strasse - Gloria Hamza (2007) und gesellt sich zu ihren beiden Schwestern die in der B und A-Jugend von Hamborn 07 spielen. Von SW Westende Hamborn kommen Dimitrij Jung (2007) und Maxim Hartmann (2007). Letzterer gesellt sich damit zu seiner Schwester , die ebenfalls bei den Löwen in der weiblichen B-Jugend spielt. Wir wünschen allen Spieler/innen viel Spaß und Erfolg bei Hamborn 07.

 

Ebenfalls neu dabei ist Alina Aksoy (2007) - auch ihr wünschen wir viel Spaß und erfolg bei Hamborn 07.

 


Weibliche B-Jugend
Abschlußtabelle und Spielergebnisse


Weibliche C-Jugend
Abschlußtabelle und Spielergebnisse

 


 

15.05.2017

Wir begrüßen in der Krabbel und Minigruppe um Steffi Rothmeier folgende 52 neue Spieler/innen :

 

Jannik Brysch , Lena Kohn , Hüma Acaroglu , Hasan Bayram , Nele Heinlein , Noah Erol , Malik Elegöz , Ali und Ömer Karacadagli , Esref und Ceren Odabasi , Zehra Gül , Mirac und Dogus und Mina Akcaanlan , Aylin Bizhera , Sunaz Salvari , Taykut Öz , Eylül Demied , Leandro Hahn , Tuana Kasikci , Leahna Hahn , Asya und Hazal Ates , Mirac Mantratzi , Semih Köffer , Finlay Ehm , Tiberio Grecucci , Luca Csillig , Islami Ekrem , Faris und Assil und Hadil Abdulmala , Emin Moro , Semih Girit , Yannik Wagenknecht , Naim Sögüt , Amelie Pietsch , Lumara Eller , Jill Sobottka , Katerina und Mersina Palanova , Farük Gül , Sua Jakut , Arjien Weidenbrück , Ennie Scharfenort , Marlon und Raphael Rothbart , Imail Bauer , Milan Swolana , Marta Kostorz , Gabriela Konopka

 

Wir wünschen allen Kindern viel Spaß bei Hamborn 07

 


11.05.2017 : Wir begrüßen bei der Jugend ein weiteres Mitglied. Lillien Rothmeier (2010) ist eine "Junglöwin". Wir wünschen ihr viel Spaß und Erfolg bei Hamborn 07.

 



07.05.2017 / Jugend Qualifikation zur Oberliga auf Kreisebene
Weibliche B-Jugend (1 x 25 Minuten)
Hamborn 07 – SC Bottrop 4:12
HSG DU Süd – Hamborn 07 9:7

 

Gegen den SC Bottrop erwischten die Neu B-Jugendlichen einen schlechten Start und begannen übernervös. Ungewohnte Ballverluste und vergebene Torchancen incl. vergebener 7-Meter Würfe ermöglichten dem SCB leichte Tore. So ging die Niederlage auch in der Höhe in Ordnung.
Im zweiten Spiel gegen die HSG DU Süd erleiden die Löwinnen eine unnötige Niederlage wie sie nicht unnötiger hätte sein können. Sei es wie es ist es bleibt viel zu lernen und an Erfahrung mitzunehmen. Fest steht indes eines, dass Melda Günay im Tor zwei gute Spiele machte und die Mannschaft im Spiel gehalten hat. Die Auslosung findet auf HVN Ebene findet am 11.06.17 statt. Hier werden dann die Löwinnen als Dritter des Kreises Rhein Ruhr den Gegnern der anderen Kreise zugelost werden.


 

07.05.2017 / Jugend Qualifikation zur Oberliga auf Kreisebene

 

Weibliche A-Jugend (2 x 30 Minuten)

 

Hamborn 07 – HSG Duisburg Süd 24:25 (9:11 / 18:18 / 21:21)

 

Endscheidung nach Verlängerung im  7-Meter Werfen

 

Vorwort: Es stellt sich die Frage erlaubt „Wie ein Vater des Gegners als Schiedsrichter angesetzt werden kann“ Unfassbar und so offensichtlich – Entscheidungen wie sie keiner nachvollziehen konnte – Entscheidende Tore zurückgepfiffen – Es ist unerträglich, wie die SR eingeteilt werden und mit welchem „mir doch egal Faktor“ der HKRR nicht nur heute Ansetzungen vergibt.

 

Zum Spiel: Die A-Jugend musste ohne seine zwei Etatmäßigen Kreisläufer Jil Möller und Seray Gültekin antreten und bekam die Unerträglichkeit der schon erwähnten Situation zu spüren. Ein schönes Spiel bekamen die Zuschauer zwar in den ersten 30ig Minuten nicht zu sehen, dafür aber Kampf und Moral. Pausenstand 9:11

 

In Halbzeit zwei kamen die Löwinnen besser ins Spiel und führten mit ein oder zwei Toren bevor wieder die Situationen zum Nachteil wurden und den 18:18 Ausgleichstreffer hinnehmen musste. So ging es in eine 2 x 5minütige Verlängerung indem die Löwinnen zu Ende hin mit 21:19 Toren führten – zwei Fehler und ein nicht gegebenes reguläres Tor von Johanna Koenen zum eigentlichen 22:20 – führten dann im Gegenstoß zum 21:21. Sieben Meter Werfen. Die 150 Zuschauer im Löwenkäfig bekamen Spannung pur bis zur letzten Sekunde indem die HSG DU Süd das Glück hatte als Sieger das 7-Meter Werfen mit 4:3 für sich zu entscheiden. Ebenfalls ist hier am 11.06.17 die Auslosung zur HVN Qualifikation. Spielerin des Spieles neben Sara Simic mit 10 Treffern ist Torhüterin Gülistan Hamza, die als Neu TW der A-Jugend eine gute Leistung abrufen konnte.

 


29.04.2017
Neue Musik und Soundanlage für den Löwenkäfig. Knapp zwei Stunden wurde der Staub der alten Musikanlage entfernt und die neue Anlage nebst Boxen installiert. Nun dürfte der Sound wieder verträglich sein. Hier ein Danke an die Helfer und am Sponsor der neue Anlage (G&G Musik) , die mit Beratung , Hiilfe uvm. - Hamborn 07 zur Seite stand.

 


22.04.2017 / 1.Frauen und weibliche A-Jugend
Mit Janina Kühn ist eine weitere Spielberechtigung für die weibliche A-Jugend seit dem 21.04.2017 aktiv. Bei den 1.Frauen wird Sie ebenfalls ab Juni 2017 ins Geschehen eingreifen können. Wir wünschen Janina viel Spaß und Erfolg bei Hamborn 07.

Jugend Fazit 2016/2017 und Planungen zur Saison 2017/2018.
(Mädchen und Jugendwart / Trainer der weiblichen C und B-Jugend 2016/2017 - Rainer Nick)

 

Nach der verpassten Verbands / Oberligaqualifikation in der weiblichen C und B-Jugend war eine Neuausrichtung von Nöten. In der weiblichen C-Jugend sollte mehr Spielpraxis erreicht werden. Dies wurde insbesondere mit Spielpraxis in der eine Jugendklasse höher spielenden B-Jugend erreicht. Im Laufe der Saison bekamen fast alle Spielerinnen die Möglichkeit bei den „älteren“ mehr Erfahrung zu sammeln. Die C-Jugend Saison wurde im Mittelfeld abgeschlossen.

 

Die weibliche B-Jugend standen „nur“ acht Feldspielerinnen zur Verfügung – die im Laufe der Saison durch mehr oder minder schwere Verletzungen weiter dezimiert worden waren. Trotzdem wurde die Vize Meisterschaft erreicht – punktgleich – 50 mehr geworfene Tore als der Kreismeister – leider in dem entscheidenden Spiel auf Grund von verletzten Spielerinnen nicht von Erfolg gekrönt – letztlich aber auch unwichtig – in den letzten Jahren wurden mehrere Kreismeisterschaften und VizeMeisterschaften gewonnen – keine davon so Wichtig wie ein HVN Aufstieg. Hier ist wieder das Ziel der Junglöwinnen angesetzt.

 

Vorbereitung / Zu und Abgänge !
Olympia Stützpunkt Luxemburg und Partille Cup Schweden !

 

Zur Vorbereitung auf die Qualifikation – hier ist am 07.05.2017 – Hamborn 07 – Ausrichter der HK Rhein Ruhr Qualifikationsturniere der weiblichen A und B-Jugend (Beginn 12.00 Uhr – Sporthalle Hottelmannstrasse , 47166 Duisburg) – fangen die Junglöwinnen bereits in der kommenden Woche mit dem Vorbereitungstraining incl. Trainingslager an. Weiter werden die Junglöwinnen wieder über Pfingsten in Luxemburg - beim internationalen dreitägigen Jugendturnier „Girls Cup“ gegen Mannschaften aus den Niederlanden, der Schweiz, Frankreich, Luxemburg und Deutschland im Olympiastützpunkt Luxemburg - teilnehmen. Danach werden im Juli die Qualifikationsturniere zur Oberliga kurz vor Abreise zum größten Handballturnier der Welt in Schweden (Partille Cup) stattfinden. Hier sind ca. 1200 Mannschaften aus der ganzen Welt am Start. Das Ziel zur nächsten Saison heißt Oberliga – abwarten was erreicht wird.

 

Abgänge müssen die Junglöwinnen diesmal nicht hinnehmen – der Kader bleibt zusammen und wird noch erweitert. Die weibliche A-Jugend kann nach einem Jahr Pause wieder auf Samira Magister und Seray Gültekin zurückgreifen. Gleichzeitig ist mit Janina Kühn eine weitere 07-Jugendspielerin zurückgekehrt.

 

Weiter wurden im Laufe der Saison folgende Jugendspielerinnen mit dem Doppelspielrecht ausgestattet. Erste Erfahrungen bei den 1.Frauen machten hier Sara Simic , Johanna Koenen , Jil Möller , Daniela Niebecker und Nadina Yildirim.

 

Trainer-, und Betreuer-Team
Rainer Nick (Trainer WB + WC) , Christian Trost (Co. Trainer WC) , Stefanie Rothmeier (Trainerin Minis) , Bettina Michels (Betreuerin WC) , Gabi Niebecker (Betreuerin WB) , Kevin Vollmar (TW-Trainer)

 

Jugend von Hamborn 07 wächst weiter !

 

Ab der neuen Saison kann Hamborn 07 wieder auf 6 Jugend-Mannschaften zurückgreifen und ist damit im Duisburger Norden führend. In der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit. Neben der weiblichen A , B und C-Jugend – wird eine gemischte D , E und F-Jugend , gemeldet werden. „Das ist eindeutig gegen den Trend der letzten Jahre – Im Handballkreis Rhein Ruhr sind die Jugend-Mannschaftsmeldungen drastisch rückläufig. "Ein Zuwachs um 200% bei Hamborn 07 ist hier eine mehr als gute Jugendarbeit. Wir setzen weiter auf unsere eigene Jugend und setzen uns nur Kronen auf die wir auch selbst erreichen“.

 

Ein besonderes Danke - an Trainerin Steffi Rothmeier , die sich für unsere „kleinsten“ unfassbar viel einsetzt.

 

Am Ende möchten wir uns noch bei den Eltern und Fans bedanken für die Unterstützung der beiden Jugendmannschaften. Ohne die Hilfe der vielen Helfer und Helferinnen wäre ein reibungsloser Ablauf nicht möglich. Ein besonderes Danke, geht an Tina Magister, Bettina Michels und Gabi Niebecker – die hier als Zeitnehmer, Betreuerin und/oder Zeitnehmer und Co.-Trainerin aktiv waren.