08.04.2014 / Testspiel WB1-Jugend
Hamborn 07 – ATV Biesel 17:16 (8:6)


Im ersten Testspiel zur Vorbereitung auf die HVN Qualifikation zur Oberliga hatten die Junglöwinnen den ATV Biesel zu Gast im Löwenkäfig. Trainer Rainer Nick wechselte munter durch und ließ jeder Spielerin Spielanteile zur Vorbereitung. Es klappte natürlich noch nicht alles – auch ließen diverse Erkrankungen keine 100%ige Kraftausbeute zu. So gingen Ronja Möhring , Samira Magister , Dolunay Fidan – mit Erkältungen ins Spielgeschehen. Alyena Üstün musste gar ganz aussetzen. Trotzdem war es ein munteres Spielchen um so langsam auf Touren zu kommen. Bis zum ersten Spiel am 01.05.2014 gegen den TV Biefang werden nun insgesamt noch 4 Testspiele folgen und ein paar Trainingseinheiten die wegen der Osterferien nicht voll ausgeschöpft werden können. Insgesamt kann man aber heute zufrieden sein mit dem Spielverlauf !

 

----------------------------

08.11.2013

Testspiel WB/C Jugend (2 x 30 Min.)
MSV Duisburg (A-Jugend) - Hamborn 07 (B/C Jugend)
22:20 (14:12)

In einem munteren und am Ende auch sagen wir mal "überraschenden" Testspiel gegen die bis zu 4 Jahre älteren Spielerinnen des MSV Duisburg - konnten die Junglöwinnen heute sich auf die nachfolgenden Meisterschaftsspiele vorbereiten. Hier ein Danke an den MSV für das durchgeführte Testspiel.

Ohne Torhüterin (beide waren Krank) und ohne Michelle - spielte man mit Nadina im Tor , die heute ein Sonderlob bekommt - ihr erster Einsatz im Tor für Hamborn 07 und dann gleich gegen eine A-Jugend. Bis zur 20 Minute hatte die junge Truppe den MSV deutlich im Griff , bevor die körperliche Überlegenheit hier noch eine Rolle spielen sollte. So ging man mit einem 12:14 Rückstand in die Kabine. Nur vier Löwinnen des Jahrgangs 1998 waren heute eigentlich im B-Jugendalter. Alle weiteren könnten und spielen teilweise in der C-Jugend. Demnach ist das Endergebnis von 20:22 auch so ok - auch wenn man hier einen Sieg hätte einfahren können - wenn die Mannschaft nicht ab der 20 Minute in der Spielgeschwindigkeit einige Gänge runtergeschaltet hätte. Dies geschuldet war die für ein Testspiel übertriebene Härte von ein - zwei MSV Spielerinnen mit ein Grund - (hier musste anschließend Aleyna ins Krankenhaus gebracht werden - verletzt - Gute Besserung !) - aber auch die sagen wir mal sehr mässige Leistung des Schiedsrichters , der mehr und mehr überfordert war. Ein harter aber guter Test nach der langen Herbstpause.

gespielt : Nadina (TW 1.-60. 1/1) , Ronja (8) , Samira (6/1) , Laura (3/1) , Aleyna (1) , Sophie , Saskia (1/1) , Leonie , Dolunay , Janina , Seray
gefehlt : Linsann , Sara , Michelle

Verlauf : 0:3 / 3:5 / 5:9 / 10:12 / 14:12 HZ 15:13 / 18:17 / 22:20 Ende

 

---------------------------

 

14.09.2013 Saisoneröffnungsturnier Weibliche B-Jugend

Das gut besetzte Turnier im Duisburger Norden - bei den Spfr. Hamborn 07 - wusste mit guten Spielen und Mannschaften zu unterhalten. Die gastgebende Mannschaft der weiblichen B1-Jugend der Junglöwinnen begrüsste : den TV Korschenbroich , den TV Beckrath , die HG Kaarst Büttgen , den ATV Biesel sowie die SG Unterrath. In zwei Gruppen mit Zwischen-, und Finalrunde wurde um den Turniersieg gespielt.

Turniersieger wurde in einem ansehnlichen Finale der TV Beckrath der sich letztlich gegen den TV Korschenbroich mit 7:2 durchsetzte.

Endergebnis :
1 . TV Beckrath
2. TV Korschenbroich
3. HG Kaarst Büttgen
4. ATV Biesel
5. Hamborn 07
6. SG Unterrath

 

--------------------------------------------

11.09.2013 Testspiel Weibliche B1-Jugend
TV Korschenbroich - Hamborn 07 15:26

In einer souverän geführten Partie wusste die weibliche B1-Jugend gegen den TVK zu überzeugen. Angeführt von zwei gut aufgelegten Torhüterinnen und einer relativ guten Abwehrarbeit (ein oder zwei Dinge sind hier noch zu besprechen!) - hatte man den
gastgebenden TVK eigentlich gut im Griff. Trotz der körperlichen und altersmäßigen Überlegenheit des TVK, die nur mit einem Tor an der Oberligaqualifikation gescheitert sind, konnte man mit Tempo, insbesondere in der ersten und zweiten Phase überzeugen. Hier wussten beiden Aufbauspielerinnen Dolunay Fidan und Saskia Seelbach - die nötigen Akzente zu setzen. Der nötige Rückhalt im Abwehrverbund war Seray Gültekin , die so gut wie nichts anbrennen ließ - wie auch im Angriff als Kreisläuferin die nötigen Lücken rieß. Einziges Manko (und das wird geübt!) sind sage und schreibe sieben verworfene 7-Meter mit dehnen das Ergebnis noch deutlicher für die Junglöwinnen geworden wäre - unabhängig das hier auch die nötigen Zeitstrafen fehlten, was wir aber dahingestellt lassen möchten ! Einen Sonderlob verdienen heute beide Angriffseiten - ob nun Samira Magister mit Ronja Möhring oder Laura Taradaj mit Aleyna Üstün / Leonie Meißner - einzig die Torhüterin des TVK , die hier mal einen Sonderlob bekommen muss , sie entschärfte etliche Torchancen für H07 - stellte sich hier dem drohenden Desaster für den TVK entgegen. Trainer Rainer Nick ärgerte sich einzig nur über die verworfenen 7-Meter und die Torausbeute , ansonsten ein guter Auftritt der weiblichen B1-Jugend , die sich nun auf das eigene Sasioneröffnungsturnier am Samstag , den 14.09.2013 (Obere Holtener Halle 10.00 - 15.00 Uhr) , vorbereiten !

Tore und gespielt : Samira Magister (7) , Seray Gültekin (1) , Dolunay Fidan , Lisann von Barany (TW 1.-20. + 41.-55) , Sara Simic (TW 21.-40.) , Laura Taraday (4) , Saskia Seelbach (1) , Ronja Möhring (12) , Aleyna Üstün (1) , Leonie Meißner

gefehlt : Sophie Hanzen , Michelle Kreis

 

-----------------------------------

 

 

01.09.2013 / Testspiel weibliche B1-Jugend
ATV Biesel II - Hamborn 07 15:16 (7:7)

Holpriger Start !

Eingeladen wurde Hamborn 07 zur Saisoneröffnung des ATV Biesel - leider musste Hamborn 07 ohne Torhüterin (hier half der ATV aus - Danke!) auskommen !
In der gut organisierten Feier des ATV Biesel - spielte Hamborn 07 ein Testspiel zum Abschluß der Feierlichkeiten des ATV. Nach holprigen Start und noch keiner Trainingseinheit in der Halle , konnte sich Hamborn 07 am Ende verdient gegen die noch in der Oberligaqualifikation knapp gescheiterten ATV , durchsetzen. Erstmals offiziel zum Einsatz kam Saskia Seelbach auf der RM Position. Hier werden wir in den jetzt folgenden 3-4 Wochen bis zum Beginn der Meisterschaft am Feinschliff arbeiten. Für den Beginn aber kann man zufrieden sein !

gespielt : Aleyna , Laura , Dolunay , Saskia , Samira , Ronja , Leonie , Michelle , Seray , Daniela
gefehlt : Lisann , Sara , Sophie

 

-------------------------

 

19.05.2013 WB1-Jugend zu Gast in Köln Erfstadt

 

90 Minuten Fahrzeit mit zähfließenden Pfingstverkehr auf den Autobahnen in den Knochen, so kam die B1-Jugend Mannschaft von Hamborn 07 - in Erfstadt an. Zur Vorbereitung auch die bevorstehende HVN Qualifikation zur Verbands/Oberliga, nahm man gerne die Anfrage des HVN Oberligisten an.

 

HV Erfstadt - Hamborn 07 31:18 (15:7)

 

Gegen die jahrgangsältere Mannschaft des HVM Oberligisten HV Erfstadt , konnte die Mannschaft von 07 , bis zur 15 Minute sehr gut mithalten (5:5) , bevor leichte Unkonzentriertheiten im Angriff (Ballverluste im Spielaufbau - und vergebene 100%ige Torchancen) und die Erfahrung des Gegners hier für einen 15:7 Pausenstand sorgten.

 

Trotz der dynamisch überlegenen Mannschaft der Gastgeber versuchten die Löwinnen dagegen zu halten - und konnten die hauptsächlich in der zweiten Welle durchgeführten Angriffe der Erstädterinnen nicht gänzlich aufhalten. Hier zeigte sich insbesondere die rechte Angriffseite mit Laura und Aleyna in guter Form , obwohl auch hier klarste Torchancen vergeben worden sind. Hier war Erfstadt heute mit einer glänzend haltenden Torhüterin besser aufgestellt. Insgesamt war das Testspiel ein guter Einblick zur Vorbereitung , auch in Sicht auf die bevorstehende Qualifikation zur Verbands und Oberliga - wobei hier ein klares Ziel mit dem erreichen der Verbandsliga ausreichend wäre.

 

Tore und gespielt : Lisann (TW 1.-25 + 40.-50.) , Sara (TW 26.-39.) , Aleyna (5) , Laura (4) , Dolunay , Michelle , Seray , Leonie , Sophie (1) , Ronja (5) , Samira (3)

 

---------------------------------

 

09.05.2013 Turnier in Borken
Weibliche B1-Jugend

Mit nur 7 Spielerin zum 3. Platz !

Aufgeteilt in 2 Gruppen a 5 Mannschaften ging es in die Gruppenphase des gut besetzten Turniers in Borken. Die Löwinnen mussten heute ohne Sophie (Paris) , Anna Lena (verletzt) und Samira (Urlaub) auskommen, sodass nur 7 Feldspielerin zur Verfügung standen.

In Gruppe 2 waren die Löwinnen zu Mehrhoog Isselburg , den Ohligser TV 1888 , den SC Bottrop und der HSG Am Hallo - zugeteilt worden. Zum Turnierverlauf Vorrunde !

Spiel 1
Hamborn 07 - Mehrhoog Isselburg 6:6
Etwas verschlafen traten die Löwinnen im ersten Spiel auf und verchliefen völlig die erste 10 Minuten und kamen so leider nur zu einem 6:6 Unentschieden.

Spiel 2
HSG Am Hallo - Hamborn 07 2:13
Ohne Probleme ging es in die zweite Partie , die im Ergebnis noch zu niedrig ausgefallen ist.

Spiel 3
Hamborn 07 - SC Bottrop 6:3
Gegen die jahrgangsältere Mannschaft des SC Bottrop taten sich die Mädels ein bisschen schwer , konnten aber trotzdem das Spiel dominieren und mit 6:3 nach Hause fahren.

Spiel 4
Ohligser TV 1888 - Hamborn 07 4:7
Gegen den Ohligser TV ging es nun schon langsam an die Reserven , da ohne Auswechselspielerinnen sich die ersten Blessuren zeigten - so musste man hier schon mit kämpferischen Mitteln gegen die guten Ohligser Mädchen greifen - letztlich verdienter Sieg !

Damit schloss man die Vorrunde auf Grund der etwas schlechteren Vorrunde als Tabellenzweiter der Gruppe 2 ab - 32:15 Tore bei 7:1 Punkte -

Die Zuteilung der Finalrunde ergab folgende Partie :
1`ter Gruppe 1 gegen 2`ter Gruppe 2 (TV Biefang - Hamborn 07 8:4)
Im Spiel gegen den TV Biefang konnte man 10 Minuten gut mithalten 3:3 , bevor die Kraft einfach nachließ und der TVB mit der voll besetzten Bank leichte Konzentrationsmängel ausnutzte und verdient mit 4:8 gewann. Somit gingen wir ins "kleine Finale" um Platz 3.

Spiel um Platz 3
Hamborn 07 - Meerhoog Isselburg 8:5
Nun kam die Revange für das verschlafene Spiel in der Vorrunde - zwar stehend KO - da auch Lisann mit einen "grippalen Effekt" spielte - und die Mädels so langsam die vielen Spiele in den Knochen merkten (Dolli , Seray und Michelle spielten auch noch als 99`iger teilweise in der C-Jugend Gruppe) - wurde bis zum Schluß gekämpft und das Spiel am Ende mehr als verdient mit 8:5 Toren und den 3. Platz nach Hause gefahren.

Fazit : mehr als guter 3. Platz in einem gut besetzten Turniers ohne Auswechselspielerin.

Dabei heute : Lisann , Seray , Michelle , Dolunay , Laura , Aleyna und Ronja

 

---------------------------------------

 

 

25.01.2013 Testspiel Weibliche C-Jugend

Hamborn 07 - Teutonia Riemke 29:29 (11:8 / 19:15 / 29:29)

 

In einem kurzfristig angesetzten Spiel , spielte die weibliche C-Jugend mit 6 weiteren Spielerinnen aus der D-Jugend ein Testspiel gegen die Mannschaft aus Bochum.

Es entwickelte sich ein munteres Spielchen indem Trainer Rainer Nick sogar den D-Jugendlichen ein bißchen Spielzeit einräumen konnte. Endstand 29:29 !

 

Tore : Ronja (17) , Aleyna (3) , Laura (3) , Sophie (1) , Anna Lena (1) , Samira (3) , Dolly (1)

 

-----------------------

05.01.2013

Beim Einladungsturnier des SV Westerholt belegte die weibliche C1-Jugend einen guten 3. Platz

 

Beim neu aufgelegten Einladungsturnier traten insgesamt 8 Mannschaften aufgeteilt in 2 Gruppen a 4 Mannschaften gegeneinander an. Nach den Vorrundenspielen belegten die

"Junglöwinnen" die heute von "Ersatzcoach Tina Magister" vertreten wurde - den 2. Platz

und mussten im Halbfinale gegen den Gruppen-Ersten der anderen Gruppe antreten.

 

Halbfinale

TBO - H07 10:9

Denkbar knapp ging dieses Spiel zu Gunsten des TBO aus - somit musste man sich mit dem Spiel um den 3 Platz begnügen.

 

Spiel um Platz 3

H07 - TV Essen Kettwig 8:3

Im Spiel um Platz 3 - musste man auf Aleyna verzichten , die mit Kreislaufproblemen frühzeitig die Rückreise antreten musste (Gute Besserung). Trotzdem wurde das Spiel und damit der Pokal ohne Probleme gewonnen.

 

Fazit : Ein gelungener Auftakt , gerade auch wegen der stärkeren Vorrundengruppe um wieder ins Spiel zu kommen. Letztlich stand der Spaß im Vordergrund.

 

Mit dabei waren : Lisann , Dolunay , Laura , Samira , Leonie , Ronja M. , Seray , Michelle , Kim und Aleyna

Es fehlten heute : Vivien , Sophie , Lea , Lena , Ronja R. und Anna-Lena sowie Trainer Rainer Nick (privat in Berlin)

 

Danke für dieses gut ausgerichtete Turnier des SV Westerholt !

23.11.2012 / Weibliche C1-Jugend
Hamborn 07 I - HSG Voerde Friedrichsfeld I (Verbandsliga) 36:41 (13:13 / 24:28)

Zu Gast heute im Löwenkäfig der Verbandsligist HSG Voerde Friedrichsfeld I - der in der Meisterschaft auf einen guten 5. Platz in der Verbandsliga steht. Von Anfang an entwickelte sich ein schnelles und ansehnliches Spiel indem sich keiner richtig absetzen konnte - so ging man in die erste Pause mit einen 13:13.

Im zweiten und dritten Drittel wechselte Trainer Rainer Nick - Spielerinnen , denen als "neue" die nötige Spielpraxis fehlt - sowie auch Spielerinnen aus der D-Jugend ein. Trotzdem konnten die Junglöwinnen das Spiel immer offen gestalten und auch bis zur 45 Minute die knappe Führung halten (22:19) - der Rest ist Geschichte !

Fazit : Ein Danke an die Mädels - gut gemacht - so macht es Spaß als Trainer euch zuzuschauen - ihr seit nur einen Wimperschlag von dem entfernt  - wo ihr hin wollt - da wo Friedrichsfeld und Dinslaken schon sind - in der Verbandsliga !

Einzig das Manko heute war - das im Angriff hier und da die Übersicht für die besser postierte Mitspielerin gefehlt hat - hier insbesondere die Kreisspielerin. Wenn ihr dies abstellt - seit ihr in einem sehr fortgeschrittenen Bereich - das nächste Ziel ist also eingestellt.

Tore und gespielt : Aleyna (5) , Laura (10) , Dolli , Sophie (3) , Seray , Leonie , Samira (8) , Ronja M. (10) , Ronja R. (n.e.) , Lena , Vivien (n.e.) , Lisann (TW 1.-32 und 51.-75) , Sarah (TW 33.-50.) , Michelle , Angelina , Jil ,
Es fehlte : AnnaLena (Krank)

 

-----------------------------------------------

 

 

Testspiel 26.10.2012
MTV RW Dinslaken - Hamborn 07 37:26 (16:9 / 28:16 / 37:26)

Gegen den ambitionierten Verbandsligisten ging es in Runde drei (2:1 für den MTV).... leider heute zu Ungunsten der Junglöwinnen die das Spiel am Ende mit 26:37 verloren geben mussten. In einem insbesondere in Drittel eins schnellen und guten Spiel wusste 07 zu überzeugen. Leider ist man dann in Unkonzentriertheiten zurückgefallen und konnte die ein oder andere Lücke innerhalb der Abwehr nicht 100%ig schließen. Ein Lob heute an Sara aus der D-Jugend , die den Ausfall von Stamm-TW Lisann (Feier) ausgeglichen hat - hier ab der 40 Minute ihre Qualitäten zeigte und Laura die heute eine sehr gute Leistung mit 10 Toren zeigte. Neuzugang Michelle bestritt heute ihre erste Minuten !

Laufwege und einzelne Wurfpositionen in den Spielzügen müssen noch weiter verbessert werden !

07 : TW Sara (1) und Kim , Seray , Dolli (1) , Samira (4) , Laura (10) , Sophie (1) , Leonie , Ronja M. (8) , Ronja R. , Daniela , Michelle , Aleyna (1) , Vivien
-----------------------------
Mannschaftsfoto aller teilnehmenden Mannschaften !
Mannschaftsfoto aller teilnehmenden Mannschaften !

Saisoneröffnungsturnier am 08.09.2012

Zu Gast SG Unterrath und TV 1870 Kettwig

 

Endergebnis :

1. Hamborn 07 8:0 Punkte 46:20 Tore

2. SG Unterrath 3:5 Punkte 28:36 Tore

3. TV 1870 Kettwig 1:7 Punkte 19:36 Tore


Ergebnisse :

H07 - SGU 11:6

TVK - H07 4:12

SGU TVK 10:5

SGU - H07 6:14

H07 - TVK 10:5

TVK - SGU 6:6

 

Im letzten Test vor der Meisterschaft , wurde traditionell das Saisoneröffnungsturnier durchgeführt. Diesmal waren die SG Unterrath aus Düsseldorf und der TV 1870 Kettwig zu Gast im Löwenkäfig. Turniersieger wurde Hamborn 07 mit 8:0 Punkte bei 46:20 erzielten Toren. Erfreulich war , dass alle Spielerinnen mit genug Spielzeit belegt werden konnten. Insgesamt kann ich der gesamten Mannschaft ein Lob aussprechen - diszipliniert spielten sie ihr gelerntes Programm durch und waren nie gefährdet ein Spiel abzugeben. Gleichzeitig wurde sehr viele Jungschiedsrichter ins Turnier eingebunden , da der HKRR einen Lehrgang in der Hamborner Halle durchführte. Auch hier eine insgesamt gelungene Aktion.

 

Gespielt und getroffen haben : Lisann (TW 1) , Ronny (16) , Pinkie (11) , Anna Lena (2) , Ronja , Dolli , Lena , Lea , Leonie , Kim (n.e.) , Sophie (5) , Aleyna (4) , Laura (6) , Seray (1)

 

---------------------------------------------------

 

 

‎31.08.2012
Hamborn 07 - MSV Duisburg 22:9

Beim heutigen Testspiel gegen den MSV Duisburg wurden die Löwinnen zu keiner Zeit richtig gefordert. Einzig die Maßgabe , dass jeder viel Spielanteile bekam war hier fördernd. Ansonsten gute kleine Trainingseinheit in Form eines Testspiels.

...
Spielzeit 3 x 20 Min. (6:4 / 15:8 / 22:9)

Gespielt und Tore : Lisann (TW) , Anna Lena (1) , Lena , Lea , Seray (2) , Kim (2) , Laura (7) , Pinkie (7) , Ronny (3) , Leonie , Ronja und aus der D-Jugend Daniela und Nadina
 
------------------------------
‎26.08.2012 Weibliche C-Jugend
MTV RW Dinslaken - Hamborn 07 22:23 (12:5 / 15:14 / 22:23)

Direkt einen Tag nach dem harten Turniertag in Venlo ging es in die nächste Runde gegen den Verbandsligisten MTV RW Dinslaken. In einem schnellen - sehr ansehnlichen und sportlich fairen aber harten Spiel konnten beide Seiten ihre Qualitäten zeigen - wobei sich 07 am Ende mit 23:22 druchsetzte.

...
Spielzeit 3 x 20 Minuten

Immer mehr zeigt sich , das die Mädels es langsam verstehen - was sie dort eigentlich im Training immer wieder üben - schnelles Umschalten aus einer gesicherten Abwehr (im letzten Jahr bis zum Erbrechen geübt!) - zum direkten Gegenstoß und anschließender fließenden Angriffsbemühungen.
"Wenn weiter so mitgezogen wird - können wir in 2-3 Wochen in die nächste Phase übergehen!"

Insgesamt bin ich mit der Leistung zufrieden , wenn auch hier und da es immer noch Dinge gibt die mich nicht begeistern - aber solche Spiele sind zum lernen da !

Einen Sonderlob bekommt neben der Mannschaft - Dolli , die notgedrungen auf der RM-Position gespielt hat. Und ganz nebenbei hat sie das sehr gut gemeistert. Mal sehen , ob sie hier ihre Position gefunden hat.

Tore und gespielt : Lisann (TW) , Anna Lena , Kim , Leonie , Ronja R. , Ronja M. (9) , Laura (5) , Samira (4) , Dolli , Sophie (3) und Aleyna (2) , Seray
es fehlten : Vivien , Marie , Verena , Lena , Lea
-------------------------

25.08.2012

Weibliche C-Jugend zu Gast in Holland (Venlo)

 

Beim Einladungsturnier in Venlo - bekamen es die "jungen Wilden" mit fünf gegnerischen

B-Jugend-Mannschaften zu tun. Insgesamt betrachtete Trainer Rainer Nick - das Turnier als Beginn der 2. Phase Vorbereitung - es folgen nun weitere Testspiele und Turniere um in Form zu kommen. Spielzeit 1 x 18 Minuten

 

Spiel 1

HV Wanroij (Holland) - Hamborn 07 3:6

 

Noch leicht verschlafen - brauchten die Mädels etwas um Wach zu werden und lagen erst 0:2 hinten - bevor Ronja den ersten Treffer der neuen Saison markierte. Insgesamt steigerten sich die Mädels und setzten das trainierte insbesondere in der ersten Phase mehr als gut um.

 

Tore : Samira (3) , Ronja M. (2) , Laura (1)

 

------------

 

Spiel 2

Hamborn 07 - HVB 2 4:3

 

Ein gutes Spiel - hier ins besondere in der 2 Phase des Spiels brachten die Mädels in die Nähe des bisher möglichen. Ich denke in den nächsten Wochen wird auch dies sich noch weiter verbessern.

 

Tore : Laura (2) , Ronja M. (2)

 

------------

 

Spiel 3

HV Leudal - Hamborn 07 7:7

 

Das beste Spiel an diesem Tag. Gegen die körperlich überlegenen Gegner mit einer sehr guten kleinen Linkshänderin als Spielgestalterin zeigten die Mädels den Kampfgeist den sie brauchen um auch ein solches Spiel noch positiv zu gestalten. Selbst nach einen 3 Tore Rückstand nach 10 Minuten wurde nicht der Kopf in den Sand gesteckt ! Mit einer spielerischen und kämpferischen Leistung wurde das Spiel mit 7:7 gerecht beendet.

 

Tore : Ronja (6) , Aleyna (1)

 

------------

 

Spiel 4

Hamborn 07 - TV Issum 4:6

 

Im Deutsch Deutschen Duell gegen die B-Jugend des TV Issum zeigten die Mädels das selbst im roten Bereich noch einiges möglich ist. Am Ende zwar unglücklich verloren , aber jederzeit auf Augenhöhe.

 

Tore : Laura (2) , Samira (1) , Ronja (1)

 

------------

 

 

Spiel 5

HVB 1 - Hamborn 07 8:3

 

Mit der Kraft am Ende und dann gegen die ungeschlagenen Gegner des HVB. Zwr konnte man das Spiel bis zum 4:3 ausgeglichen gestalten ....letztlich aber war das Akku leer und somit ging der Sieg des HVB in Ordnung.

 

Tore : Ronja (2) , Laura (1)

 

Fazit : Insgesamt mit einer C-Jugend gegen B-Jugend-Mannschaften und mit 5:5 Punkten ein guter Einstand in die neue Saison und deren Vorbereitung. Wenn das trainierte weiter so gut umgesetzt wird - werden wir noch viel Freude haben - bis dahin heißt es arbeiten , arbeiten , arbeiten - und das direkt einen Tag später im Spiel gegen den Verbandsligisten MTV RW Dinslaken.

 

-----------------

 

Weibliche C1-Jugend Abschlußfahrt nach Dankern vom 01.06. bis 03.06.2012
-------------------
"Schaftskälte" - so heißt wohl die Zeit die immer Anfang Juni wenn es kalt ist , .....und so kalt war es auch in der Nacht vom 01. zum 02.06.2012.
Genauso die zweite Nacht - nur 2 Grad wärmer ! - Das zusammen wäre nicht gut - wenn da nicht die Tageseinheiten gewesen wären - bei bis zu 24 Grad und sehr schönen Wetter, legten die Mädels nach Ankunft am Wisseler See so richtig los - und gingen im Naturbad Schwimmen (bbbrrr!) oder organisierten sich bei Beach-Volleyball , Flunkyball , Völkerball oder einfach nur um die Gegend unsicher zu machen. Neben der obligatorischen Pizza (Erlösung eines versprechens vom Trainer) am Freitag und dem Grillabend am Samstag wurden viele verrückte Dinge gespielt oder ...absolviert. Insgesamt wurde der Ausflug mit einem gemeinsamen Beisamensein (mit denjenigen die die erste lange Nacht überlebt haben!) beim Lagerfeuer abgeschlossen , da die Wetteraussichten für Sonntag mehr als Schlecht waren - was sich dann auch als leider wahr herausstellte - letztlich aber konnte auch diese Tatsache den Ausflug nichts abringen und insgesamt wurde ein schönes Wochenende zum Abschluß gebracht.

Mit dabei waren : Annalena (BK) , Pinki , Ronni , Laura , Lena , Leonie , Lisann (Bambi) , Marie , Verena , Zora , Flummi , Vivi , Sophie , Dolli und Kim.
Als Helfer und hier ein Danke waren mit dabei Tina , Roland , Mutter Flummi und Martin sowie der "liebe Trainer" Rainer.
---------------------------------
Gut Röttgen Cup 2012 in Wuppertal !

Spiel 1
TBO - H07 16:7
10 Minuten gut mitgehalten (4:4) , dann wieder in die Phase der "Null Bock Laufbereitschaft" - zurückgefallen und eine klare und verdiente Niederlage eingefahren.
...
Spiel 2
TV Ohligs 88 - H07 14:7
Noch schlechter ging es kaum - Ohne weiteren Kommentar !
Nach dem Spiel eine klare Ansage an die Mannschaft !

Spiel 3
Hamborn 07 - TV Beyeröhde 7:10
Das bis dahin beste Spiel ! Wenn da nur nicht die 7-Meter wären und das fast schon obligatorische Verwerfen dieser. Alleine Drei wurden in diesem Spiel verworfen und somit auch der mögliche Sieg bzw. das Unentschieden. Aber man konnte hier darauf aufbauen und auf mehr hoffen !

Spiel 4
TBO - H07 20:11
Wieder einmal legten die Mädels eine 10-minutige Pause ein um erst zum Ende das Spielergebnis ein bisschen besser aussehen zu lassen !

Spiel 5
H07 - TV Ohligs 88 6:3
Ein Kampfspiel und gleichzeitig die Revanche für die Hinspiel-Niederlage. Zwar konnte man nicht den Rückstand gegenüber dem Hinspiel aufholen , aber das war unwichtig !
Hauptsache gewonnen und im letzten Spiel endlich dem TV Beyeröhde nach dem unglücklichen Hinspiel den Zahn ziehen.

Spiel 6
H07 - TV Beyeröhde 11:8
Endlich spielten die Mädels annähernd das was sie im Moment können. Und so hatte der TVB eigentlich in diesem Spiel nicht die Chance das Spiel zu gewinnen. Zwar brachte so manche SR-Entscheidung heute den Trainer zum Kochen , aber letztlich zogen die Mädels sich selbst aus der möglichen Schlinge und schaukelten den Sieg nach Hause und damit auch den 3 Platz.

Fazit : Am Ende ein gutes Turnier , wo jeder spielen durfte und die Mannschaft am Ende einen Schlussstrich unter die letzten verlorenen Spiele setzte. Die Belohnung ...für jede Spielerin eine Urkunde , ein Pokal und einen Ball sowie 13 T-Shirts für die Spielerinnen. Gelungenes Turnier mit einem Wiedersehen im nächsten Jahr.

Gespielt und heute dabei : Lisann , Kim , AnnaLena , Lena , Leonie , Seray , Lura , Verena , Samira , Aleyna , Ronja , Dolonay und Vivien
-------------------------------------
Sophie Hanzen übernimmt nun auch neben der Kreisläuferposition die Rückraum Mitte Position der WC-Jugend von 07 !
Sophie Hanzen übernimmt nun auch neben der Kreisläuferposition die Rückraum Mitte Position der WC-Jugend von 07 !

30.03.2012

Weibliche C1-Jugend beginnt mit der Vorbereitung auf die Quali zur Ober-, und Verbandsliga !

 

Testspiel 30.03.2012

MTV RW Dinslaken - Hamborn 07 31:24 (10:7 / 19:14)

Testspiel über 3 x 20 Minuten

 

Erstes Testspiel und Beginn der Vorbereitung auf die HVN Quali.

MTV RW Dinslaken - Hamborn 07 31:24 (10:7 / 19:14)


Gegen die Verbandsligatruppe des MTV kamen die Mädels erst nach gut 10 Minuten ins Spiel. Leichte Ballverluste in den ersten Minuten gegen die gut eingespielte Truppe aus Dinslaken , ließen am Anfang nichts gutes erahnen (5:0) - mit dem ersten Treffer kamen die Mädels dann aber immer besser in Fahrt. Leider wurden aber auch hier teilweise mangelnde Laufbereitschaft und leichte technische Fehler (Fangen , Passen) vom MTV ausgekontert. (6:2 , 8:3 , 10:5 Pausenstand 10:7).

Pause

Im zweiten Abschnitt kamen die Mädels zwar besser ins Spiel , ließen aber wieder 10 Minuten den Gegner zu sehr ins Spiel kommen. (17:10) - Das von Minute zu Minute sportlich härter werdende - aber immer faire Spiel - wurde zusehens interessanter. Die Mädels konnten gut mithalten und teilweise gute Ansätze erkennen lassen. Pause 19:14

Pause

Im letzten Abschnitt wurde es dann nochmal eine Schüppe scheller und härter - aber immer noch sportlich fair - kleinere technische Fehler , die mit jetzt anfangenden konditionellen Problemen zu tun hatten, wurden mit Kampf aufgearbeitet. Letztlich trennte man sich mit 31:24 , wobei hier die Erfahrung der C-Mädels des MTV eine größere Rolle spielten und nicht die Umsetzung der Vorgaben , die gegen eine solch starke Truppe (insbesondere der Linkshänderin auf RA) schwer umzusetzen ist.

Fazit : Gut gelöst und gespielt nie aufgegeben - aber in mancher Situation noch zu unkonzentriert. Merke , die Spiele werden körperlich härter und schneller - akzeptieren und das Verlangte abrufen.

Ihr erstes Spiel überhaupt für unsere "Neuen" - Marie und Verena - Glückwunsch !

Tore und gespielt : Lisann (TW . 1.60.) , Marie , Ronny (7) , Verena , Zora (2) , Samira (8) , Seray (1) , Laura (3) , Leonie , Sophie (3) , Vivien , Dolli und Anna-Lena
 
------------------------
08.01.2012 . Turnier in Oberhausen des HC Sterkrade

Aus der Winterpause hinein ins erste Spielwochenende in Form eines Turnieres.....
Ohne Laura (Urlaub) , Ghiad , Raqi , Rabi , Sophie und Dolunay ging es ins Turnier....hier die Gegner der Mix B und C-Jugend der Gastgeber HC Sterkrade , der Mix B und C-Jugend aus Altendorf sowie der Mix B und C-Jugend aus Friedrichsfeld....

Ertes Spiel mit einiger Verzögerung gegen Voerde Friedrichsfeld ging nach guten ersten 10 Minuten dann verloren ....das zweite Spiel gegen den Gastgeber HC sterkrade ging klar aber langweilig an die Mädels von 07....im driten Spiel hätte im direkten Vergleich ein Unentschieden gereicht...letztlich waren die Mädels insbesondere Pinki , die schon am morgen beim HVN Turnier im Einsatz war....kraftmäßig am Ende......so ging dieses Spiel verloren und man beendete das Turnier als Dritter..... die Pause war wohl zu lange ....egal , wichtig da schon am Mittwoch die Rückrunde beginnt...... trotzdem ein guter Einstand , da hier der Altersunterschied doch schon zu B-Jugendlichen groß ist......

 

---------------------------------

WC1-Jugend Testspiel 14.12.2011

14.12.2011 : MTS Ratingen Lintorf - Hamborn 07

MTS Ratingen Lintorf - Hamborn 07 9:21 (5:15 /1:9)

Ohne Ghied , Raqi (beide ????) , Flummi und Sophie (beide Schule) - ging es zum Testspiel nach Ratingen. Kurzfristig organisiert - für die Spielerinnen, die nicht so oft ins normale Meisterschaftsgeschehen eingreifen können.
So kamen dann ziemlich ungewöhnliche Aufstellungen zustande. Gespielt wurde damm 2 x 20 und 1 x 10 Minuten ! Danke an alle die gefahren sind !

Gegen die sympatische Truppe aus Ratingen , setzen die Mädels nach 20 Minuten mit 9:1 das Ausrufezeichen für das gesamte Spiel...... insgesamt gibt es wenig zu berichten , außer das jede Spielerin
ausreichend gespielt hat...das Endergebnis hätte allerdings noch wesentlich höher ausfallen können / müssen. Heute war wichtig das jede Spielerin den Mut ausbringt auch mal den "Zug zum Tor" auszuführen.
Ob der Ball dann daneben ging oder nicht war heute nebensächlich......

Tore und gespielt : Kim (TW und Feld) , Lisi (TW und Feld) , Anna-Lena , Lena , Rabi , Vivien , Leonie , Laura (2) , Dolunay (1) , Pinki (11) , Roni (1) , Zora (6) , Ronja (n.e.)
-----------------------------------

15.09.2011 : TV Beyeröhde A-Juniorinnen zu Gast in Hamborn.

 

A-Juniorinnen in guter Frühform.

Hamborn 07 - TV Beyeröhde 23:22

 

Hamborn 07 - TV Beyeröhde 23:22 ( 5:9 / 17:18 )

Im letzten Testspiel vor dem Meisterschaftsbeginn spielten die A-Juniorinnen von Trainer Rainer Nick gegen den TV Beyeröhde. Die körperlich überlegenen Spielerinnen aus Wuppertal wussten insbesondere aus dem Rückraum gut zu gefallen , was diese auch zur Führung in Pause eins nutzen. Hier gab es noch kleine Unstimmigkeiten in der Abwehr der Löwinnen. Im Angriff wurden noch zuviele Angriffsaktionen überhastet weggeworfen. Trotzdem konnte man den TVB immer auf Schlagdistanz halten. Pausentee 5:9

Mit einer überzeugenden Steigerung in Drittel zwei wussten die Mädels insbesondere Akzente im Angriff zu setzen. So wurde die Vorgaben konsequent umgesetzt und einige neue Sachen ausprobiert. Im Abwehrbereich wurden die Lauf-, und Passwege unterbunden (hier zeigte Tessa Schümann ihre Qualitäten !) und insbesondere die zweite Welle entscheident bei Balleroberung gespielt. So konnte man den Vorsprung des TVB auf ein Tor reduzieren. Spielstand 17:18 !

Im letzten Drittel beherschte man das Spiel in der Abwehr sowie im Angriff. Spielfreude und Übersicht gaben sich die Hand. Im einen jederzeit sehr guten Spiel von beiden Mannschaften in dem sich auch Cathy Agyekum im Tor zu einer guten Gesamtleistung hinreisen lies. Insgesamt kann man sagen : "das die Mannschaft sich in einer guten Form befindet und die neue Saison endlich losgehen kann!"

Tore und gespielt für 07 : Cathy Agyekum (TW) , Lina Rothmeier , Latoya Nick (3/1) , Linda Bambey (8 ) , Laura Hausmann (3) , Carina Röschel (1) , Dilan Demir (3) , Tessa Schümann (1) und Anna Adamsky (4)
es fehlte : Laura Andermann

Spielverlauf : 1:2 / 2:4 / 5:9 / 8:10 / 13:13 / 15:16 / 17:18 / 20:19 / 22:20 / 23:22 Ende !

Danke für Matthias Arendt als Schiedsrichter für eine gut geführte Partie !

 

-------------------------------------------------------------------------------

10. und 11.09.2011

Weibliche Jugend zu Gast in Krefeld !

 

Linner Burgcup 2011 - guter Start nach den Sommerferien !

 

Weibliche A-Jugend

Hartes gut besetztes Turnier in Krefeld !

Beim Linner Burg Cup 2011 wurde erstmals teilgenommen. In der Glockenspitzhalle zu Krefeld säumten viele Mannschaften die Halle.
Hamborn 07 wurde in Gruppe 2 zugelost. Gegner hier waren die HSG Voerde Friedrichsfeld , der TV Korschenbroich , der HV Blerick (Holland) und die Heimmansnchaft der TV Burgfried Linn.

Mit insgesamt acht Spielerinnen (es fehlten : Laura Andermann - Arbeit - und Carina Röschel - Feier) - sind die Mädels selbstständig in Krefeld eingetroffen.

Spiel 1 :
Hamborn 07 - TV Burgfried Linn 6:4

Super Zusammenspiel , obwohl so gut wie keine Vorbereitung bisher stattgefunden hat. Fast nahtlos fanden die Mädels ins Spiel und gewannen auf hohen Niveau 6:4.

Spiel 2 :
HV Blerick (Holland) - Hamborn 07 4:4

Wie schon öfter gegen holländische Mannschaften gesehen, äußerst unfaire harte Spielweise. Endergebnis im "Länderspiel" - 4:4.

Spiel 3 :
Hamborn 07 -TV Korschenbroich 3:6

Hier war die große Pause (1,5 Stunden) nicht gut angekommen. Unkonzentriert warfen die Mädels im Angriff den Sieg weg. Am Ende ein verdienter Sieg des TVK.

 

Spiel 4 :
HSG Voerde Friedrichsfeld - Hamborn 07 3:4

In einem unmöglich gepfiffenen Spiel , machten es sich die Mädels selber schwer und harderten mit den Schiedsrichterentscheidungen. Letztlich aber 4:3 gewonnen.

---------------------------

Halbfinale

Hamborn 07 - SSV Gartenstadt 4:6

In einem hart aber immer fair geführten Spiel gaben die Mädels gegen den Oberligisten alles und hatten am Ende ein bißchen unglücklich das Nachsehen und mussten sich mit 4:6 geschlagen geben. Direkt im Anschluß das Spiel um Platz 3.

Spiel um Platz 3

Im Spiel um Platz 3 , musste man erneut gegen einen Gegner aus den Niederlanden antreten. Der Ferien Eurotech BEVO HC aus Holland erwies sich aber als äußerst unfairer , unsportlicher und in allen Belangen unsozialer Gegner. Verbale Aktionen gegen unsere Spielerinnen der untersten Schublade , Fouls ohne Ende , hier auch mehrfach der übelen Sorte , dazu noch ein überforderter Jungschiedsrichter , machten den Sieg für BEVO möglich. Hier musste man sich 4:5 geschlagen geben. Trotz versuchter Gespräche mit dem Trainer der Holländer - was dies sollte (dieser winkte nur abfällig ab!) und den damit erzielten guten 4 Platz von 9 Mannschaften, kann man trotz der Umstände mit dem Auftakt zur neuen Saison zufrieden sein.

 

Weibliche C-Jugend

 

Zum weiteren Auftakt zur Vorbereitung auf die Saison 2011/2012...wurde neben dem ersten Testspiel indem man eine Halbzeit gut spielte...das Turnier in Krefeld aufgesucht.
Hier waren 2 Gruppen eingeteilt. Hamborn 07 wurde mit dem Tv Issum , den TuS 08 Rheinberg und den HG Kaarst Büttgen in Gruppe 1 zugelost......

Spiel 1
Im Spiel eins gegen die Jahrgangsältere Mannschaft des Tv Issum konnten sich die Mädels letztlich in einem guten Spiel mit 4:3 durchsetzen.

Spiel 2
In diesem Spiel wurden die Ansätze aus Spiel eins vollkommen außer Kraft gesetzt...Das Spiel ging hier gegen die durchaus körperlich überlegenen Rheinbergerinnen mit 0:4 verloren....

Spiel 3
Hier stand schon vorher fest - gegen die HG Kaarst Büttgen - in wie fern die Mädels das Ergebnis einigermaßen offen gestalten können....Endergebnis ohne Chance 1:7

Endabrechnung Platz 6 von 8 Mannschaften.

--------------------------

Fazit : Erstmals mit dabei waren Anna Lena Limp und Rabinia Karahan..nicht dabei waren Sophie (Krank) und Raquell (Feier). ansonsten waren wir mit 14 Spielerinnen gut besetzt.....Viel Lehrnmöglichkeiten für die Mädels ...!

 

Weibliche D-Jugend (Bericht WM)

 

Am Sonntag trat die weib.D ohne Johanna und Asiye beim LIBUCU an.
Die ersten Spiele nach den Ferien,bei denen die Mädchen sich für die Quali KK/KL einspielen konnten und sollten.
Es galt die Neuzugänge Zara,Cansu und Duygu zu integrieren. Deshalb standen die Ergebnisse auch völlig im Hintergrund.

Hamborn : Gartenstadt 0:4

Die Mädchen überaschten mit einer sehr guten Deckungsarbeit. Und ließen nur viere Tore zu. Das krasse Gegenteil im Angriff. Es wurde sich zwar bewegt, aber immer nur in die Breite und nicht in die Tiefe. Und so erspielte man sich nur 2 Torwürfe. Man hatte nie das Gefühl, das die Mädels Tore werfen wollen. Das war zuwenig und damit auch völlig verdient verloren.

ASV Ruhrtal / Hückelhoven : Hamborn 4:1

Wie im Spiel zuvor zeigten die Mädchen erneut eine gute Deckungsarbeit. Im Angriff ging es jetzt mit etwas mehr Zug zum Tor. Leider wurden die Chancen nicht genutzt.
Und die Mädels haben schon wesentlich bessere Spiele gezeigt. Eine vermeidbare Niederlage.

Hamborn 07 : TBO 1:10

Das es eine klare Niederlage wird war klar. Und in der Deckung wurde noch halbwegs gut gespielt. Doch alles andere war eine ganz klare Verweigerung. Man darf Spiele verlieren aber nicht so. Deswegen war die nötige Aussprache nach dem Spiel in der Kabine fällig. Es bleibt jetzt zu hoffen, dass die Mädchen langsam anfangen das im Training erlernte auch im Spiel umzusetzen und den nötigen Ehrgeiz zu zeigen.

SV Schermbeck : Hamborn 07 8:1

Die Aussprache zeigte Wirkung. In der Deckung wurde erneut gut gearbeitet. Man versuchte auf der Platte auch Chancen herraus zu spielen. Schade war nur, dass die Mädchen ihre Chancen häufig zu einfach vergaben und deswegen nur ein Tor geworfen wurde. Es war aber der richtige Schritt in die richtige Richtung.

Vier Trainingseinheiten noch und dann geht es in die Quali. Zeit genug um mit den Mädchen ihr Angriffsspiel zu verbessern.

Es spielten und trafen für Hamborn:

Keepe, Zarah, Cansu, Duygu, Melle, July, Danni 1, Fabi 1, Kiwi 1 und Nadina

 

------------------------------------------

Weibliche C1-Jugend

Abschlußschwimmen in der Therme !

09.07.2011
Mit 14 Mädels ist die weibliche C-Jugend zum Abschlußschwimmen zur Therme nach Mattlerbusch gefahren , gelaufen oder mit dem Bus gekommen. Lediglich Ghiad (privat) und Laura (Schulaufführung) mussten passen.

Einen Heidenspaß hatten die Mädels im Salzwasserbecken , im Wellenbad und anschließend im Freibad. Anschließend die selbe Strecke wieder zurück mit einem kleinen Snack in Form von "geschittenen Kartoffeln". Bevor ein kurzer Abstecher der Mädels mit der Mutter von Samira in die Damensauna gemacht wurde. Nach 3 Stunden war der Spaß vorbei ! Abschließend kann man sagen : "das die Mannschaft immer mehr zusammenrückt!" - gut so!

Letztes Training am Mittwoch um 17.00 Uhr , bevor es in die "Löwencup-Phase" übergeht.......
-----------------------------------------------

Weibliche D1-Jugend

Turnier beim DJK Adler Bottrop

Alle haben gehofft dass die Mädchen durch ihr sehr gutes Auftreten in Krefeld genug Selbstbewußtsein getankt haben und so fuhren wir erneut mit nur 8 Mädchen zum Turnier nach Bottrop.
Das wir gegen den in unserer Gruppe mitspielenden TBO und auch dem VFL Rheinhausen keine Chance haben werden war für uns klar. Der TV Wattenscheid war für uns eine unbekannte Größe und den VFL Gladbeck wollten wir schlagen. Damit war das Ziel klar nicht Letzter werden und mal gucken was gegen Wattenscheid geht.

Hamborn 07 : TV Wattenscheid 00:10

Beim Warmmachen war schon zu sehen, dass es schwer werden würde gegen den TVW aus Bochum. Was sich unsere Mädchen dann aber leisteten war gelinde gesagt eine Frechheit. Es war nichts mehr von dem zu sehen was die Mannschaft gestern noch ausgemacht hat. Der Sieg ging auch in dieser Höhe völlig verdient an Wattenscheid. Dabei war es eigentlich völlig unnötig, war die einhellige Meinung aller Eltern. Der erste richtige Anschiss war die logische Konsequenz.

TBO : Hamborn 07 18 : 01

Unter dem Eindruck des passiertem im ersten Spiel und den klaren Worten von mir, spielten die Mädchen völlig verunsichert und fanden nie ins Spiel.
Der TBO kontrollierte das Spiel und traf auf kaum Gegenwehr von unserer Seite. Egal das Spiel wurde mit 18:1 verloren und Aufgrund der Emotionen aus dem ersten Spiel, war auch nichts anderes zu erwarten.

80 Minuten Pause bis zum nächsten Spiel, sollten reichen damit sich die Mannschaft wieder finden konnte.



VFL Gladbeck : Hamborn 07 2 : 3

Es reichte tatsächlich. Wie ausgewechselt spielten die Mädchen gegen den VFL. Es wurde wieder gekämpft in der Deckung und unser Gegner kam kaum zu Chancen und wenn doch stand Melina im Tor und hielt sehr gut. Vorne im Angriff wurden zwar viele Chancen erarbeitet, leider aber nur dreimal getroffen. Egal gewonnen ist gewonnen und die Mannschaft wußte ihr Fans zu begeistern. Völlig verdient wenngleich um 2 - 3 Tore zu niedrig haben die Junglöwinnen dann doch wieder zu gebissen.


VFL Rheinhausen : Hamborn 07 7 : 2

Eigentlich gingen alle von einem klaren Sieg des VFL aus, so wie es das Ergebnis auch aussagt. Nachdem Spiel muss man aber sagen so klar war es dann doch nicht.
Das man Anastasia vom VFL kaum halten kann am Kreis und sie es auch war die das Spiel mit ihren Toren zu hoch schraubte, konnte man erahnen. Tatsächlich aber kämpften unsere Mädels gegen diese Mannschaft und hatten halt wieder einmal sehr viel Pech im Abschluss. Das Spiel wurde von unseren Mädchen sehr viel offener gestaltet als es das Ergebnis aussagt. Respekt dafür. Das sind die nächsten Ziele auch gegen solche Mannschaften zu bestehen.


Abgesehen vom Spiel gegen Wattenscheid war ich mit der Leistrung sehr zufrieden. Die Ziele wurden erreicht und wir wurden von 10 Mannschaft 7 oder 8.da leider keine Platzierungsspiele stattfanden. Mehr kann man zu diesem Zeitpunkt von dieser jungen Truppe nicht erwarten.

Ab Donnerstag werden die neuen Mädchen integriert und der Kader wächst auf eine gesunde Größe heran. Nächste Woche der Trainingstag für alle und dann mal schauen wie schnell sich die neuen Mädchen entwickeln.

Für Hamborn spielten, siegten und trafen:

Sara ( TW ), Melina ( TW ), Fabienne 2, Daniela, Julia, Nadina, Siwa 2, Johanna 2
----------------------------

weibliche C1-JUgend

30.06.2011 : TV Issum - Hamborn 07

TV Issum - Hamborn 07 12:14 (7:4)

Vereinbart wurde 1 x 20 und 1 x 25 Minuten Spielzeit.
Ohne Dolonay , Ghiad und Raquel sind wir zum Rückspiel nach Issum gefahren. Hinspiel wurde mit 23:21 gewonnen.

HZ 1
Hierzu gibt es nicht viel zu sagen , außer schlechte Abwehr , schlechter Angriff (keine Laufbereitschaft , Wurf-, und Fangbilder waren unterirdisch!).
So kam dann auch der Halbzeitstand von 7:4 für Issum zu stande !

In der Kabine wurde es dann auch mal laut um hier die Fehler anzusprechen.

HZ 2
Der Angriff klappte nun wenigstens zeitweise und die Lücken wurden ab und zu auch hier insbesondere vom Rückraum genutzt. Letztlich wurde das Spiel aber in der Abwehr , die sich ein bißchen stabiler zeigte gewonnen. Halbzeit zwei wurde mit 10:5 gewonnen und somit das Spiel mit 14:12 für 07 entschieden.

Am Anfang belächelt und trotzdem gewonnen, lautete am Ende des Spiels das Ergebnis. Fazit hier - schlecht gespielt und trotzdem gewonnen !
Auch solche Spiele muss und wird es immer wieder geben!

Sonderlob an Lisann für eine gute Leistung im Tor !

Tore und gespielt für 07 : Lisann (TW 1. - 45 Min.) , Samira (2) , Laura (6) , Sophie (5) , Ronja (1) , Lena , Leonie , Kim , Seray , Aleyna , Vievien
Spielverlauf : 2:0 , 3:2 , 5:3 , 7:4 HZ 8:5 , 10:8 , 10:10 , 11:12 , 12:14 Ende !
----------------------------

Weibliche D1-Jugend

Sommerturnier beim KTK

Wir wurden kurzfristig zum Turnier eingeladen und dafür einen herzlichen Dank an die Sportfreunde vom KTK.

Nach den letzten Wochen, in denen die Mädchen hart und gut trainiert haben, sollte heute der erste Erfolg in Form von Siegen her.
Mal abwarten ;-)

Gegner waren der VT Kempen, HSG Kaarst-Büttgen und der Gastgebende Verein Krefelder TK.

Es fing heute nicht wirklich gut an. Nachdem sich einige Mädchen vom Handballsport losgesagt haben ( Gründe sind bekannt ) standen wir zunächst mit nur 7 Mädchen vor der Halle und Melina hatte verschlafen. Gaby machte sich auf, die Schlafmütze zu wecken. Dann das nächste Problem, zu wenig Autos. Da half dann Thomas der sich bereit erklärte die wartenden Eltern in einer zweiten Tour abzuholen ( riesen Dank dafür).
15 minuten zu spät losgefahren und mit nur 8 Mädchen.

Bei der Ankunft brauchten die Mädchen dann sage und schreibe 20 Minuten um sich umzuziehen. So blieben nur wenige Minuten zum warmmachen. Der erste Anschiss war fällig.

Und dann auch direkt das erste Spiel.

VT Kempen : Hamborn 07 7 : 4

Es kam wie es sich andeutete, die Mädchen waren noch gar nicht ganz da und verschliefen die ersten 5 Minuten der Spielzeit komplett. VT ging völlig verdient mit 3:0 in Führung. Es kam von der Seite der Wachrüttler. Und es ging dan wesentlich besser. Die Mädchen knüpften an die zuletzt gezeigten leistungen an und konnten in den restlichen 10 Minuten ein 4 : 4 erspielen. Nebenbei bemerkt, das Schiedsrichtergespann war schlecht. Mindestens drei Tore von Kempen waren Kreisab. Damit werden wir aber immer wieder konfrontiert werden.



Krefelder TK : Hamborn 07 ? : ?

Gegen unsere Lieblingsunendschiedengegner gab es die klare Vorgabe, das Spiel wird gewonnen. Blaschenka versprach sogar ein Zelten der Mannschaft bei Familie Simic im Garten!!!!!!!!!!!!
Motivation war genug da. Aber dazu später.


Hsg Kaarst Büttgen : Hamborn 07 12 : 0

Gegen die eingespielte 99er Jahrgangsmannschaft hatten unsere Mädchen keine Chance. Und trotzdem haben die Mädels gekämpft, obwohl sie im direkten Spiel davor noch gegen Krefeld gespielt hat. Die Mädchen versuchten alles hatten aber bei einigen Würfen Pech und mussten das Spiel torlos abgeben. Die Einstellung stimmte und gegen solche Gegner muss unsere Mannschaft nicht gewinnen sondern einfach nur Ihr bestes geben. Ich war zufrieden und die Mädchen auch.


Ach da war ja noch was ;-).
Das Spiel gegen Krefeld.
Es fing flott an. Schnell erzielten die Mädchen das 1 : 0. Ein sehr gutes Deckungsverhalten und eine sehr gut haltende Sara machten es den Gastgeberinnen schwer.
Unsere Mädels warfen endlich mal in die Ecken und konnten mit 3 :
1 in Führung gehen. es folgten das 4 : 1 und das 4 : 2. Dann nahmen sich unsere Mädchen eine kurze Auszeit im Angriff. Die Deckung stand aber. Viele ahnten es und es wurde ( einschließlich mir ) befürchtet na drehen die Krefelder das Spiel noch?

NEIN sie schafften es diesmal nicht. Sondern unsere legten wieder zu. Und siehe da. Sie trafen wieder das Tor. 7 : 2 haben die Mädchen gewonnen. Da war er der erste SIEG.
Und Krefeld wurde von unseren Mädchen kontrolliert. Super gemacht. Sehr gut zusammen gespielt und die Chancen genutzt.
Ein Sieg an dem alle Mädchen beteiligt waren und für den sie richtig gekämpft haben, der absolut verdient war. Dafür haben die Mädchen in den letzten Wochen gut gearbeitet. Und morgen wollen sie in Bottrop nachlegen.
Den ersten Sieg erspielten sich folgende Mädchen für Hamborn:
Die Milleniumtruppe:
Sara ( TW), Melina, Fabienne 2, Daniela 2, Julia 1, Siwa 5, Johanna 1, Nadina

 

----------------------------------------

 

17.06.2011 Weibliche C1-Jugend

Hamborn 07 - TV Issum 23:21 (9:6 / 14:15 / 23:21)

Absolut vollzählig ging es in das Testspiel gegen den TV Issum. Eine nette und sympatische jahrgangsälterte Truppe aus Issum.
Die Anfangsaufstellung ergab sich aus den Lauftrainingsleistungen und Beteiligungen am Training. In der Anfangsformation standen : Lena , Sophie , Laura , Leonie , Aleyna , Ronja und Lisann......alles weitere wurde munter auf den Positionen hin- und her getestet.

Gespielt wurde 3 x 20 Minuten - Danke an Schiedsrichter Erich Peter für das Leiten der Partie !

1 Drittel
In der Abwehr gut stehend wurde dagegen "wie so oft" die Position im Angriff nicht eingehalten. ein flüssiges Spiel konnte so nicht zustande kommen. Insbesondere ab der 10 Minute wurde der ein oder andere gute Angriffsversuch leichtfertig vergeben. Pass- und Lauffehler wurden nicht abgestellt. Die Konsequenz - Pausenstand 6:9 für Issum.

2. Drittel
Fehler wurden angesprochen und weiter experimentiert. Auf allen Positionen wurde munter gewechselt. Fest stehen 5 Rückraumspielerinnen , wobei hier die Positionen noch variieren können. Mit Laura , Samira , Aleyna , Ronja und Sophie auf den Rückraumpositionen , fehlt noch eine die hier eingreifen kann. weitere Trainingseinheiten werden hier Einsicht geben. Im Spiel wurde dann erstmals das trainierte umgesetzt und zweimal ein Spielzug ausgeführt , der beide Male gut durchgeführt worden war. Einzig der Torerfolg (Lattentreffer und gute Parade vom TW aus Issum) blieb hier noch aus....aber auch dieses Erlebnis wird in Kürze folgen ! Pausenstand 14:15 für Issum.

3. Drittel
Kurz und knapp die Umsetzung oder Weiterführung des 2. Drittels. Hier nun waren die Junglöwinnen spielbestimmend. Letztlich ein gutes Trainingsspiel ! Nun wird man am Sonntag nach Bottrop zum Elle-Cup fahren (Abfahrt 13.00 Uhr Hamborner Halle) um dann das Rückspiel am 30.06.2011 gegen Issum zu bestreiten. Endergebnis 23:21 für Hamborn.

Hervorheben werde ich keine Spielerin ...nur soviel ....Trainingsleistungen und Eindrücke sind bestimmend !

Tore : Laura (7) , Samira (7) , Ronja (3) , Seray (1) , Sophie (2) , Aleyna (3)
weiter dabei : Kim , Lisann , Lena , Dolonay , Ghiad , Raquel , Leonie

 

--------------------------------------------

 

Erster Teil Vorbereitung und Cooper Test

Der erste Teil der Vorbereitung der neuen C-Mädels ist nun geschafft. Am Anfang noch schwer ...konnten die Mädels heute den abschließenden Cooper Test (12 Minuten Ausdauer-, und Leistungstest) , absolvieren.

Hier die Leistungsergebnisse nach Teil 1 der Vorbereitung.

Lisann : gut-befriedigend (1905 Meter)
Lena : gut (1950 Meter)
Ronja : sehr gut - gut (2075 Meter)
Leonie : sehr gut - gut (2055 Meter)
Raquel : sehr gut - gut (2195 Meter)
Ghiad : sehr gut - gut (1995 Meter)
Dolonay : gut (1950 Meter)
Samira : sehr gut (2505 Meter)
Laura : ausgezeichnet (2625 Meter)
Aleyna : ausgezeichnet (2625 Meter)

Unsere beiden neuen haben den Leistungstest gleich mitgemacht
(ich hoffe ich schreibe beide Namen richtig !)

Rabina : sehr gut - gut (2035 Meter)
Anna Lena : sehr gut - gut (2205 Meter)


Nachholen da heute entschuldigt bzw. krank - werden den Test : Kim , Vivien , Sophie und Seray !

Bei den 11 jährigen waren die Einteilungen wie folgt :

2500 Meter ausgezeichnet
2300 Meter sehr gut
1900 Meter gut
1500 befriedigend
1200 Meter ausreichend
900 Meter mangelhaft

Bei den 12 jährigen waren die einteilungen wie folgt :

2550 Meter ausgezeichnet
2350 Meter sehr gut
1950 Meter gut
1550 befriedigend
1250 Meter ausreichend
950 Meter mangelhaft

Am Freitag ist nun von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr Erholung in der Therme angesagt !
--------------------------------------------------

Weibliche A1-Jugend

3. Testspiel : Hamborn 07 - TUSA Düsseldorf

Hamborn 07 - TUSA Düsseldorf (6:9 / 23:17 / 33:26)

Im letzten Test vor der Oberliga-Qualifikation war die Mannschaft der TUSA Düsseldorf angereist. Die ehemalige A-Jugend und jetzige 1. Frauen-Mannschaft von Düsseldorf, stellte sich schnell als gute Mannschaft und Testspielgegner heraus. In einem sportlich fairen Spiel hatten die Löwinnen im ersten von drei Abschnitten leichte Probleme mit dem Kreisläuferspiel der gegnerischen Mannschaft. So kam es das die Abwehrleistung insbesondere von der 10-20 Minuten Inakzeptabel war. Ebenfalls konnte im ersten Abschnitt die 07-Torfrau keine gute Leistung abrufen, sodass der Pausenstand von 6:9 zustande kam.

Im zweiten Abschnitt und einer Umstellung im Abwehrverband , konnte man sehr gute Ansätze zeigen (hier zeigte auch Cathy im Tor eine Steigerung!) , die hier auch in der Umstellung zu zwei Kreisläufern umgesetzt werden konnten. Mit einen 17:8 Lauf wurde Düsseldorf in Abschnitt zwei überrand. Spielzüge wurden fast immer gut umgesetzt und durchgeführt. Das Zusammenspiel mit den jeweiligen Außenspielern funktionierte ebenfalls gut. Nach 40 Minuten folgte Pause zwei und eine weitere Besprechung der leichten Fehler. Pausenstand 23:17.

Man hörte da auf , wo man in Abschnitt zwei spielte ...eine gute Abwehrleistung kombiniert mit guten Angriffen legten den Schlußpunkt von 33(34) : 26.
Wenn man bedenkt , das wir heute mit "nur" 9 Spielerinnen angetreten waren , wovon zwei noch Erkältungen hatten, bin ich zufrieden mit der gezeigten Leistung.

Nun kann die Oberliga-Qualifikation auf HVN Ebene endlich beginnen - Als erstes fahren die Junglöwinnen zum Regionalliga-Qualifikanten aus Aldekerk. Anwurf ist hier am Samstag um 14.00 Uhr !

Ein Danke an Matthias Arendt für das Leiten der Partie als Schiedsrichter.

Tore für 07 : Folgen !
Gespielt haben : Anna , Latoya , Linda B. , Nadine , Cathy , Dilan , Laura H. , Laura A. , Lina
Es fehlten (aber in der Halle!) : Carina Röschel (Krank) und Tessa Schümann (verletzt)
--------------------------------------------

21.05.2011 : Schwingbodenturnier in Grefrath

 

Mit 10 Mädchen sind wir mit einigen Eltern zum gut besetzten Turnier nach Grefrath gefahren.
Bei sonnigen Wetter wurde Hamborn 07 in eine 4`er Gruppe zugelost.
Spielzeit je 15 Minuten.

Gegner waren hierbei C-Jugend Mannschaften die unseren Mädels in der Körpergröße und bei der VT Kempen in allen belangen überlegen waren.
Hierbei waren die TS St. Tönis , der Vize Verbandsliga Meister VT Kempen und der TV Waldniel Niederkrüchten der Gegner.

Spiel 1
Hamborn 07 - TS St Tönis 2:3


Mit einem Engagement , einen Willen zum Erfolg kämpften sich die Mädels gegen die Jahrgangsälteren der C-Jugend aus St. Tönis ins Spiel nach 0:1 und 1:2 Rückstand heran und konnten mit dem Ausgleich und zahlreichen Chancen das Spiel gewinnen. Leider mussetn sich die Mädels dann der großen und mit Glück gepaarten Torhüterin aus Tönis geschlagen geben und liefen in einen nglücklichen Konter um 2:3. Gutes Spiel !

Spiel 2
VT Kempen I - Hamborn 07 15:1


Ohne Chance gegen die 1997`iger Mannschaft des Vize Verbandsligameisters 2010/2011.
Körperlich , technisch und spielerisch eine Lehrstunde für die Mädels. Trotzdem nie aufgegeben - RESPEKT !

Spiel 3
TV Waldniel Niederkrüchten - Hamborn 07 6:7


Endlich den Lohn abgeholt. Trotz Rückstand und wieder viel Pech im Angriff, zeigten die Mädels Charakter und kämpften sich mit einer guten Torhüterin Lisann im Tor von 07 - immer wieder heran und brachten schließlich den Siegtreffer im Netz unter. Der Jubel war anschließend groß und das Spiel um Platz 5 verdient.

1,5 stunden Pause - die mit Pommes und Chillen abgeklärt worden sind. Anschließende Vollduschen mit kalten Wasser für jede Spielerin. Natürlich ließen es sich 10 Spielerinnen nicht nehmen , den Trainer alle auf einmal (Hilfe) zu attakieren und ebenfalls in kalten Wasser zu ertränken. Nun gut , damit muß ein Trainer wohl leben und die Mädels hatten sehr viel Spaß. 

Spiel um Platz 5
Hamborn 07 - TS Grefrath 2:2


Im Spiel um Platz 5 zeigten die Mädels gegen teilweise gewaltige Mädels des Gegners eine kämpferische und mentale Leistung auf der man sehr gut aufbauen kann.
Nach Abpfiff musste man ins 7-Meter werfen. Fünf Spielerinnen von jeder Mannschaft mussten an den Punkt. Am Ende verlor man denkbar unglücklich mit 3:5 , konnte aber trotzdem einen super Tag in der C-Jugend feiern.

Anschließend wurde noch die Spielerin des Tages gewählt. Lisann bekam für ihre Leistungen einen Preis !

Fazit : Respekt an die Mannschaft , Engagement und Kampf sowie der Wille zum Erfolg !

 

Dabei waren heute : Laura , Seray , Vivien , Samira , Sophie , Dolonay , Lisann , Ronja , Aleyna , Lena
Es fehlten : Ghiad , Raquel

 

-------------------------------------------------

 

 

Weibliche C1-Jugend

20.05.2011 : HSG Duisburg Süd - Hamborn 07

HSG Duisburg Süd - Hamborn 07 27:14 (10:5 / 7:6 / 10:3)

Neuanfang nach dem Abgang von Mailin Strunz zum TBO. Zum zweiten Mal mussten die Mädels um Trainer Rainer Nick einen Neuanfang durchführen.
Wir stellen also den Tacho auf Null und los gehts !

Gegen den Oberligaqualifikanten HSG Duisburg Süd ging es heute um "Fehler verhindern , Fehler machen dürfen!"
Die HSG Duisburg Süd wird sich sicherlich in der Verbandsliga wiederfinden...Viel Glück in der Quali !

Abschnitt 1 :
Viele technische Fehler im Abschnitt eins brachten die Mädels um ein besseres Ergebnis. Bis zur 12 Minute konnte man gut mithalten , bevor leichte Abspielfehler und vergebene 100%ige Torchancen die HSG in Front brachte.

Abschnitt 2 :
Oh Wunder ...es geht doch ! Konzentriert in der Abwehr - kaum Torchancen zugelassen und selbst ein paar Tore gemacht...auch wenn hier wieder viele Fang und Wurffehler dabei waren , die wir den "neuen" einräumen müssen.....Hier ist ein 6:7 als gut zu sehen !

Abschnitt 3 :
Ähnlich wie Abschnitt eins nur zu unkonzentriert. Abhacken fertig !

Tore : Laura (8) , Seray (3) , Vivien (1) , Samira (1) , Sophie (1)
weiter dabei : Dolonay , Lisann , Ronja , Aleyna
Es fehlten : Ghiad , Raquel , Lena

Endergebnis um einiges zu hoch !
-------------------------------------------

05.05.2011 WA-Jugend / Testspiel

Hamborn 07 - Nevegiser TV 20:29 (7:8 / 12:20 / 20:29)

Im ersten Testspiel zur HVN Qualifikation gegen den Tabellenführer des Bergischen Handballkreises und Oberligaqualifikanten gingen wir nach Osterpause ins erste Vorbereitungsspiel. Aus der 2. Frauenmannschaft wurden Laura Andermann und Lina Rothmeier (beide Jahrgang 1993) reaktiviert und strukturiert eingesetzt. Einzig Carina Röschel fehlte wegen einer OP. Gute Besserung !

Gespielt wurde der besseren Absprachen wegen in 3 x 20 Minuten-Takt.

1 Drittel
Bis zur 16. Minute wurde das Spiel in allen belangen kontrolliert und gut in Angriff und Abwehr gearbeitet. Leider brachten zwei leichte unnötige Fehler zum Ende des ersten Abschnitts - Neviges in Front. Drittelpause 7:8

2. Drittel
Ohne ersichtlichen Grund wurde der Anfang komplett verschlafen und die Umsetzung in Angriff und Abwehr eingestellt. Hinzu kamen Abschlußpech das kaum zu übertreffen war. Somit geht das Drittelergebnis von 5:12 für Neviges auch in Ordnung ! (12:20)

3. Drittel
Wieder erwacht , gingen wir auf Ergebniskorrektur. Wie in Drittel eins , konnten wir wieder parolli bieten. Letztlich langte es aber verständlicherweise nicht mehr zum Sieg , da das zweite Drittel verschlafen wurde. Ergebnis 8:9 ! Gesamt 20:29

Fazit : Kraft und Konditionsprobleme, die wir in den nächsten 4 Wochen beheben müssen und werden , waren der Grund für die Niederlage. Daraus resultierend , waren Konzentrationsschwächen, die sich in leichten Ballverlusten und mangelnder Torausbeute wiederspiegelten. Mit Drittel eins und drei kann man nach der langen Pause und dem Gegner mit Verstärkung aus der Regionalliga, zufrieden sein. Trotzdem liegt noch ein kleiner großer Berg vor uns , den wir erklimmen müssen um die HVN Quali zu überstehen, so Trainer Rainer Nick.

Sympatischer Gegner ! - Danke an Matthias Arendt fürs pfeiffen....gute Partie....!

Tore für 07 : Laura Hausmann (7/3) , Anna Adamsky (4) , Tessa Schümann (3) , Linda Bambey (2) , Latoya Nick (2) , Nadine Kramer (1) , Dilan Demir (1)
weiter gespielt : Cathy Agyekum (1. - 55.) , Lina Rothmeier (Feld und TW 56. - 60.) , Laura Andermann
es fehlte : Carina Röschel

 

------------------------------------------------------------------

WC1-Jugend

17.04.2011 : Hamborn 07 - Mönchengladbach 19:30 (6:10 / 14:20 / 19:30)

Leider heute wieder nicht vollzählig und mit einer Trainingseinheit vor dem Spiel in den Knochen sind die Mädels gegen die Mannschaft aus MG angetreten. In einem sportlich fairen Spiel , konnten die Mädels auf ungewohnten Positionen spielen. Dies war auch bedingt durch den Ausfall von einigen Spielerinnen nötig. Trotzdem verkauften sich die Mädels relativ gut , wenn auch zusehends die Kraft nachließ. Insgesamt kann ich zwar nicht mit dem Ergebnis zufrieden sein, aber mit dem Kampfgeist. Die Mädels probierten es wenigstens , wenn auch die Umsetzung der Trainingseinheiten noch ein bißchen dauern dürfte.

Vier Monate Zeit um auf ein besseres Level zu kommen , haben die Mädels , damit Sie die Kreisliga schaffen und dort auch bestehen können. Ich bin mir ziemlich sicher , das dies klappen wird. Um dies weiter zu erreichen , wird das "miteinander Umgehen" noch verbessert werden. Regeln und Vereinbarungen die nun getroffen sind , sollten von den Mädels umgesetzt werden.

Tore und gespielt : Lisann (TW) , Laura (5) , Samira (13) , Vivien (1) , Seray , Aleyna, Lena , Dolonay , Leonie
Es fehlten : Mailin (Privat ) , Ghiad (Urlaub) , Ronja (Urlaub) , Sophie (OP)
-------------------------------
WC1-Jugend
15.04.2011 : Hamborn 07 - TV Walsum Aldenrade 21:24 (5:4 / 10:11 / 21:24)

Zum Rückspiel gegen den TV Walsum Aldenrade traf sich die "Gemeinde" Hamborn 07 weibliche C1-Jugend.
Zum ungemahl des Trainers einige zu spät oder vergessen ! - Da werden wir dringend an der Kommunikation arbeiten müssen!"

Mit zwei Siegen im Rücken , wurden alte Tugenden wieder belebt. - Nunja - eine evtl. kleine "Ausrede" hatten die Mädels....das Training wird mehr und mehr angezogen !
Dies soll aber nicht als Ausrede dienen, wie auch das fehlen von Sophie (OP) , Ronja (Urlaub) , Gnied (Urlaub) , Lena (Konfi-Unterricht).

Von Beginn an war zu merken , das heute nicht viel zu reißen sein wird. Trotzdem wurde noch das Ergebnis relativ lange offen gehalten. Keine der Mädels konnte heute von sich behaupten , mehr als 50% gegeben zu haben. Einzig ein Lob (Ausnahme , da Sie normal TW ist!) , geht an "Zora" , die als Notrechtsaußen agierte und 60 Minuten Gas gegeben hat und dabei 3 Tore verbuchen konnte.

Wie sagte Lisann treffend : "ich dachte Handball ist ein Bewegungssport!" - Damit ist alles gesagt !

Fazit : Ausruhen auf einen zuvor geholten Sieg oder zwei Siege - ist nicht - Erfolg kommt nur über 100% und mehr !

Trotzdem war das Spiel gegen den TVA sportlich fair und so wurde sich auch nach dem Spiel verabschiedet. Am Sonntag werden wir mit einer weiteren Rumpfmannschaft ins T.-Lager Teil1 , gehen und anschließend ein Spiel gegen MG bestreiten.

Tore und gespielt für 07 : Mailin (7/3) , Laura (5/1) , Aleyna (3) , Samira (3), Seray (2) , Vivien (1/1) , Dolonay , Leonie , Lisann (TW)
-----------------------------------------------------

Testspiel der neuen WC-Jugend endet mit ersten Erfolgserlebnis !

05.04.2011 TV Walsum Aldenrade - Hamborn 07 18:25 (8:8 / 15:18 / 18:25)

Ohne 4 Spielerinnen sind wir mit einer Rumpftrupe von nur einer Auswechselspielerin und einer zweiten Torhüterin zum ersten Vorbereitungsspiel nach Walsum gefahren.
Neutrainer Rainer Nick - bei der noch weiblichen D-Jugend (Testspiel WC-Jugend) , musste also von einem Kraftraubenden Spiel ausgehen. Um dies weiter anzufachen wurde eine Spielzeit von 2 x 20 sowie 1 x 10 Minuten vereinbart. Erwartet wurde eine gesteigerte Laufleistung der Mannschaft, insbesondere der beiden vorgezogenen Spielerinnen in einer 4:2 Deckung gegen den Kreis Verbands/Oberliga Qualifikanten aus Walsum . Abgesichert von Sophie und Seray in der hinteren Deckung. Im "ersten Drittel" wurde die Aufgabe nur mit mäßigen Erfolg verbucht. Begründung ist hier die ungewohnte Aufgabe des "in Bewegung bleiben" und die angreifende Spielerin auch in den Köperkontakt zu bekommen. Hier ist noch wesentlich mehr Mut angebracht und auch die Akzeptanz sich einen blauen Fleck zu holen. Dies wurde schon um einiges besser im zweiten Drittel absolviert. Weiter ist aber die Laufbereitschaft der gesamten Spielerinnen noch stark verbesserungswürdig. Die beiden Außenpositionen sind noch zu spekulativ und müssen hier noch mehr nach innen absichern. All dieses wurde im dritten Drittel weiter verbessert und durchgeführt. Dies zeigen auch die Drittelergebnisse.

"Die Größe einer Gegenspielerin ist nicht entscheidend , sondern die Art wie man gegen diese körperlich starken Spielerinnen spielt!"

Dies wird uns im Laufe der Vorbereitung und in der kommenden Saison noch oft erwarten. Körperlich große und kräftig gebaute Gegenspielerinnen. Insgesamt bin ich mit der Abwehrleistung für das erste Spiel zufrieden, insbesondere da Lisann im Tor eine recht gute Figur machte. Dies fügte sich natlos zu Aleyna weiter. Hier muß aber noch am Abschätzen der TG`s gearbeitet werden. Um dieses Problem wird sich ab Mai dann Jutta Hausmann als TW Trainerin kümmern.

Zum Angriff ist zu sagen , das man hier noch viel zu viele Torchancen leichtfertig verspielt. Zu frühe Abschlüße und unvorbereitet den Abschluß suchen waren die Auswirkungen im ersten Drittel. Dies wurde nach Ansprache zwar ebenfalls verbessert , aber auch hier noch unkonventionell im Angriff die Positionen verlassen bzw. nicht richtig eingenommen. Insbesondere der Rückraum muss hier mehr Diziplin zeigen. Mit Sophie als RM Spielerin kann man mit kleinen Abstrichen zufrieden sein. Hier ist in der nächsten Zeit an der Spielleitung der RM Position zu arbeiten. Anfängliche Probleme von Laura mit der Abschätzung der Wurfposition wurde nach Rücksprache fast abgestellt. Nur die Zusammenarbeit mit der RA Spielerin muss hier noch insbesondere im Passspiel verbessert werden. Dies gilt in gleichen Maßen auf der linken Angriffsseite, wo das Zusammenspiel von Mailin und Samira verbessert werden muss. Auch wenn hier 13 Tore gefallen sind , könnte dies noch wesentlich mehr sein. Beide Kreisläufer haben die Aufgabe und Vorgaben fast umgesetzt. Kleinere Fehler sind hier normal.

Mit dem Angriff bin ich noch überhaupt nicht einverstanden , aber die Mädels werden hier im Laufe der nächsten Wochen einiges verbessern.

Fazit : Anfang naja, Mitte ok , Ende gut !
Jetzt folgen 2 Trainingseinheiten und dann das Spiel gegen Rheinhausen ...warten wir mal ab was geht !

Tore für 07 : Mailin (13/5) , Samira (5) , Laura (2) , Ronja (2) , Sophie (2) , Vivien (1) , Seray , Lisann (TW 1. - 44.) , Aleyna (TW 45. - 50.)

 

--------------------------------------

2009 : THW Kiel vs. TuSEM Essen
2009 : THW Kiel vs. TuSEM Essen

Testspiele und Turniere WA , WD und WE-Jugend :

 

------------------------------------

 

 

 

 

 

 

 

------------------------------------

 

WA-Jugend :

 

05.09.2010 Hamborn 07 - HSG Voerde Friedrichsfeld

 

WD-Jugend :

 

 

WE-Jugend :

 

 

---------------------------------------------



02.09.2010 Testspiel WA-Jugend

Hamborn 07 WA -  Uedemer TuS 2F 32:20 (16:8)

 

Einen sehr sympatischen Testspielgegner konnten wir heute als Gast begrüßen. Die junge 2 Frauenmannschaft die noch mit A-Jugendlichen bestückt ist, war heute in duisburg zu Testspiel zu Gast.

 

Um es kurz zu machen ...in der 1HZ merkte man , das den Mädels noch Spielpraxis fehlte und noch nicht am Ball gearbeitet wurde. Am Dienstag wurde das Lauf und Krafttraining beendet. Das zweite T.-Lager steht ganz im Zeichen der Spielpraxis bevor es in die Saison geht. Der Pausenstand nach anfänglichen Schwierigkeiten von 16:8 war daher geschmeichelt.

 

In HZ 2 wurde auf eine 4:2 Deckung umgestellt um auch diese zu üben. auch hier waren anfänglich einige Schwierigkeiten , ebvor auch hier einigermaßen Spielfluß reinkam. Nunja...es ist halt ein Testspiel mit viel Möglichkeiten Dinge auszuprobieren. Das Endergebnis von 32:20 war sekundär und im Grunde viel zu niedrig.....wir arbeiten daran.

 

Es fehlten : Nadine , Latoya

Tore für 07 : Cathy (30.-60.) , Jenny (1.-30.) , Anna (6/1) , Fadime (2) , Linda B. (7/1) , Mandy (3) , Dilan (2) , Linda S. (1) , Laura (9/2) , Tessa (1) , Carina (1/1)

 

----------------------------------------------------

29.08.2010 Testspiel WA-Jugend

Im Rahmen des 1 Trainingslagers tauchte überraschend der für das 2 Trainingslager eingeladene Gegner aus Voerde auf....nunja....nach Hause schicken , ne... dann spielen wir halt.....auch wenn dass das Trainingslager ein wenig durcheinander brachte.

 

Es fehlten : Mandy , Nadine und Fadime

 

Hamborn 07 - HSG Voerde Friedrichsfeld 28:24 (16:12)

 

1 HZ : Ohne große Vorbereitung spielten die Mädels (der erste Ball seit 6 Wochen) ihren Part herunter und gingen auch in der Höhe verdient in die Pause.

2 HZ : Trotz des großes Kräfteverschleiß (Kraft und Ausdauertraining am Samstag) konnten die Mädels locker den Vorsprung halten und X Chancen noch auslassen....

Nunja....eine gute Trainingseinheit gegen einen sympatischen Gegner.

Danach ging es nach 20 Minuten Pause weiter mit einer 1,5 Stunden Einheit Kraft und Ausdauertraining......

 

Toer für 07 : Bambi (8/1) , Anna (6/1) , Laura (5/1) , Latoya (5/5) , Linda S. (2) , Dilan (2) , Tessa (1) , Carina , Jenny (1-45.) , Cathy (45-60.)

 

------------------------

Turnier in Biefang (Car Center Biefang Cup)

WA-Jugend

 

Am 26.06.10 sind wir zum Turnier nach Biefang gefahren. Bei der letzten Turnierteilnahme in Biefang konnten wir noch den Turniersieg erringen. Heute ohne Fadime (Arbeit) und Laura (OP) sowie Latoya (mit beim Turnier), waren wir bei 30 Grad und strahlenden Sonnenschein angetreten.

Wieder einmal erwischten wir die schwerere Gruppe 1 mit dem TV Biefang , TV Beckhausen I und dem HSC Osterfeld. In Gruppe 2 tummelten sich MTV Union Hamborn , der Pulheimer SC und der TB Beckhausen II und die HSG Gerresheim.

Spiel 1 :
Hamborn 07 - TB Beckhausen I 5:1
Mit anfänglichen kleinen Abstimmungsproblemen , konnten sich die Mädels nach gut 5 Minuten deutlich absetzen und dieses Spiel locker gewinnen.

Spiel 2 :
TV Biefang - Hamborn 07 9:1
Ohne Chance auf den Sieg wurden viele leichte Fehler gemacht und nicht konsequent in die Rückärtsbewegung gegangen. nunja abhacken ..fertig und Platz 2 der Gruppe sichern...

Spiel 3 :
HSC Osterfeld - Hamborn 07 3:6
Hier wurde ein wenig Revange genommen für das verkorkste Spiel beim Turnier in Osterfeld und man dominierte Osterfeld nach belieben.

Halbfinale :
Pulheimer SC - Hamborn 07 6:5
Gegen den HVM Oberligaqualifikanten wurde es gegen die sehr großen Mädels aus Köln ein hartes aber immer sportlich faires Spiel , wobei Pulheim einfach das bißchen Glück hatte und die knappe Führung über die Zeit brachte , allerdings hätten wir jederzeit das Spiel entscheiden können. Leider wurden aber zuviele Torchancen ausgelassen.

Spiel um Platz 3 :
Hamborn 07 - HSG Gerresheim 4:2
Gegen die ebenfalls körperlich überlegenen Mädels aus Düsseldorf ließen die Mädels allerdings keinen Zweifel aufkommen um sich den Spielball zu sichern , den es für Platz 3 gab. Spielerin des Turniers war für mich heute unser Rechtsaußen, der die insgesamt gute Leistung der Mannschaft , komplettierte.

Fazit :
3 Siege 2 Niederlagen...gutes Turnier !
6:4 Punkte 21:21 Tore

Anschließend besorgte die Mannschaft für den Löwencup ihre Spielshirts...."I Love Handball Nummer und Name"! - auch für die Spielerinnen die heute nicht dabei waren - Respekt!
Dabei waren : Linda B. , Linda S. , Nadine , Anna , Jenny , Cathy , Carina , Mandy , Dilan , Tessa und Latoya
--------------------------------------------
WE-Jugend 2010/2011
WE-Jugend 2010/2011

1. Testspiel der WE-Jugend

TB Oberhausen - Hamborn 07 8:3 (3 x 15 Min.)

 

Für die Statistiker ist das Spiel 8:3 für Oberhausen ausgegangen. Dies war für uns absolut zweitrangig.
Mit acht Spielerinnen sind wir nach Oberhausen angereist, drei fehlten leider wegen einem Schulausflug.
Dafür das dies unser erstes Spiel war und wir noch alle Anfängerinnen sind, haben wir uns beachtlich geschlagen.
Mit dreimal 15 Minuten Spielzeit und einigen Abstimmungsproblemen zum Anfang, kamen wir immer besser ins Spiel.
Bei unseren Abschlüssen hatten wir auch einiges Pech, entweder trafen wir den Pfosten oder die Würfe gingen direkt auf die Torhüterin.
Das der Gegner nicht noch höher gewonnen hat verdanken wir unsrerer glänzend aufgelegten Torhüterin.
Ein Dank gilt der gesamten Mannschaft die sich für ihr erstes Spiel prächtig verkauft hat.

Gespielt haben: Sara (TW), Melina, Daniela, Berna, Lenia, Siwa, Johanna, Berivan

Bericht : Karl Heinz Müller

 

-------------------------------------

 

Dusche für den Trainer.....
Dusche für den Trainer.....

Turnier in Grefrath

12.06.2010 Turnier in Grefrath

Dabei waren : Jenny , Dilan , Tessa , Mandy , Anna , Laura , Linda B. , Linda S. , Fadime , Nadine , Latoya
Es fehlten : Carina und Cathy

---------------------------

Zum Turnier waren 9 WA-Jugend Mannschaften gemeldet. Diese wurden in 2 Gruppen aufgeteilt , wobei wir die schwerere Gruppe erwischten. Nun denn...los ging es gegen die Mannschaft aus Kaarst-Büttgen, letztes Jahr noch in der Verbandsliga - die mit 5:2 geschlagen wurden. Ohne Pause zum nächsten Spiel gegen die Oberligamannschaft der VT Kempen. Dort wurde nach harten aber sportlich sehr fairen Spiel ein 8:8 Unentschieden erkämpft. 15 Minuten Pause und dann gegen die TS Grefrath die vorher die VT Kempen geschlagen hatten , mit 5:4 gewonnen. Schließlich wurde der TV Lobberich mit 6:2 im letzten Spiel geschlagen, sodass die Mädels souverän den ersten Platz erreichten.

7:1 Punkte 24:16 Tore

1 Stunde Pause zum Finalspiel gegen den ersten der anderen Gruppe...Gegner dort der ASV Süchteln.

Was dann passierte war ein demonstration schönen Handballs....die Mädels spielten einen souveränen und nie gefährdeten Sieg heraus....8:1 hieß es am Ende und die HUMBA wurde bereitet...RESPEKT....die anschließende Dusche für den Trainer inbegriffen.....

Turniersieg in Grefrath !
------------------------------------------------------------------

05.06.2010 WA-Jugend Turnier in Osterfeld

 

Das Turnier in Osterfeld wurde "durchwachsen" abgeschlossen.
Ohne Fadime (Magen-Darm) , Anna (Hochzeit in Bayern) und mit Latoya als "Kurzeitbetreuerin", sind wir nach Oberhausen gefahren.

Gegner waren der TV Biefang , HSC Osterfeld , MSV Duisburg und der TB Oberhausen.

Ergebnisse :
H07 - Osterfeld 3:3
H07 - MSV 5:1
H07 - TV Biefang 2:5
H07 - TBO 1:1

Endergebnis bei absolut tollen 30 Grad Wetter ein 3.Platz. Das letzte unentschieden brachte uns um den fälligen Lohn....
Manko waren die kurzen Spielzeiten von nur 10 Minuten (wäre ok , wenn nicht "nur " 5 Mannschaften an einem 2 Stunden Turnier teilnehmen würden)....
Man hätte locker 2 x 10 oder gar 15 Minuten spielen können. Stattdessen aber 10 Minuten Spielzeit mit 15 Minuten Pause, alle 4 Spiele (bei letzten 30 Minuten Pause) durchgezogen. Um 16.00 Uhr Ende.....lohnt sich fast nicht nach Oberhausen zu fahren.....nunja, letztlich egal...nächsten Samstag geht es nach Grefrath mit acht Mannschaften....letztlich soll es den Mädels Spaß machen....heute war dann mehr noch "Sonnen" angesagt...