Weibliche A1-Jugend verabschiedet sich und geht komplett in die Frauenabteilung über !

 

Hamborn 07 - VFL Rheinhausen 22:14 (8:6)

Verabschiedung aus der Jugendzeit !

 

 

 

 

 

 

 

Hamborn 07 - VFL Rheinhausen 22:14

Dabei waren alle 10 !
Gespielt haben alle 10 - mal dort und mal dort !
Ersatzspieler : 1 mit haaren an den Beinen !
Tore : Bambi (5) , Lina (1) , Anna (2) , Carina (1) , Cathy (1) , Laura H. (3) , Laura A. , Dilan (3) , Tessa (4) , Latoya (2)

----------------------

Im letzten Spiel der weiblichen A-Jugend in ihrer Jugendzeit - versammelten sich alle noch aktiven Spielerinnen zum Derby gegen den VFL Rheinhausen. Schön , das der VFL im letzten Spiel - unsere gegenerische Mannschaft war - so war es möglich - viele Ehrungen und Unterbrechungen zu den jeweiligen Verabschiedungen zu machen oder durchzuführen. Am Anfang waren die Verabschiedungen von Trainer Rainer Nick an die Spielerinnen und an Steffi Rothmeier durchgeführt worden , die jeweils mit einem kleinen Statement kommentiert worden waren. Nach Beendigung dieser - wurde dann angepfiffen und die zahlreichen Zuschauer sollten bis zur 45 Minute auch ein schönes Spiel erleben - der nächste Joke wurde dann eingeführt und zusammen auf Zuruf ins gegnersche Halbfeld gelaufen (Mitten in den Angriff der VFL`ler) und dabei das 07 Lied gesungen . Respekt - der Text wurde fehlerfrei vorgeführt ! Bis zur 59 Minute wurde dann witer munter gespielt - bevor auch Trainer Rainer Nick von der Mannschaft verabschiedet wurde. Weiter bekam jedes Elternteil eine Rose von den jeweiligen Mädels überreicht. Das Ende (Minute 60) wurde dann in einer noch nie dagewesenen Einheit von unrasierten Übernommen und zu Ende gespielt. Ein Dank an Schiedsrichter Wenger , der diesen Spaß mitgemacht hatte.

-----------------------

 Nach dem Spiel wurde dann noch lange zusammengesessen und gegrillt.....Die Jugend ist vorbei , aber man sieht sich des öfteren in den jeweiligen Frauenmannschaften - Über das Geschenkt habe ich mich sehr gefreut - Danke an die Mannschaft und an die ehemaligen sowie an Steffi , die ebenfalls dort verewigt sind.

-----------------------

Ausserdem verabschiedeten sich die Eltern von den Spielerinnen mit einem bedruckten Shirt u bedankten sich so für die schöne gemeinsame Zeit u wünschten den Mädels alles Gute für die Zukunft-privat wie auch handballtechnisch. (Mabam)

Weibliche D1-Jugend - Staffelmeister 2011/2012 !

Sonntag, den 25. März 2012 um 21:47 Uhr

 

25.02.2012 : WD1-Jugend gewinnt die Staffelmeisterschaft 2011/2012 !

25.02.2012 : WE1-Jugend gewinnt "fast" ihr erstes Spiel !

 

 

 

 

 

WD1-Jugend

VFL Rheinhausen - Hamborn 07 7:13 (6:6)

Mit reichlich nervösen Beinen ging es in die entscheidende Partie der weibliche D-Jugend um die Staffelmeisterschaft 2011/2012 !

Dem entsprechend war die erste Halbzeit eine Sache - auf die wir jetzt nicht näher eingehen wollen. Dafür machten die Mädels um Trainerin Sandra Arend ihre Sache umso besser im zweiten Abschnitt und liessen nur ein weiteres Gegentor zu. Der Spielverlauf sollte bei 7:1 Toren in Halbzeit zwei klar sein - Am Ende wurde dann die Ehrung durchgeführt und die Mädels konnten ihre Medaillen abholen und anschließend ein bißchen feiern und Stolz auf sich sein.

Vom Vorstand "Herzlichen Glückwunsch" und allen Spielerinnen und Fans (Eltern) - weiter viel Erfolg !

----------------------------------

WE1-Jugend

Hamborn 07 - HSG Duisburg Süd 6:7 (2:4)

Im Hinspiel noch 3:28 verloren , ist es so wie man schon vermutet hatte - "die Mädels der weiblichen E1-Jugend entwickeln sich wunderbar". Heute hatten Sie erstmals ernsthaft die Möglichkeit ein Spiel zu gewinnen oder zumindest einen Punkt zu holen. Kampfgeist und Einstellung der sehr jungen Mädels wird immer besser. Die Eltern , aber natürlich auch die Trainerinnen und die Spielerinnen selbst können mächtig Stolz auf sich sein ! Unglücklich , durch noch zuviel ausgelassene Torchancen - wurde dieses Spiel dann letztlich sehr knapp mit 6:7 Toren verloren. Bedenkt man aber wie sich die Mädels gegenüber dem Hinspiel weiter entwickelt haben - RESPEKT !

 

----------------------------

Weibliche C1-Jugend beendet Saison und bereitet sich nun auf die HVN Qualifikation zur Verbands / Oberliga , vor !

   

Weibliche C-Jugend mit beachtlichen 7. Platz in der Meisterschaft !

   

Für die weibliche C1-Jugend endete die Spielzeit mit einer Niederlage gegen die HSG AM Hallo aus Essen und somit mit Platz 7 in der Tabelle. Es war eine Saison mit sehr guten Spielen, mit nicht so guten und auch mal mit einem schlechten Spiel. Doch sind alle Mädchen immer mit viel Freude dabei. Der Zusammenhalt in der Mannschaft ist super. Es hat Spaß gemacht mit der C1-Jugend , die zu 70% aus einer eigentlichen D-Jugend besteht , zu arbeiten. Nie haben sie den Kopf lange hängen lassen, sondern dann mit noch mehr Ehrgeiz weitergemacht, sogar bei Niederlagen flossen hier und da ein paar Tränen. Einer für alle und Alle für einen. Das ist Wahlspruch und ich finde der passt prima zu der Mannschaft.Wer hätte gedacht das die Einschätzung von Trainer Rainer Nick - über die Leistungsstärke der Mannschaft in der C-Jugend Kreisliga auf den Punkt genau passt. Die Mädels haben sich gut entwickelt und sind noch lange nicht an ihren Leistungsmöglichkeiten angekommen. Mit nun 20 Spielerinnen , die in der C-Jugend angemeldet sind - ist die maximale Größe innerhalb von nur einem Jahr erreicht. Wie alle jungen Menschen ist auch hier der Lernfaktor groß - und wir können davon ausgehen - unterstützt auch von den Eltern - das die Mädels alles daran setzen werden - auch in der Qualifikation zur Oberliga / Verbandsliga - das nächste Ziel zu erreichen. Hierzu bedarf es - das die Mädels noch enger zusammenrücken als diese es ohnehin schon getan haben - aber auch hier bin ich mir sicher , das die Mannschaft dies versucht umzusetzen.
-------------------------

‎17.03.2012 WD-Jugend
Hamborn 07 -DJK Styrum 06 20:1 (8:1)

Mit Ausnahme des ersten Tores des Spiels und auch der einzigsten Führung des Gastes aus Mülheim (0:1) , hatten die Mädels um Trainerin Sandra Arend absolut keine Schwierigkeiten mit dem Gegner. Bis zum Schluss dominierten die Junglöwinnen das Spiel und schickten Styrum mit einen 20:1 Kantersieg nach Hause.
Im letzten Spiel können die Mädels nun befreit aufspielen - um anschließend die Staffelmeisterschaft zu feiern.

Tore und gespielt : Melina (1) , Daniela (4) , Julia (3) , Fabienne (2) , Johanna (5) , Seray , Sara (TW 1.-40.) , Siwa (3) , Dolonay , Raquel (2) , Nadina (n.e. - Krank)

 

----------------

 

Hamborn 07 - HSG Am Hallo 13:14 (4:7)

Junglöwinnen schlagen sich selber - HSG holt verdient 2 Punkte im Löwenkäfig !

"Hochmut kommt vor dem Fall!" - das ist die Weisheit, die sich die Mannschaft hinter die Ohren schreiben sollte - aber hier stellt sich Trainer Rainer Nick hinter die Mannschaft - "auch das müssen die Mädels lernen - aber Lernen will auch gewollt sein - wer nicht bereit ist zu lernen , wird immer wieder den selben Fehler machen" , so der Trainer nach dem Spiel !
...
Da das letzte Spiel gegen den TV Walsum Aldenrade vom Kreis abgesagt worden ist - war das heutige Spiel das letzte in der Meisterschaft - Das Saisonziel , der siebte Platz wurde erreicht (Respekt) - nun beginnt die Vorbereitung auf die Quali , die schwer genug wird und wo wir uns solche Fehler wie heute nicht leisten können ! Das Ziel liegt in der Quali zwischen Platz 2 und 3 in der Qualifikation - hierbei wird sich zeigen inwieweit die Mannschaft und jede einzelne Spielerin bereit ist , über 100% zu gehen - ein , zwei Trainingsspiele werden hier noch absolviert , bevor die ersten Spiele der Quali anstehen.

Tore : Ronie (6) , Zora (3) Laura (3) , Flummi (1)
gespielt : Lisi (TW 1.-50.) , Pinkie , Kim , Dolli
weiter dabei : Ronja , Vivi , Raqi , Leonie
 
---------------------------
Weibliche C1-Jugend
Kettwiger TV 1870 - Hamborn 07 11:11 (5:5)

Punkt aus Essen entführt !

Es war wie im Hinspiel - das ganze Spiel über den Gegner dominiert und die letzten Minuten fast gestolpert, aber diesmal halt nur fast. Die Konzentration hat gehalten ! Einzig das Pech , das die Mädels im Abschluß hatten (Pfostenwürfe / TG`s die knapp daneben gingen!) - waren heute der Grund das "nur" ein Punkt aus Essen mitgenommen wurde. Die Vorgabe wie im Spiel gegen ETB SW Essen - das Tempospiel mit anschliessenden Auslösehandlungen zu forcieren wurde schon gut umgesetzt. Die Vorbereitung auf die Qualifikation läuft schon jetzt auf vollen Touren. Platz Sieben (das Saisonziel ist erreicht und kann den Mädels auch nicht mehr genommen werden!) - kann nun sogar noch um einen Platz verbessert werden. Mal abwarten was die Mädels im nächsten Spiel abliefern werden.

Fazit : Die Mädels werden immer besser - und dabei wissen die noch nicht einmal was diese eigentlich noch alles umsetzen könnten , wenn Sie nur wollten ! - Aber auch das wird noch kommen !

Spielverlauf : 1:3 , 3:5 , 5:5 Pause 7:7 , 10:9 , 11:11

Tore : Laura (5) , Ronny (4) , Pinki (2)
weiter dabei . Leonie : Lena , Dolli , Flummi , Lisi , AnnaLena , Sophie , Ronja und Zora

---------------------------

Weibliche D1-Jugend

GSG Duisburg I - Hamborn 07 I 9:9

Vorfälle die mit Handball nichts zu tun haben , lassen die GSG nicht gut aussehen , deshalb verzichten wir auf weitere Berichte zu diesem Spiel indem man froh sein kann , ohne schwere Verletzungen davon gekommen zu sein.

Trotzdem weiter Tabellenführer !

---------------------------

Weibliche E1-Jugend

Hamborn 07 - SV Schermbeck (00:11) 08:19

Heute kam der SV Schermbeck nach Hamborn und vor der Partie sagten die Mädels "heute können wir gewinnen, wir geben unser bestes und gewinnen vielleicht sogar". Leider wurden diese Thesen vom Ergebnis her nicht bestätigt aber wer in der Halle saß, sah eine super Mannschaft!
Diese Partie wurden mit 12 Mädels begonnen, also ALLE waren heute da und endete mit 13 Mädels, denn Fabienne, die in der D-Jugend spielt, durfte heute mit "gleichaltrigen" spielen. Hier nochmal ein DANKE SCHÖN an Fabienne.
In der ersten Halbzeit wollte irgendwie nichts klappen, der Ball wollte nicht ins Tor, Schermbeck lief einfach durch die Abwehr und einfache Bälle wurden reingelassen. Dies lag auf jeden Fall nicht daran, dass die Mädels von Schermbeck viel größer waren, denn an die "großen" Gegner haben sich unsere Mädels mittlerweile gewöhnt, sie erwarten nichts anderes mehr. Deswegen wurde die erste Halbzeit einfach runter gespielt, 11 Tore in 20 Minuten reinzubekommen ist beim Handball gar nichts, doch keine Tore zu machen demotiviert die Mannschaft, jedoch ist dies bei den Mädels anders, sie sind sehr optimistisch !
In der Halbzeit wurden die "Fehler" besprochen und die Mannschaft ging raus zur zweiten Hälfte.
Die zweite Hälfte wurde 8:8 gespielt, also Gleichstand! Nach dem ersten Tor, wendete sich das Blatt plötzlich, ein Tor nach dem anderen, die Mädels und auch die Halle tobte :D. Tatkräftige Unterstützung von Eltern, Trainern, Spielern und auch von den Gegnern. Nebenbei erwähnt war Schermbeck eine sehr faire und sportliche Truppe :D Ein Lob folgte dem anderen, die Mädels auf der Bank tanzen und schreiten rum. Somit vergesse ich die erste Halbzeit und erwähne nochmal, wie gut und perfekt die zweite Halbzeit war, Respekt an die Mädels. Da Linda und Tessa heute leider nicht dabei waren, hat Linda versprochen, dass die den Mädels am Dienstag was ausgeben wird, also können sich die Mädels freuen. Und Danke nochmal an Martin, der am Zeitnehmer saß und an Törtchen der heute "Schiri" war :)

Tore: Jana(1), Marina(2), Berivan(2) und Fabienne(3)

Ich bin sehr stolz auf die Mädels!
Bericht DD

-----------------

‎04.03.2012 Weibliche A1-Jugend
HSG Duisburg Süd - Hamborn 07 11:27 (6:14)

Im drittletzten Spiel in der Jugendzeit , machte unsere A-Jugend nur das nötigste , aber das wenigstens mit Spaß......ausgefallen sind heute beide Laura`s , ansonsten sind wir dann mit acht Spielerinnen zum Biegerhof 3 - gefahren um auch hier ein faires Spiel zu absolvieren. Ein bißchen passte man sich der Spielweise der HSG an...was natürlich nicht im mindesten das ist , was die Mädels letzte Woche gezeigt haben. Aber auch hier ist dies egal....die Mädels sollen einfach nurnoch Spaß in den letzten Spielen haben. Eine "KB" hat sich heute Carina mit 5 Toren verdient. Zwei Punkte eingefahren und abhacken um nächste Woche nach Cronenberg zu fahren.

Tore und gespielt : Cathy (TW 1.-60.) , Tessa (1) , Bambi (5) , Carina (5) , Anna (4) , Latoya (5) , Dilan (4) , Lina (3)

 

---------------------------

04.03.2012 Weibliche E1-Jugend
Hamborn 07 - TB Oberhausen 2:23 (1:13)

Gute Ansätze zeigte die jüngste der Löwinnen-Mannschaften - die weibliche E1-Jugend. Hier sieht man , das langsam aber sicher , die ersten guten Spielansätze zu sehen sind. Zwar waren die jungen Mädels dem TBO unterlegen , der schon länger zusammenspielt, aber die Mädels geben nie auf. Respekt !
Unterstützt von einer großen Anzahl Fans - die mächtig die beiden Tore bejubelt haben , macht es Spaß den "kleinen" die noch am Freitag bei den Profis von TuSEM Essen im Kids Club als Einlaufkids mit einer Trainingseinheit beim Ex Nationalspieler Mark Dragunski zu Gast waren , zuzusehen. Weiter so !

Tore : Marina (1) , Berivan (1)

 

-------------------

‎04.03.3012 Weibliche C1-Jugend
Hamborn 07 - ETB SW Essen 21:7 (10:1)

Ungewohnt , das auf RL - Pinkie nicht anwesend war , sie ist verletzt , war aber in der Halle bei der Mannschaft. So kam es , das AnnaLena diese Position fast über die gesamte Spielzeit inne hatte. Sie machte ihre Sache gut und verbuchte weitere Spielpraxis. Insgesamt hatte die Mannschaft die Vorgabe - das trainierte umzusetzen , insbesondere die erste und zweite Welle umzusetzen. Weiter kam der erste Spielzug zum Zug. Dafür , das die Mädels diesen erst einmal im Training intensiv geübt hatten , wurde dieser schon gut umgesetzt. Dies wird sich bis zur Quali noch weiter fortführen und erweitern , sodass die Mädels zur Quali 3-4 Spielzüge in die Praxis umsetzen können. Neben der guten Mannschaftsleistung , angeführt von e...iner guten Lisi im Tor, konnten heute Laura und Ronni gute Akzente setzen. Nun wird weiter geübt um dies dann in zählbares umzusetzen.

Tore und gespielt : Lisann (TW 1.-50.) , Laura (7) , Zora (1) , Leonie , Kim (3) , Dolli , Seray (1) , Vivien , Sophie (2) , Anna Lena (1) , Ronni (6) , Ronja

gefehlt haben : Lena , Rabi , Raqi , Ghied
 
 ----------------------
‎4.3.2012 9:30uhr
beecker tv - hamborn 07 ( 3:8 ) 8:16

SIEG! (Bericht SA)
das war wiedergutmachung! es galt das spiel vom letzten wochenende abzuhaken und heute wieder ordentlich gas geben und das wurde direkt nach anpfiff der partie auch umgesetzt. der gastgeber aus beeck kam nur zu wenigen chancen, die auch eher nach verzweiflung aussahen, weil wir geschlossen in der deckung standen, uns geholfen haben und den willen gezeigt haben, dieses spiel zu gewinnen. vorne wurden trainingsinhalte desöfteren gut umgesetzt und in tore verwandelt und so stand es nach knapp 10 minuten 5:0 für uns. danach wurden wir etwas nachlässiger und ließen den gegner wieder etwas rankommen und so ging es mit einem 3:8 in den "halbzeitkaffee", der um die uhrzeit nötig war ;)
... der zweite abschnitt verhielt sich ähnlich: wieder stark begonnen und gegen ende nachlässig geworden, aber kein grund zu meckern ;) nach dem letzten wochenende war es einfach wichtig, einen sieg einzfahren und ordentlich zu spielen und das wurde umgesetzt. einzig zu erwähnen ist vielleicht, dass wir an manchen stellen an unserem abschluss arbeiten müssen, um das ergebnis auch dem leistungssatnd des spiels gerecht zu werden.

es spielten : sara; dani, julia, nadinaa, seray ( danke! ) asiye, zara, siwa und jojo
-----------------------

02.03.2012 : Drei neue Spielerinnen für die weibliche C1-Jugend !

 

2 Wochen Probetraining , vorher bei anderen Vereinen , u.a. beim MSV Duisburg ein Probetraining absolviert, entschieden sich Melina Herzog , Verena Martens und Marie Schulte - für Hamborn 07 - und damit für die weibliche C1-Jugend. Wir freuen uns über die drei Neuzugänge und wünschen ihnen viel Erfolg !

 

-------------------

WA1-Jugend 26.02.2012

‎26.02.2012 : Hamborn 07 - HSG Mülheim
Hamborn 07 - HSG Mülheim 25:18 (10:10)

Das perfekte Spiel !

... Hamborn 07 entscheidet die Meisterschaft zu Gunsten des TV Aldenrade. Im Topspiel der Liga - 3 vs. 2 - zeigte die Truppe um Trainer Rainer Nick - trotz der zweiwöchigen Pause ohne richtiges Training, welches Leistungsniveau sie eigentlich haben. Rainer Nick musste lange überlegen , wann er das letzte Mal so wenig zu kritisieren hatte. Trotz einer angeschlagenen Latoya Nick (Magen Darm) und einer langzeitverletzten Laura Hausmann (dadruch auch mit emensen Trainingsrückstand) - setzte Nick auf die Stamm-Sieben aus den letzten Spielen - und konnte hier in den ersten 30 Minuten ein ausgeglichenes Spiel zweier bis dahin gleichwertigen Gegnern feststellen.

Festzustellen bleibt ebenfalls , dass die Mannschaft insbesondere in Halbzeit zwei - eine enorme Leistungssteigerung anbot und so spielte , wie es der eigentliche Leistungsstand aussagt. Unsportlich hingegen waren die disziplinarischen Aktionen des HSG Trainers innerhalb der 30-35. Spielminute gegen seine eigene Mannschaft. Dies macht man nach einem Spiel , aber nicht während dessen....zudem ein Gegner immer nur so gut spielt und/oder spielen kann wie es die gegnerische Mannschaft zulässt. Und hier bleibt festzustellen , das Hamborn 07 im direkten Vergleich besser steht (+ 4 Tore) und nun Revanche für die unglückliche Hinspiel-Niederlage genommen hat. Dies zeigt sich auch im Zeitstrafenverhältnis , das zum Nachteil von 07 feststeht. Gleichzeitig hat 07 damit auch die Meisterschaft zu Gunsten des TVA entschieden...."der Kasten Bier wird gerne angenommen !" Und damit bot die Mannschaft das Perfekte Spiel ! - Meinen Respekt !

Fazit : Insgesamt bin ich heute Stolz auf die Leistung , ob das nun Bambi , Latoya , Carina , Anna , Dilan , Tessa , Lina , Laura oder insbesondere Cathy im Tor ist , die heute sehr gut gespielt haben....man müsste eigentlich jede Spielerin hervorheben - machen wir indem wir der gesamten Mannschaft einen Sonderlob erteilen......!

Tore : Demir (8 ) , Bambey (8/1) , Adamski (7) , Nick (2)
weiter gespielt : Agyekum (TW 1.-60.) , Röschel , Rothmeier L. , Schümann , Hausmann
 
 -------------------------------

 

WC1-Jugend 25.02.2012

DJK Altendorf 09 - Hamborn 07 11:22 (3:11)

Es gibt nicht viel zu berichten....außer....Pflichtaufgabe erfüllt !
Vorteil - es konnte munter durchgewechselt werden und sogar Torhüterinnen mal als Belohnung auf dem Feld spielen lassen......einzig die Torausbeute sollte höher sein...!

Tore und gespielt : Lisi (TW 1.-42.) , Kim (TW 42.-50.) , Lena , Anna Lena , Dolli , Flummi , Sophie , Ronja , Pinki (10) , Zora (3) , Ronni (6) , Laura (3)
Es fehlten : Ghied , Raqi , Rabi ,

 

 

--------------------------

WD1-Jugend 26.02.2012
Hamborn 07 - MSV Duisburg 11:12 (6:8)

Verdiente Niederlage für die weibliche D1-Jugend.

Undiszipliniertheiten vor dem Spiel - Lustlosigkeit und keine Bewegung ohne Ball , brachte eine eigentlich tecchnisch unterlegene Mannschaft des MSV auf die Gewinnerstraße..... vielleicht der richtige Zeitpunkt um hier mal festzustellen , das jeder Gegner ernstgenommen werden sollte und kein Spiel ohne den nötigen Einsatz gewonnen werden kann..... Jede einzelne Spielerin sollte sich an die eigene Nase fassen - dies war die bislang schlechteste Leistung der weiblichen D1-Jugend und ein Rückfall in alte Zeiten. Evtl. sollte man auch daran denken , das Trainingseinheiten zum üben da sind und nicht zur permanenten Nichtteilnahme......
...
Fazit : Schöne neue Trikots - mehr gibt es positives nicht zu berichten !

Tore : Jojo (6) , Siwa (3) , Sophie (2)
 
 --------------------------

 

11. und 12.02.2012

WA1-Jugend

SG Überruhr II - Hamborn 07 10:21 (7:12)

Zum letzten Mal ging es für die WA1-Jugend in der Jugend nach Essen - Überruhr. Wie schon in den Spielen zuvor , sollen die Mädels die letzten Jugendspiele mit Spaß absolvieren....dem entsprechend wurde es für die Mädels eine mehr als lockere Trainingseinheit. Besondere Vorkommnisse......Dilan Demir sowie Lina Rothmeier konnten sich heute mit schönen Toren hervorheben...insgesamt konnte sich jeder in die Torliste eintragen...weiter verletzt und damit nicht dabei - Laura Hausmann. Weiter fehlte Laura Andermann....Trainer Rainer Nick war zufrieden mit der Leistung , die heute zwar nicht bei 100% lag , aber immer noch gut genug war um hier einen lockeren Nachmittag zu verbringen.....Einzig die Kommentare vom Essener Zeitnehmer waren hier unangebracht...Schade das es soetwas gibt - wenn man schon die verloren geglaubten Trikots an Überruhr zurück gibt.....(hatten Überruhr beim Hinspiel in Hamborn vergessen!).....naja - abhacken und "habe fertig !"

Tore und gespielt : Cathy (TW 1.-60.) , Lina (3) , Latoya (2) , Bambi (7) , Carina (1) , Dilan (5) , Tessa (1) und Anna (2)

--------------------

 

Weibliche C1-Jugend

Hamborn 07 - SC Bottrop 13:17 (5:6)

C-Mädels werfen Sieg innerhalb von 5 Minuten weg.......

... Gegen die bis zu 2 1/2 Jahre älteren Mädchen aus Bottrop hatten die Mädels den Sieg selber in der Hand....in einer sehr guten ersten Halbzeit , wo die Mädels sich in der Abwehr kaum einen Fehler leisteten....kam der Angriff nicht immer gegen die körperlich überlegenen Spielerinnen die alle nächste Saison B-Jugend sind , zum erfolgreichen Torwurf.....trotzdem erspielten sich die Mädels ein 5:6 zur Pause.....

In der zweiten Halbzeit hatten die Mädels den SCB im Griff , bevor ein 7-Meter für 07 leichtfertig verworfen wurde incl. Nachwurf ...danach nahmen sich die Mädels eine unverständliche 5 Minuten Auszeit im Aufbau und kassierten drei schnelle Tempogegenstöße ......statt in Führung zu gehen stand es auf einmal 6:9.....diese kleinen Auszeiten im Spielaufbau gingen bis zum Spielstand von 8:16..... dann machten die Mädels endlich wieder das was diese umsetzen können und erspielten sich noch ein 13:17 ....bei drei verworfenen 7-Meter und x klarsten Torchancen die nicht in Tore umgesetzt worden sind ist dieses doppelt ärgerlich..... Man muss allerdings erwähnen , das in Bottrop eine Torhüterin spielt , die vierzehn 100%ige Torchancen sei es durch TG oder anders - entschärfte....ohne diese Torhüterin hätte es sehr ärgerlich werden können für den SCB.....

Fazit : Ärgerlich aber als Lernphase anhacken und für die Quali mitnehmen....

Tore und gespielt : Lisann (TW 1.-50.) , Kim , Lena , Anna Lena , Sophie (1) , Flummi , Laura (3) , Pinki (7) , Ronni (2) , Leonie , Ronja , Dolli , Zora

 

--------------------------

WA1-Jugend

05.02.2012 : WA1-Jugend
Hamborn 07 - SG VFB/TV Homberg 19:15 (10:8)

Im Hinspiel (Nachholspiel des Nachholspiels) und nach einem der schlechtesten Spiele der letzten Zeit , war heute Revanche und Wiedergutmachung angesagt....Ohne beide Laura`s , traten die Juniorinnen von 07 mit nur einer Auswechselspielerinnen an. Trotzdem kam "07" - eigentlich nur einmal in Schwierigkeiten (5:5 bis 8:8) ...Pausenstand 10:8... Der Spielverlauf wurde diktiert.....In Halbzeit zwei wurde aus einer stabilen Abwehr heraus , das Spiel und die Punkte eingefahren.... Letztlich langte ein durchschnittliches Spiel um hier klarzustellen, das man hier nicht noch einmal so spielen wollte wie noch in diesem einem unmöglichen Spiel der Hinrunde....

... Einen Sonderlob bekommt heute Cathy im Tor für ihre gute Leistung !

Tore und gespielt : Bambi (11/6) , Lina (1) , Latoya (3) , Cathy (TW 1.-60.) , Dilan , Tessa (2) , Carina , Anna (2)

------------------

WC1-Jugend

05.02.2012 : WC1-Jugend
SG Überruhr - Hamborn 07 23:6 (8:4)

Im Hinspiel noch hoffnungslos untergegangen, standen wie im jeden Spiel die Zeichen schlecht.....Stamm TW Lisann nicht da , Pinki angeschlagen (krank) und dann noch gegen den ungeschlagenen Tabellenführer und 1998 Jahrgangsmannschaft auf Essen Überruhr......nunja...das Ziel mehr Tore selber werfen und weniger Tore bekommen....

... 1. Halbzeit : Gegen die mit Auswahlspielerinnen bespickte Mannschaft, hielten die Mädels mehr als gut mit und brachten Überruhr in erhebliche Probleme. Eine mehr als gute Abwehr mit einer gut aufgelegte Kim im Tor, brachte die Essenerinnen zur Verzweifelung. Hier jemnden hervorzuheben wäre nicht richtig , die gesamte Mannschaft leistete ein sehr gute erste Hälfte.

2. Halbzeit : Die Umstellungsmöglichkeit bei 07 ist heute begrenzt gewesen, Überruhr stellte das Abwehrsystem um und konnte dadurch auch die kraftraubende Abwehrarbeit aus der 1. Halbzeit bei 07 , ausnutzen....letztlich kämpften die Löwinnen zwar, aber die Umschaltfunktionen bei dieser über Jahre zusammenspielenden Mannschaft aus Essen ist nicht zu stoppen gewesen. Trotzdem ist gegenüber dem Hinspiel einen Steigerung im Ergebnis zu Sehen = 9 Tore weniger kassiert und 2 Tore mehr gemacht....hier ist aber auch zu erwähnen , das die Torhüterin aus Essen einige Bälle sehr gut entschärft hat.....

Fazit : Respekt für die erste Halbzeit - alles andere ist in voller Stärke auch zu erreichen !

Tore und gespielt : Kim (TW 1.-50.) , Anna Lena , Roni , Ronja , Flummi , Pinki , Laura , Zora , Sophie , Vivien

Es fehlten unentschuldigt : Raqi , Ghied , Lena (das wird noch besprochen!)
Entschuldigt : Dolli , Lisann und Lenie sowie Rabi

------------------

WD1-Jugend

04.02.2012 : WD1-Jugend

MSV Duisburg II - Hamborn 07 ( 4:7) 6:13
(Bericht SA)

Wieder einmal mit genau 7 Spielerinnen traten wir diesmal bei der D2 des MSV an. Sprüche bezüglich der Tabellensituation bzw. des Gegners in der letzten Woche beim Training spiegelten die ersten Minuten komplett wieder und prägten das ganze Spiel. Kurz gesagt: "wir haben es uns viel zu schwer gemacht!"
Wirklich erwähnenswert ist zur ersten Halbzeit nicht viel. Wir konnten uns gegen Ende der ersten Spielhälfte auf 4:7 absetzen, aber das war es auch schon. Überzeugend ist anders! Wir haben die Vorgaben nur stellenweise umgesetzt und uns selbst oft in Not gebracht. In der Deckung standen wir nicht kompakt und vorne fehlte gänzlich das Zusammenspiel.
Entweder haben die Worte der Halbzeitansprache gefruchtet oder aber die Mädels haben gemerkt, dass sie die berühmte... Schippe drauflege müssen, um das Spiel einigermaßen anständig über die Bühne zu bringen. Wir konnten uns so nach einem Gegentreffer auf 5:12 entscheidend absetzen.
Ich würde einfach sagen, wir haben die Kurve frühzeitig gekriegt und wollen das Spiel abhaken und uns auf unsere nächste Aufgabe konzentrieren.!

gespielt haben: Sara, Melina, Daniela, Julia (3), Siwa (3), Fabienne (2) & Johanna (5)

------------------

WE1-Jugend

05.02.2012 : Hamborn 07 I - HSG Hald / Mehrh / Isselb I 4:21 (2:16)

Bericht folgt !

 

------------------------------

Weibliche Jugend Spieltag 29.01.2012

Weibliche A1-Jugend : Spielfrei

---------------------------

29.01.2012 WC1-Jugend
Hamborn 07 - GSG Duisburg 18:12 (11:6)

Im Rückspiel gegen die C1-Jugend der GSG Duisburg - stellten die Mädels innerhalb von 5 Minuten klar, wer hier das sagen im Löwenkäfig hat - leider aber das einzigste , was heute klar gestellt wurde.

... Trainer sauer auf gezeigte Angriffs-Leistung , insbesondere in Halbzeit zwei !

Spielverlauf : 4:0 , 6:2 , 8:5 , 11:6 (HZ) 13:8 , 16:11 , 18:12 (Ende)

Es wurden nur 12 Gegentore zugelassen , was auch gegen die jahrgangsältere Mannschaft der GSG erwähnenswert ist, dafür wurde aber acht TG´s weggeworfen sowie x leichte technische Fehler gemacht. "Zwar zeigt das Ergebnis eine klare Dominanz im Spiel, aber hier hätten wir gieriger sein müssen und das Spiel mit 30 oder mehr Toren gewinnen müssen!" , so Trainer Rainer Nick.
Hier bedarf es einer deutlichen Steigerung , insbesondere im Hinblick auf die kommenden Spiele. Einen Lob für die Torausbeute bekommt Pinki , die 13 Tore erzielte , sowie Ronni , die die Vorgaben erfüllte.

Gespielt und Tore für 07 : Lena , Anna-Lena , Laura (1) , Pinki (13) , Lisann (TW 1.-50.) , Kim , Ronja , Roni , Leonie , Vivien , Sophie (3) , Zora (1) , Flummi , Dolli

es fehlten : Ghied , Raqi und Rabi

-----------------------

 

29.01.2011 D1-Jugend
Hamborn 07 - JSG DJK Tura 05 / RWO TV 11:7 (6:4)

Bericht folgt !

Tore und gespielt : Sara (TW 1. - 40.) , Melina , Daniela , Julia (1) , Nadina , Samira (1) , Asiye , Zara , Siwa (1) , Fabienne (3) , Johanna (5) , Soray

 

 

-----------------------

 

Weibliche E1-Jugend

Tus Rheinberg - Hamborn 07 22 : 6 (11:3)

Mit nur 9 Spielerinnen und ohne Torhüterin fuhren wir heute zu (viel zu) früher Stunde nach Rheinberg. Die Voraussetzungen waren also nicht sonderlich gut, dennoch waren die Mädels motiviert und bereit 40 Minuten lang ihr Bestes zu geben. Nachdem Angelina sich bereit erklärte die Rolle der Torhüterin zu übernehmen (Respekt dafür!) konnte das Spiel starten. Die Mädels zeigten sich von Anfang an konzentriert, zeigten besonders im Angriff ein verbessertes Zusammenspiel und schafften es so, sich einige gute Torchancen zu erspielen, von denen sie 6 nutzen konnten. Die Abwehr der Junglöwinnen zeigte sich leider noch etwas zu durcheinander, sodass die Gegner ein wenig zu häufig einfache Tore erzielen konnten. Daran wird weiter gearbeitet,sodass die nächst...en Spiele hoffentlich etwas enger gestaltet werden können.
Insgesamt muss man den Mädels heute aber mal wieder ein riesen Kompliment aussprechen, denn sie schafften es bis zur letzten Minute gegen Spielerinnen, deren Körpergröße beinahe denen der Trainerinnen entsprach, körperlich mitzuhalten und diesen doch deutlich sichtbaren Nachteil irgendwie zu kompensieren,.... auch wenn das zum Beispiel bedeutet, dass man seiner Gegenspielerin durch die Beine läuft und so ein Tor erzielt.
(Bericht LS)
Es spielten und trafen für 07: Angelina (TW), Elma, Elena, Lenia, Celina, Berivan (3), Melda, Marina (2), Jana (1)

 

----------------------------

21.01.2012 WA1-Jugend

Hamborn 07 - TV Walsum Aldenrade 21:32 (11:14)

Vor gut 100 Zuschauern in der ungeliebten Ausweichhalle Anne Frank Schule, ging es in das letzte Duell gegen den TVA in der Jugendzeit. In der sportlich fairen Auseinandersetzung ist heute der TVA verdient als Sieger aus der Halle gegangen. Zwar kamen die Mädels nach dem Fehlstart von 1:5 wieder auf 6:6 und 8:8 heran...letztlich muss man aber anerkennen , das der TVA heute die bessere Mannschaft war. Trotzdem haben sich die Mädels nie aufgegeben und bis zur Übersäuerung der Muskulatur gekämpft. Negativ waren dann leider die Verletzungen von Laura und Bambi...mal sehen wie wir ins nächste Spiel gehen können....Gratulation an den TVA und Glückwunsch schon jetzt zur Meisterschaft.

Tore für 07 und gespielt : Latoya (5) , Laura H. (4) , Bambi (4) , Tessa (1) , Anna (4) , Dilan (1) , Carina (1) , Cathy , Laura A. , Lina (1)

---------------------------------

21.01.2012 : WC1-Jugend
TB Oberhausen - Hamborn 07 25:19 (14:9)

Die Vorzeichen standen wie fast immer für die Mädels der C1-Jugend nicht gut....im Hinspiel noch hoch mit 10:29 verloren , musste man heute auf Sophie , Kim , Vivien , Rabi , Raqi und Lena verzichten.... Ziel des Spiels war aber hier die Maßgaben umzusetzen , die man im Training immer wieder übt...zwar auf unterschiedliche Art und Weise , aber immer effektiver.... Die Abwehr ist und bleibt das - was wir immer besser umsetzen möchten....denn hier werden nicht nur einzelne Spiele gewonnen..... und so setzten die Mädels die Vorgabe "weniger Gegentore bekommen und mehr eigene Tore werfen mehr als gut um!" - Und das alles mit einer angeschlagenen Lisi (Hand) im Tor.....meinen Respekt ! Halbeit wurde mit nur einem Tor verloren und das auch nur weil man komplett durchwechselte - Ergebnis hier 11:10 !
Mehr als Ruhig wurde es in der mit ca. 100 Zuschauern mehr als gut gefüllten Halle , als die Mädels von Hamborn 07 - sogar an der Überraschung schnupperten und auf 2 Tore heran gekommen waren.....letztlich waren es dann Kleinigkeiten die "noch" gegen die Mädels um 07 den entscheidenden Effekt hatten. Abschließend wurde dann auch uns ganz neue "Ronja" eingesetzt, sodass das Ergebnis um 2 Tore höher für den TBO ausfiel......Eins steht jedoch fest - die Mädels brauchen sich vor keiner Mannschaft zu verstecken...... und erst recht nicht in der Quali zur Verbands-, und Oberliga , wo man das nächste Mal auf den TBO trifft.....und dann so hoffe ich in voller Stärke. Hervorheben möchte ich heute die gesamte Mannschaft, die nicht nur einzelne gute Spielerinnen hat , sondern immer mehr zu einen eingeschweisten Team wird.....

Anmerkung für die TBO-Page : "Man spielt immer nur so gut , wie der Gegner es zulässt !"
Tore und gespielt heute : Pinki (9) , Laura (6) , Roni (2) , Flummi (2) , Lisi (TW 1. - 50.) , Ronja , Dolli , Ghied , AnnaLena , Zora , Leonie

 

--------------------

21.01.2012 WD1-Jugend

Hamborn 07 - VFL Rheinhausen II 10:3 (6:0)

Ohne Probleme , wenn heute auch mit "nur" 7 Spielerinnen ging es in die Partie gegen den VFL Rheinhausen. Hier wurde der "Platz an der Sonne" , souverän verteidigt !

 

Tore für 07 : Johanna (6) , Siwa (2) , Fabienne (1) , Asiye (1) 
weiter dabei : Sara (TW) , Julia , Daniela

----------------------

21.01.20.12 WE1-Jugend

Hamborn 07 - Moerser Adler 1:9

Leider sind heute keine Punkte herausgesprungen...aber die Spielweise wird immer besser von den im Moment noch "kleinsten der Liga" - Trotzdem Respekt !

 

-------------------------

WA1-Jugend

15.01.2012 : DJK Winfried Huttrop - Hamborn 07 20:22 (8:10)

Alle an Bord - auf geht es in die letzte Rückrunde der Jugendzeit ! Zum Auftakt wieder einmal nach Essen. Und wie immer bestätigte sich , das in Essen einfach keine normalen Schiedsrichter sein können. Umögliche Entscheidungen (u.a. Spiel weiter laufen lassen . obwohl eine Spielerin behandelt wird auf dem Feld - "Man solle doch auße herum laufen , dann kann das Spiel weiter gehen!") , mit hohen körperlichen Einsatz der Essener Spielerinnen ohne Konsequenzen für die Huttroperinnen. So entwickelte sich eine harte Partie , die mehr und mehr komische Züge annahm......letztlich und das war wichtig , gingen die Punkte an Hamborn 07. Meinen Respekt an Cathy , die trotz Krankheit das Spiel durchhielt und zwar Kreidebleich am Ende des Spiels nicht gerade gesund aussah..... angeschlagen gingen auch Anna Adamsky mit einer Erkältung ins Spiel. Ausprobiert wurde heute die Variante Tessa auf Rückraumlinks..... gute Ansätze die in nächster Zeit zum Erfolg führen werden....insgesamt eine kämpferische Leistung der gesamten Mannschaft. Nun werden wir unsam Donnerstag auf das Derby gegen den TV Walsum Aldenrade vorbereiten um hier die Punkte zu sichern.

Tore für 07 : Laura (9/6) , Linda (6/1) , Latoya (3) , Anna (2) , Lina (1) , Dilan (1)

weiter dabei : Cathy (TW 1. - 60.) , Carina , Tessa

 

------------------------------

Weibliche D1-Jugend

 

‎14.01.2012
DJK Styrum 06 I – Hamborn 07 I (2:7) 4:17

(Bericht Anna Adamsky)

Zum ersten Meisterschaftsspiel nach den Winterferien der weiblichen D-Jugend kamen die Spielerinnen fast vollzählig zusammen. Gegen die Vertretung aus Styrum konnte man sich insbesondere in der 2. Halbzeit absetzen, nicht zuletzt durch unsere gute Torhüterin Sara, die sogar einen 7m (den einzigen) gehalten hat.
... Halbzeit 1 gestaltete sich ein wenig kompliziert, ein paar Unkonzentriertheiten und Ballverluste, die eigentlich nicht hätten sein müssen. Dennoch entschied man auch diese Halbzeit für sich.
In der Pause wurden dann die kleinen Fehler angesprochen und auch , dass man das umsetzten sollte, was die Mädels beim Training gelernt hatten. (1 gegen 1 , nicht zu nah an der Deckung , keine Angst vor dem Gegnern haben usw. ) Und siehe da , man konnte die Aktionen in der 2. Halbzeit sehen. Gutes Spiel mit dem Kreis , 1 gegen 1 Situationen ausgenutzt und in der Deckung endlich mal richtig angepackt ;) . Auch wenn die Mädels nicht 100 % gegeben haben , was gegen diesen Gegner nicht unbedingt nötig war , bin ich trotzdem der Meinung , dass wir verdient gewonnen haben . ;)

Daniela Niebecker (1), Julia de Roos (3), Nadina Yildirim (1), Asiye Akguendogdu , Siwa Baris (2), Fabienne von der Weydt (4), Johanna Koenen (5/1)
Es fehlte : Cansu Canpolat
------------------------
 

Weibliche C1-Jugend

14.01.2011 : Hamborn 07 I - SG VFB/TV Homberg I 7:11 (2:5)

Ohne Trainer Rainer Nick (privat verhindert) - ging die weibliche C1-Jugend ins zweite Spiel innerhalb von 3 Tagen. Interims-Coach Michael Peter sah ein Spiel , das von Gegnern geprägt waren , die das Wort "Sozial" und "sportlich" nicht verdient haben. Situationen bis hin zum versuchten Nachtreten einer auf dem Boden liegenden Spielerin , erinnerten an so manche Situation aus dem Hinspiel. Nunja .... letztlich ließen sich die Mädels hiervon beeindrucken und stellten sich so mancher 1:1 Situation nicht und vergaben , wie schon im Hinspiel drei 7-Meter. Ärgerlich - nicht mehr aber auch nicht weniger.

Ein Sonderlob bekommt Lisann im Tor der Junglöwinnen, die seit geraumer Zeit in einer sehr guten Form ist. Weiter so !

 

--------------------

Weibliche C1-Jugend

11.01.2012 : TV Kettwig v. d. Br. - Hamborn 07

 

11.01.2012 : Kettwiger TV - Hamborn 07 10:16 (5:10)

Im vorgezogenen Meisterschaftsspiel und gleichzeitig der Beginn der Rückrunde , mussten die C1-Mädels nach Essen. Im Hinspiel noch verloren , da die Mädels noch Respekt hatten vor den körperlich überlegenen Spielerinnen aus Essen , wusste diese heute die Vorgaben des Trainers umzusetzen. Aus einer sehr gut argierenden Abwehr , der der Grundstein zum Sieg war - konnten die Mädels - die 1997`iger Mannschaft aus Essen den Zahn ziehen und selber mit einer guten Leistung im Angriff die Punkte für Hamborn 07 sichern. Insbesondere der Mittelblock in der Abwehr wusste die Spielerinnen aus Essen in die Schranken zu weisen. Dies ist umso besser einzustufen , da die Gegner im Durchschnitt 2 Jahre älter waren als die Mädels von 07.

Das schönste Tor des Tages machte heute Roni von Links Außen. Einen Sonderlob bekommt heute Lisi für eine souveräne Leistung im Tor.

Gespielt / Tore : Lisann (TW 1. -50.) , Roni (1) , Dolli , Flummi (1) , Zora (3) , Pinki (6/2) , Sophie , Laura (4/1) , Leo , Vivien (1), Kim (n.e.) , Ronja (n.e.) , Anna Lena
Es fehlten : Lena , Raqi , Rabi , Ghied

Weibliche A1-Jugend

21.12.2011 : SG VFB/TV Homberg - Hamborn 07

Peinlicher Auftritt im "Nachholspiel des Nachholspiels" gegen Homberg !

SG VFB/TV Homberg - Hamborn 07 24:21 (10:7)

Im Nachholspiel gegen Homberg kam die weibliche A1-Jugend nie richtig ins Spiel. Ob es nun am Ball , am SR oder an sonst etwas lag....alles unwichtig - einfach peinlich der Auftritt ! Fakt ist, das die Mädels sich heute selber geschlagen haben.
Einzig die ersten 10 Minuten im Abschnitt zwei konnte die Mannschaft einen 3 Tore Rückstand (7:10) zur Pause aufholen und zweimal in Führung gehen. Dann schlichen sich aber durch drei Zeitstrafen (ob nun gerechtfertig oder nicht!), der Schlendrian der ersten Halbzeit ein.

Meisterschaft weggeworfen und damit abgehakt !

"Ich bin maßlos enttäuscht und will erst einmal meine Ruhe haben - das Training lasse ich morgen ausfallen" - so Nick. Vielleicht brauchen die Mädels auch einfach mal Abstand ....viele haben im Moment nicht die Einstellung und die Motivation - spielen und trainieren auch schon bei den Frauen mit ..... dazu Arbeit , Schule , Abistress....alles verständlich .... nur nicht das richtige um in der Meisterschaft mitzuspielen. "Die Meisterschaft können wir nun vergessen" , resümierte der Trainer seine Eindrücke nach dem Spiel....

"Wir werden die Saison damit ruhig zu Ende bringen und einige gemeinsame Spiele und damit auch gemeinsame Zeiten verbringen können !"

Tore und gespielt : Cathy (TW 1.-60.) , Latoya (3) , Linda (6) , Laura (9/4) , Dilan (2) , Anna (1) , Tessa , Lina und Carina
Es fehlte : Laura Andermann
--------------------------------------

Weibliche D1-Jugend

17.12.2011 / 16.00 Uhr

Hamborn 07 - GSG Duisburg 3:2 (3:1)

Im letzten Spiel im Jahr 2011 , konnte man meinen es wäre ein Fußballergebnis. Letztlich waren unsere Mädels körperlich unterlegen , schafften es aber trotzdem über die gesamten 40 Minuten nicht mehr als 2 Gegentore zuzulassen. Zwar warf man selber "nur" drei Tore....letztlich zählen aber die 2 Punkte....Glückwunsch zur Tabellenführung ! Da Beeck aber gegen Oberhausen gewonnen hat , ist nun die alleinige Tabellenführung durchgesetzt. Glückwunsch !

 

17.12.2011
Hamborn 07 - GSG Duisburg (3:1) 3:2
(Bericht SA)

Fußball oder was?!
Das letzte Saisonspiel im Jahr 2011 gestaltete sich als zäh und es wollten einfach keine bzw wenig Tore fallen. Was will man dann da groß zu berichten. Vorne wurde mit zu wenig Druck aufs Tor agiert und zeitweise sah es auch ein wenig so aus als wäre es schlimm, wenn man ein Tor erzielt. Aber in der Deckung agierten wir schon wesentlich besser und wenn dann doch mal ein BAll durchkam, hatten wir auch noch einen gut aufgelegten Torhüter. Beide Halbzeiten gestalteten sich ähnlich. Zu erwähnen sei vielleicht noch, dass die Gäste aus dem Duisburger Süden körperlich ein wenig überlegen war, wir aber den größeren Biss hatten. Ich glaub ich muss jetzt nicht erwähnen woran wir in nächster Zeit ein wenig dran arbeiten werden ;);) ( TOOOOOOOOOOOORE)

 

----------------------------------------

11.12.1011 WA1-Jugend

VFL Rheinhausen - Hamborn 07 20:27 (10:13)

 

Ohne Bambi und Laura A.- zum Spiel in die Mevissenhalle nach Rheinhausen...dort angekommen , erst einmal ein Plausch mit der befreundeten Mannschaft des VFL. Leider waren dann mal wieder keine Schiedsrichter vor Ort (der HKRR wird leider immer mehr zur Lachnummer im Thema Ansetzungen - aber immer schön über die Vereine herziehen!) - sodass wir uns auf eine Spielerin des VFL`s geeinigt haben..."Hut ab ich habe schon schlechtere Schiedsrichter gesehen!"

Neben dem rutschigen Boden (auch Limo half nicht!) , der sehr kleinen Halle mit glatten Ball, kam dann auch nicht so richtig Spielfluss in die Begegnung. Hier mussten sich die Mädels von 07 erst einmal finden. Etliche technische Fehler schlichen sich ein - trotzdem konnte man sich ab der 20 Minute mehr und mehr durchsetzen ( 8:8 ) - Pausentee 10:13 für 07.

Kurze Ansprache der Möglichkeiten in dieser kleinen Halle und letztlich in einem sehr sportlich harten aber fairen Spiel die Oberhand behalten. Wie immer eine sympatische Truppe von Michael Gräser !

Erfreulich ist , das sich jede Spielerin in die Torschützenliste eintragen konnte und sogar Carina Röschel 2 Sprungwurftore erzielte.....Tessa Schümann erzielt alle Tore aus der Rückraum.....!

Nun noch das Nachholspiel am 21.12. gegen Homberg und dann ist das Jahr 2011 abgehakt.....

Tore und gespielt : Cathy (TW 1.-60.) , Anna (3) , Latoya (3) , Carina (2) , Laura (12/5) , Dilan (2) , Tessa (4) , Lina (1)

 

------------------------------------------

 

11.12.2011 WE1-Jugend 
Hamborn 07 - MTV Rheinw Dinslaken 3:26 
(Bericht TS)

Das erste Meisterschaftsspiel zuhause im Löwenkäfig !
Natürlich waren unsere Mädels mehr als nervös, dies hat man auch im Spielverlauf gemerkt,es wurden viele kleine Fehler gemacht, die im Training schon ziemlich oft angesprochen worden sind. Dazu kommt dann noch, dass unsere Mädchen, leider nicht die größten sind und somit, körperlich garnicht mit den anderen Manschaften mithalten können. Trotzdem, sind wir relativ zufrieden, mit dem was die Mädels gezeigt haben, da sie immer weiter kämpfen und das macht uns Trainer schon mächtig stolz !

-------------------------------------------

 

11.12.2011 WD1-Jugend

Hamborn 07 - Beecker TV 15:12 (5:3)

(Bericht : Sandra Arend)

 

SIEG!
... Das erste Spiel unter neuer Leitung geschafft. Es ist immer schwierig mitten in der Saison einzusteigen, aber es ist glücklich gelungen. Man weiß noch nicht genau wie wer agiert sei es das Trainerteam oder die Spielerinnen. Daher lag die Betonung des Spiels auf Kampfgeist und Einsatzwillen eines jeden, da taktische Belange noch nicht mitberücksichtigt werden konnten. Und damit kann man durchaus zufrieden sein. Es haben alle gekämpft und Willen gezeigt. Und so war der Grundstein für das Spiel gelegt. Es gab keine besonderen Vorkommnisse oder ähnliches in der ersten Halbzeit. Wir gingen verdient mit 5:3 in die Halbzeitpause und sprachen den teilweise mangelnden Zug zum Tor an u das wir daran arbeiten wollen sowie auch mehr Bewegung vor allem ohne Ball. Das waren dann die Vorgaben für die zweite Halbzeit, die auch relativ gut umgesetzt wurden. WIr bauten damit dann den Vorsprung bis auf ein 10:4 aus, den wir dann aber durch Nachlässigkeiten in der Deckung und auch Pech im Abschluss nicht halten konnten und so kamen die Gäste aus Beeck nochmal nah ran, aber konnten auch im zweiten Durchgang nicht einmal in Führung gehen. Aus diesem Grund denken wir, dass der SIeg so auch in Ordnung geht. Einstand gelungen,Erfahrungen und Eindrücke gesammelt und weiter gehts.

Tore für 07 : Jojo (6/2) , Pinki (5) , Fabienne (2) , Sara (2)
weiter dabei : Melina , Daniela , Julia , Dolunay , Nadina , Anna-Lena , Ghied , Zara und Siwa 

 

----------------------------

03.12.2011 WC1-Jugend

Hamborn 07 - TV Walsum Aldenrade 17:17 (7:6)

Ohne Lena ging es in die Partie gegen den Nachbarn TV Walsum Aldenrade. Die Jahrgangsältere Mannschaft aus Walsum , die in der Tabelle vor 07 stand, kam mit beachtlichen Ergebnissen aus den letzten Spielen nach Hamborn.
Nicht ein einziges Mal im ganzen Spiel konnte allerdings der TVA im Löwenkäfig in Führung gehen. Ganz im Gegenteil , bis zum Ende der Partie war der Spielverlauf klar eingestellt..... (2:1 / 5:3 / 6:4 / 7:6 HZ 9:9 / 13:11 / 14:14 / 17:15 / 17:17 Ende).
Respekt an die junge Mannschaft - Mit 5 Zeitstrafen gegen sich , war der TVA noch bestens bedient. Kleinere technische Fehler im Angriff brachten den TVA - leider aber immer wieder ins Spielgeschehen zurück. Am Ende konnte der TVA sogar noch glücklich ausgleichen.
Letztlich sind wir aber im Derdy gegen den TVA mit dem einem Punkt zufrieden - auch wenn ein Sieg mehr als verdient gewesen wäre. Erst einmal sind die Mädels nun Spielfrei bis Januar 2012. In der Zeit werden wir versuchen noch 1-2 Testspiele zu organisieren um den Mädechen mehr Spielpraxis zu geben die in den letzten Spielen nicht so oft spielen konnten.....

Fazit Hinrunde : Eine mehr als zufriedenstellende Hinrunde der jungen weiblichen C(D)-Jugend von Hamborn 07.

Tore für 07 : Pinki (9) , Laura (5) , Sophie (2) , Flummi (1)

 

-------------------------------------------

03.12.2011 WA1-Jugend

Hamborn 07 - TV Cronenberg 23:22 (10:12)

Was ist nur mit den Mannschaften aus Essen los ? - Unmögliche Begegnung , wo mehrere Rote Karten für den TVC mehr als berechtigt gewesen wären. Ebenfalls unmögliche Trainer am Rand und am Kampfgericht ! So lernen die Mädels nur das was ihnen der Trainer vorlebt !
Mit einem Grottenspiel insbesondere in Halbzeit eins - machten es sich die Mädels selber schwer gegen den mehr als unangenehmen Gast aus Essen. Mehr wollen wir hier nicht auf das Spielgeschehen eingehen - nur soviel - die Ruhe und auch die in Halbzeit zwei angenommene Routine, brachten die Mädels im Abschnitt zwei auf die Zielgerade und letztlich zum 23:22 Sieg ! Abhacken fertig !

Sonderlob : AN Cathy Agyekum - gute Partie im Tor der A-Jugend !

Tore für 07 : Anna (4) , Bambi (9/2) , Laura (5/2) , Dilan (1) , Tessa (2) , Lina (1) , Carina (1)
Es fehlten : Latoya , Laura A.

 

-------------------------------------

03.12.2011 : WD1-Jugend (Bericht DB)

MSV Duisburg D1 : Hamborn 07 7 : 12 (5:5)

Ohne Melle ( familiäre Gründe) traten die Löwinnen bei der D1 des MSV an. Dass dieses Spiel im Vergleich zur letzten Woche schwieriger wird war allen klar. Und doch war die Vorgabe klar, es sollte gewonnen werden um den Erfolg von letzter Woche zu bestätigen.

Auch heute taten sich unsere jungen Damen zu Beginn des Spiels sehr schwer. Zwar konnte der MSV nie in Führung gehen doch unsere Mädchen spielten teilweise zu ideenlos und ohne Selbstbewußtsein. Leider liess man viele Torchancen einfach ungenutzt. Man hätte in HZ eins sicherlich eine deutliche Führung erspielen können. Nicht zuletzt verhinderte dies der noch sehr junge Schiedsrichter der 4 klare Siebenmeter nicht gab.

In der Pause wurden die Mädchen nochmals daran erinnert, wie sie letzte Woche gespielt haben und das auch bei der D1 vom MSV nicht verloren werden muss.

Wie ausgewechselt kamen die Mädchen aus der Kabine. Und bauten Ihre Führung permanent aus. Zeitgleich zeigte Keepi warum Sie in der Kreisauswahl spielt und begeisterte mit ein paar sehr schöne Paraden.

Das Zusammenspiel wurde immer besser und viele Dinge wurden dann ausprobiert die im Training erlernt wurden. Der Siegeswille war da und die Mädels haben mehr als verdient gewonnen und dürften damit weiterhin Tabellenerster bleiben.

Nächste Woche geht es gegen den Beecker TV. Der nächste Prüfstein, doch sollten die Mädchen das gewonne Selbstbewußtsein zu nutzen wissen und auch dieses Spiel gewinnen.
So kann es weiter gehen und die Chancen stehen gut Staffelmeister zu werden.

Es spielten, trafen und siegten für 07:

Keepi (TW 1-40), Dani 1, Julia, Nadina, Cansu, Asiye, Zara ( n.e.), Siwa 3, Jojo 6, Fabi 2

 

--------------------------------------

03.12.2011 WD1-Jugend

Neue Trainerin für die weibliche D1-Jugend !

Zu allgemeinen Information :
Hamborn 07 und Trainer Detlef Blosen gehen getrennte Wege. Im beiderseitigen Einvernehmen wurde diese Entscheidung getroffen.
Wir bedanken uns bei Detlef Blosen für das Engagement und wünschen Ihm weiter viel Erfolg !

-------------------------------------

Neue(r) Trainer(in) der weiblichen D1-Jugend ist ab Freitag , Sandra Arend !
Donnerstag wird eine kleine Information beim normal stattfindenden Training an die Mannschaft mitgeteilt. Betreuerin wird weiterhin Gabi Niebecker sein.....
Ab Freitag übernimmt dann Sandra das Training der weiblichen D-Jugend.
--------------------------------------

27.11.2011 WE1-Jugend

TB Oberhausen - Hamborn 07 23:4 (12:3)

(Bericht Dilan Demir)

Das erste Meisterschaftsspiel und sehr stolze Trainerinnen !!!!

Nach langer Vorbereitungszeit, Löwencup, ein Testspiel und vielen Spielen gegen die F-Jugend war es ENDLICH so weit, das erste Meisterschaftspiel der Mädels! Hierzu sind wir mit leider nur 10 Mädels (es fehlten: Jana Stoka, Meldanaz Günay und Berfin Aksu) nach Oberhausen gefahren.

Wir wollen, dass die Mädels in den nächsten zwei Jahren erst mal Erfahnungen sammeln und lernen was Handball ist, dabei sollen die natürlich nicht den Spaß dran verlieren. Da einige unserer Mädels seit erst drei Monaten Handball spielen und einige noch ein Jahr F-Jugend wären, machten wir uns nicht all zu große Hoffnungen. Aber was wir in Oberhausen sahen, machte uns RICHTIG STOLZ!!! Die Mädels verloren das Spiel leider mit einem 23:04, aber das Ergebniss war das Unwichtigste. Selbstverständlich waren die Mädels mehr als aufgeregt. Schon beim Treffpunkt konnten sie nicht eine Minute still bleiben. Während des Spiels hatten die Mädels ihre Aufregung etwas im Griff. Die Mädels spielten zusammen, liefen sich teilweise frei und suchten immer das Tor. Beim Torwurf hatten die Mädels leider sehr viel Pech, entweder war zu wenig Power hinter dem Ball oder sie warfen direkt auf die gut haltende Torhüterin. Dies war aber echt egal, worüber wir uns gefreut haben war, dass die Mädels sich getraut haben zu werfen auch die, die sich sonst nie trauen. Die Pässe kamen teilweise perfekt an. Da die Halle viel kleiner als unsere ist, hatten die Mädels zunächst einige Probleme. Trotz der vielen kassierten Tore, ließen die Mädels nie den Kopf hängen, ganz im Gegenteil, sie hatten Spaß, wenn nicht soger sehr viel Spaß. Das erste Tor fiel relativ schnell und es stand nur noch 2:1, wir haben uns alle richtig gefreut und dachten ja so kann es weiter gehen. Leider zeigten die Mädels aus Oberhausen sehr schnell, dass die letztes Jahr ungeschlager Meister waren. (3:1; 4:1, 5:1; 6:1; 7:1; 8:1; 9:1) Und dann die kurze Wende, 2 weitere Tore für 07. Mit einem 12:3 gingen wir stolz in die Kabine.

In der Halbzeit wurde nicht viel gesprochen, denn wir hatten nichts auszusetzten. Einige Fehler wurden besprochen und ab in die Halle zur zweiten Hälfte. Leider fiel in der 2ten Halbzeit nur ein Tor für 07. Aber die Mädels haben sich trotzdem sehr viel Mühe gegeben. Zu Beginn der Halbzeit waren die Mädels etwas neben der Spur, ein Timeout, einmal tief durchatmen und die Mädels kamen wieder runter und spielten ihr Spiel. Sie wussten, dass sie das Spiel verlieren werden aber kämpften bis zur letzen Sekunde. Mit einer SEHR GUTEN TORHÜTERIN konnten wir einige Tore verhindern. Sehr großes Lob geht an die ganze Mannnschaft!!!! Die haben ihr Sache sehr gut gemacht und uns gezeigt, dass wir uns nicht mehr an Löwencup erinnern dürfen. Hier sieht man, wie die Mädels sich entwickelt haben und wir freuen uns auf die Saison. Trotz der Niederlage verabschiedeten die Mädels sich mit gehobenem Kopf bei der gegnerischen Mannschaft und derTrainerin, die sehr fair waren und wir waren mit dem Schiedsrichter sehr zufrieden 

TRAINERINNEN SIND MEHR ALS ZUFRIEDEN UND SEHR STOLZ AUF IHRE MÄDELS !!

Tore für 07: Marina Simic (1), Berivan Gültekin (2), Celina Theyn (1), Angelina Lamatz, Elma Dedovic, Fatima Rmeiti, Elena Umek, Lenia Michels, Betül Guel, Eftelya Özdemir (1-40 Minute, im Tor)

--------------------------------------------------

27.11.2011 WC1-Jugend

HSG Am Hallo - Hamborn 07 19:23 (10:9)

Die Vorzeichen standen mal wieder nicht besonders gut.... Seray (verletzt) , Ghied (krank) und Laura (Feier) fehlten , der Ballsack war von der Handball Schul AG noch nicht wieder da....Vivien und Ronja verfuhren sich in Essen (15 Min. zu spät - kann passieren!) , sodass eine ungewöhnliche Aufstellung vorgenommen wurde. Kim ersetzte Seray / Vivien am Kreis und Sophie musste vom Kreis auf die Position von Laura....insgesamt fanden die Mädels aber schnell und gut ins Spiel..... man dominierte den Gegner aus Essen und konnte ein 2:3 , 3:7 , 6:9 erspielen , bevor unerklärliche Fehler im Aufbau den Gegner wieder heran brachten und sogar zur Pause mit einem Tor Rückstand in die Kabine gegangen werden musste.....

Dem ensprechend war die Kabineansprache sachlich aber gut verständlich !

In der Halle wo normal die Profis von TuSEM Essen spielten , brachten die Mädels dann die Variante , die schon in den letzten Spielen zum Vorschein kam....konsequent ausgeführte TG`s - die heute von Lisann auf Samira
mehr als gut ausgeführt wurde....insgesamt 10 TG´s (Rest per 7-Meter oder 1:1) konnte "Pinki" versenken und vergab dabei noch die ein oder andere Gelegenheit.....anders als im Spiel gegen Kettwig 1870 , wo die Mädels noch durch Unkonzentriertheiten das Spiel auf der Zielgeraden verloren geben mussten, wurde diesmal der Vorsprung gesichert und der Spielverlauf in HZ2 (12:14 , 14:17 , 17:20) bestätigt.... durch eine sicher stehende Abwehr mit einer sehr gut aufgelegten Lisann im Tor wurde letztlich der Endstand und damit der Sieg 19:23 in Essen , gesichert......

"Ich bin immer noch nicht mit allen einverstanden , aber Schritt für Schritt nähern wir uns dem Ziel !", so Trainer Rainer Nick.
Einen Sonderlob bekommen heute Pinki und Lisi durch ihre konsequente TG-Torausbeute.......

Tore und gespielt : Lisann (TW 1. - 50.) , Kim (1) , Leonie , Dolunay , Samira (18/4), Zora (4) , Ronja , Sophie , Vivien , Annalena
weiter dabei : Rabi , Raki , Lena , Ronja R.
es fehlten : Laura , Ghied , Seray

-----------------------------------------------

 Weibliche C1-Jugend

25.11.2011 :Hamborn 07 - Kettwiger TV 1870 18:20 (11:10)

Beim Aufwärmen verletzte sich Flummi am Ringfinger (ab ins KH zum Röntgen - Gute Besserung!)

Die Vorzeichen waren nicht gut , denn mit dem Tabellenvierten aus Essen sollten die Verhältnisse klar sein - insbesondere da es sich mal wieder um eine jahrgangsältere Mannschaft handelte.
Nachdem einige Zeit nun vergangen ist - muss ich sagen : "Das die Mädels heute den Sieg verdient gehabt hätten!" Einzig einzelnen Konzentrationsschwächen im technischen Bereich zum Ende der ersten und zweiten Halbzeit war es zu verdanken - das Wort RUHIG! (sollte noch mal im Duden nachgeschlagen werden), das dieses Spiel noch verloren wurde. Von Anfang an dominierte man die Mannschaft aus Essen (3:0 , 8:4 , 11:7 HZ , 14:11 , 16:13 , 17:17 , 18:20 Ende), die einzig mit einer Ausnahmespielerin besetzt war (10 Tore) - ohne diese wäre es kein Problem gewesen weitere Punkte anzusammeln. Leider hat es nicht sein sollen... trotzdem muss ich meinen Hut ziehen vor der Leistung der Mannschaft - RESPEKT !
Was die Mannschaft in kürzester Zeit umsetzt ist schon beachtlich - warten wir ab was gegen die eigentlich schwächere Mannschaft (Tabellenstand) aus Essen am Sonntag zu erreichen ist.......

Auf den Leistungen der Mannschaft können die Eltern , die Fans und die Mädels selber - Stolz - sein , denn immer noch ist zu bedenken , das es sich um eine fast D-Jugend handelt.

Fazit :

Tore für 07 : Laura (7/5) , Samira (8 ) , Sophie (3)
Gespielt : Dolonay , Zora , Lisann , Kim , Ronja , Vivien
weiter dabei : Rabi , Raqi , Annalena , Ghied und Leonie
es fehlte : Lena
Verletzt : Flummi

Danke an Sara fürs pfeiffen !
----------------------------------
Wir begrüßen einen weiteren Neuzugang bei den C-Mädels und damit Nr. 17 im Team - Ronja Rittershaus (1998) ergänzt die Mannschaft. Viel Glück und Spaß bei Hamborn 07.
----------------------------------

19.11.2011 WC1-Jugend

ETB WS Essen - Hamborn 07 8:22 (7:11)

Nach dem Sieg am vergangenen Wochenende , forderte Trainer Rainer Nick schon am Freitag beim Abschlußtraining die nächsten Punkte ein um das Saisonziel - den 7. Platz einzunehmen. entsprechend wurde die Mannschaft , die heute mit ungewohnt wenigen Spielerinnen zu einem Spiel antrat.....mit "nur" 11 Spielerinnen begann man das Spiel gegen die Essener Mannschaft. Nur zu Anfang kamen die doch motvierten Essenerinnen zu einer Führung , bevor die Mädels , die das schnelle Spiel immer mehr annehmen - sich einen guten Vorsprung erspielten. Leider war es dann das doch sehr schwache SR-Pärchen aus Essen (ein 60jähriger mit einer 12jährigen)das die Partie doch noch für Essen offen gestaltete ....nunja , bekanntlich ist der Nachwuchs in Sachen Schiedsrichter Mangelware....also lassen wir es dabei mit diesem kleinen Hinweis.....Pausenstand 7:11 für 07.....

Sehr kurze Ansprache in der Kabine.....kleine Fehler angesprochen..... In Halbzeit zwei wurde dann die doch zu löchrige Abwehr , die in Halbzeit eins noch nicht so richtig stand.... eingenordet....und siehe da, körperbetonte Abwehr mit konsequenter Angriffsleistung. Warten wir mal auf die nächsten Gegner.... und in Halbzeit zwei nur ein Tor zugelassen...Respekt ! Endstand 8:22

Fazit : "Ich bin mit der Entwicklung der Mannschaft noch nicht ganz zufrieden...aber wir nähern uns dem was wir am Ende der Saison erreichen möchten - wir arbeiten daran , das unser Spiel in der Abwehr noch stabiler wird und der Angriff noch konsequenter......" Hervorheben können wir heute Pinkie mit 10 Torerfolgen sowie unsere doch immer im Hintergrund spielende aber äußerst effektive Sophie.

Tore für 07 : Pinkie (10) , Laura (7/2) , Flummi (3) , Sophie (1) , Vivi (1)
weiter dabei : Lisann (TW) , Kim (TW) , Leonie , Anna Lena , Zora und Dolonay
es fehlten : Rabi , Raqi , Lena , Ronja und Ghiad

 

--------------------------------------------------------------

19.11.2011 WA1-Jugend

Hamborn 07 - HSG Duisburg Süd 39:8 (18:4)

Heute mal vollzählig - alle Spielerinnen anwesend ... drei Auswechselspielerinnen...Trainer Rainer Nick war gerade aus Essen vom C-Jugend Spiel angekommen !
Einzige Vorgabe .... keine ! Einfach nur spielen und Spaß haben .... schnell stellte sich der heutige Gegner als absolut überfordert dar......trotzdem Respekt , das diese Mannschaft bis zum Ende durchspielte... nur der Sieg hätte noch weitaus höher ausgehen können als 39:8.... "ich denke , die Mannschaft (HSG) wäre besser dran gewesen, wenn Sie trotz 50% A-Jugendlicher in der B-Jugend außer Konkurenz in der Tabelle gespielt hätte".

Zum Spiel gibt es nicht mehr zu sagen als - "das manche Spielerinnen trotz des klaren Sieges ihre Einstellung zur Mannschaft und zum Training überdenken sollten!"

Es spielten / Tore für 07 : Cathy (TW 1. - 60.) , Carina , Laura A. (1) , Lina (1) , Linda (2) , Laura (11/3) , Dilan (8 ) , Latoya (4) , Anna (7) , Schümann (4)

-------------------------------------------------

14.11.2011 WA1-Jugend

Spielabbruch in Homberg !

Das Nachholspiel gegen Homberg stand unter keinen guten Stern....Laura Hausmann zog sich beim Spiel gegen die HSG Mülheim eine Bänderdehnung im Sprunggelenk und fiel somit aus...nun denn.... trotzdem sind wir mit nur acht Spielerinnen nach Homberg gefahren.... man merkte den Spielerinnen aber die Belastung deutlich an... in Halbzeit eins spielten sie aber einen souveränen Part runter (13:16) , bevor beim Stand von 17:17 (bis dahin grotenschlechte Halbzeit zwei) - das Licht ausgeschaltet wurde. Hierzu ist festzustellen, das der IMD die Glückaufhalle auf 22.00 Uhr eingestellt hat , per Zeitschaltuhr....nun muss das Spiel noch einmal nachgeholt werden. Der Termin steht hier aber noch nicht fest.... unbeschreiblich ist auch der Zustand des Hallenbodens der GAH...aufgerissene Beine und Arme mit Schürfwunden - auf einen qm-Boden sind x abgeklebte Flächen zu bewundern.... ein Wahnsinn was die Stadt Duisburg sich hier erlaubt....

P.S. - weiter kamen die angestezten SR erst garnicht zum Spiel......ein Danke an Holger Nick , der zufällig in der Halle war und als SR einsprang !

Tore bis dahin : Linda (4) , Anna (5) , Latoya (4/1) , Dilan (2) , Carina (1) , Lina , Cathy und Tessa (1)
--------------------------------------------- 

13.11.2011 Weibliche A1-Jugend

HSG Mülheim - Hamborn 07 25:21 (16:11)

Zu Anfang wurde Dilan Demir erst einmal zum 18ten Geburtstag ein Ständchen gehalten......Happy Birthday noch einmal......

Zum Spiel :
Undiszipliniertheiten , mangelnde Torausbeute uvm. , brachten die Mädels in 15 Minuten in einen 2:8 Rückstand....Auszeit ! Umstellung der Abwehr in eine 4:2 Deckung .....(vorher ging eine 6:0 und eine offensive Manndeckung der beiden starken Rückraumspielerinnen der HSG ebenfalls schief!)....so wurde ein einigermassen erträglicher Rückstand in die Kabine getragen.....11:16....

30 Minuten Zeit verblieben den Mädels um die katastrophale erste Halbzeit auszubügeln ..... nun wurde mit einer 5:1 Deckung agiert und je nach Bedarf auf 2 Kreisläufer umgestellt.... so kam man bis auf 15:18 / 16:19 heran...leider wurden in dieser Drangphase einige 100%ige Chancen leichtfertig vergeben, sadass die HSG , die ein gutes Spiel machte - sich hier wieder absetzen konnte....beim Spielstand von 17:24 wurde auf eine offensive 3:3 Deckung umgestellt...wie sich herausstellte die Deckung womit die HSG am wenigsten klarkommen sollte.....wieder kam man schnell auf 19:24 heran - und wieder wurden gleich zwei 100%ige vergeben...hier einen Sonderlob an die super aufgelegte Torhüterin der HSG , die mehr als 15 Paraden hatte... Am Ende einer packenden Partie mit guten Schiedsrichtern musste man sich mit einer 21:25 Niederlage anfreunden....

Fazit : Eine unnötige Niederlage , die aber kein Beinbruch ist.....die Saison ist noch lange und Aldenrade und die HSG Mülheim müssen noch beide in den Löwenkäfig in der Rückrunde , aber eine weitere Niederlage bis zu diesen beiden Spielen dürfen wir uns nicht mehr erlauben !.....nun geht es morgen zum Derby gegen die SG VFB/TV Homberg um dann das spielreiche Wochenende abzuschließen.......

Tore und gespielt : Cathy Agyekum (TW 1. - 60.) , Latoya (3) , Laura H. (7/5) , Linda (5) , Tessa (3) , Anna (2) , Carina (1) , Dilan , Lina
es fehlte : Laura Andermann (Zeitgleich bei der 2 Frauenmannschaft im Einsatz!)

 

 

-------------------------

13.11.2011 Weibliche D1-Jugend

JSG DJK Tura 05 / RW O TV : Hamborn 07 6 : 6 ( 2 : 4)

Die Mädels wollten die Niederlage aus dem Qualispiel wett machen und gingen auch hoch motiviert ins Spiel.
Eine sehr starke Deckungsarbeit gegen körperlich überlegene Gastgeberinen zeigten unsere Mädchen. Der Rückraum der JSG kam nie zum Zuge und konnte damit seine Überlegenheit der Körpergröße nicht nutzen. Leider vergassen unsere Mädchen mal wieder, dass es auch ein Angriffsspiel gibt. Standhandball mit wenig Druck zum Tor. Einzig Johanna ( beflügelt durch die Nominierung in die Kreisauswahl ) zeigte ihre Stärke im 1:1 und machte in der ersten Hälfte 4 Tore. Beim Spielstand von 4 : 2 für unsere Löwinnen ging es in die Pause.
Klare Ansage in der Deckung weiter so arbeiten und im Angriffsspiel mit mehr Selbstvertrauen und Mut agieren.

In hälfte Zwei konnte die gastgebende Mannschaft unsere Jojo dann ein wenig ausschalten und brachte den eigenen Rückraum besser ins Spiel.
Zwar stand unsere Deckung weiterhin gut doch leider blieb der Angriff weiterhin blass.
In der Quali mit 5 verloren und nun ein Unentschieden, dass heißt im Rückspiel werden wir gewinnen.

Bei nur 6 Gegentore kann man von einer sehr guten Deckungsarbeit reden und bei nur 6 selbst geworfenen Toren, ist es offensichtlich woran die Mädchen arbeiten müssenDas Trainerteam war zufrieden, zumal es das erste Spiel nach den Ferien war und der Start in die Saison damit geglückt ist.

Es spielten und trafen für Hamborn:

Keepi ( 1-40 min.TW), Asye, Fabi, Danni, Jojo 6/1, Melle, Julia, Nadina und Cansun ( n.E.)

Siwa verletzt aber in der Halle und Zara fehlte aus familiären Gründen

 

-------------------------

12.11.2011 Weibliche C1-Jugend

Hamborn 07 - DJK Altendorf 09 18:9 (8:2)

Heute zu Gast im Löwenkäfig , die Jahrgangsmannschaft ( 1998 ) aus Essen-Altendorf. Anders als in den Spielen gegen Bottrop , wo man sich selbst geschlagen hatte und gegen Überruhr - wo man keine Chance hatte - war dies ein Spiel wo die 2 Punkte vom Trainer Rainer Nick eingeplant worden sind. Genau mit dieser Vorgabe , die Punke zu sichern - sind die Mädels ins Spiel geschickt worden.....einige Minuten vergingen bevor man sich mit 4:1 absetzen konnte. Zur Pause wurde dann ein 8:2 erspielt. Viele Chancen wurden noch ungenutzt hierbei gelassen. Von einer offensiven kompletten Manndeckung wurde wieder zurück auf eine normale Deckung umgestellt...kurzweilig waren die Mädels nicht bei der Sache....(9:5).....bevor sich die Mädels nach einer Auszeit und einer etwas lauteren Ansprache vom Trainer wieder auf das wesentliche konzentrierten...... in den letzten beiden Spielen konnten die Mädels nicht gerade durch die Ergebnisse - positive Eindrücke mitnehmen - hinzu kam die Herbstpause durch die Ferien - wir gehen aber davon aus das heute und das nächste Spiel gegen ETB SW Essen - wieder die Form der Mädels zum Vorschein bringt.....Am nächsten Wochenende geht es dann nach Essen ...hier sind ebenfalls die Punkte eingeplant....bis dahin wird noch zweimal trainiert um uns auf den nächsten Gegner vorzubereiten..... bis dahin haben sich die Mädels im Mittelfeld der Tabelle festgesetzt.....

Tore für 07 : Laura (7/3) , Samira (6) , Aleyna (3) Sophie (1) , Ronja (1)
witer dabei : Kim (TW 1.-50.) , Dolunay , Lena , Annalena , Rabia , Leonie , Ghied , Seray , Raquel (n.e. - verletzt)
es fehlten : Lisann und Vivien

 

-----------------------------------

15.10.2011 WC1-Jugend

GSG Duisburg - Hamborn 07 15:17 (9:9)

"Der Knoten ist geplatzt!"


Die ersten Punkte sind eingefahren....wieder mussten die Mädels der weiblichen C1-Jugend gegen körperlich überlegene Gegner antreten. Anders als noch gegen Homberg, wo die Mädels auch schon gut spielten , steigerten Sie sich heute noch mehr und setzten endlich die Vorgaben des Trainers zu fast 100% um. Die Abwehr , die immer mehr zum Maß der Dinge wird, insbesondere gegen ältere und körperlich überlegene Spielerinnen - macht es möglich , das auch mal kleinere Fehler passieren können. Nur in einer Phase (leider unter Mithilfe des SR - ansonsten aber für die junge Schiedsrichterin ein LOB !) war es der GSG möglich mitzuhalten. Es wurde im Wechsel mit einer oder zwei Kreisläuferinnen gespielt. Durch diese Aktionen konnte sich nun auch die gegnerische Abwehr nicht auf die Junglöwinnen einstellen. Tor um Tor wurde erzielt und die Führung bis zum 7:4 auch deutlich gehalten - bevor besagte unverständliche Entscheidungen des SR - die GSG wieder ranbrachten und das Ergebnis zur Pause auf 9:9 festlegte.

In der Kabine wurden dann noch einmal die Fehler aber auch die guten Dinge angesprochen und auch hier wieder klare Vorgaben gegeben.

Aus der Kabine raus - stellten die Mädels unmissverständlich fest, das sie dieses Spiel gewinnen wollten. Es wurden endlich die Vorgaben des schnellen Spiels in Form der 1 und 2 Welle umgesetzt und der Ball gespielt. Bis zur 37 Minute (10:12 / 13:14) konnten sich die Mädels behaupten und die GSG auf Distanz halten. Auszeit - Umstellung auf zwei Kreisläuferinnen - den dadurch bekommenen Platz nutzten alle Spielerinnen um den Vorsprung zu behaupten. Warum ist es dann nicht noch deutlicher ausgegangen ? - Diese Frage kann man relativ schnell beantworten mit 11 Pfosten und/oder Lattentreffern und noch einigen 100%igen Chancen die knapp daneben gesetzt worden sind. Aber dies gehört dazu und die Fans , Eltern der Trainer mussten bis zum Schluss ihre Baldrian-Tabletten einwerfen. Erwähnenswert war der Treffer von Ronja (mit Links) und das der Knoten von Laura endlich geplatzt ist...Mit 7 Treffern konnte sie sich endlich von ihren Zweifeln befreien.

Insgesamt an die Leistung der Mannschaft ein ganz dickes Lob...vom Trainer Rainer Nick !

Tore für Hamborn 07 : Laura (7/2) , Pinkie (3) , Ronja (5) , Sophie (1) , Zora (1) , Dolli , Leonie , Lisann (TW 1.-50.) , Raki , AnnaLena , Lena , Vivien
Es fehlten : Rabi (Krank) , Flummi (??) , Kim (Feier) , Ghied (Krank)

 

-----------------------------------------------

10.10.2011 WC1-Jugend

SG VFB/TV Homberg - Hamborn 07 18:16 (5:5)

 

Im Nachholspiel zeigten die Mädels der weiblichen C1-Jugend heute die bisher beste Leistung der noch jungen Saison. Gegen die aus 1997`iger und 1998`iger bestehende Mannschaft aus Homberg, die körperlich überlegen war, fand Homberg im ganzen Spiel keine wirkliche Lösung gegen unsere Abwehr. Mit dieser Basis war bis zur Pause ein 5:5 erspielt worden , wobei wir es selber in der Hand hatten uns entscheidend abzusetzen. Immer mehr gewöhnen sich die Mädels gegen körperlich überlegene Mannschaften ihre "Frau" zu stehen.... Nach dem Pausentee brachten sich die Mädels selber in Schwierigkeiten und verschliefen den Anfang (8:5). Weiter wurden insgesamt drei 7-Meter verworfen, die alleine schon gelangt hätte das Spiel zu gewinnen. Insgesamt kämpften die Mädels bis zum Ende (mit Kratzwunden uvm.) und hätten zumindest ein Unentschieden verdient gehabt. Trotz mancher verweigerter 1:1 Situationen kann man insgesamt zufrieden sein. Gegen den nächsten Gegner , die GSG Duisburg - ist ein neuer Versuch zu starten um die ersten Punkte einzufahren.

 

Tore für 07 : Pinkie (6) , Laura (4/1)  , Sophie (1/1) , Vivien (2/1) , Zora (1) , Ronja (1) , Flummi (1) , LIsann (TW 1.-50.) , Leonie

es fehlten heute : Lena , Anna-Lena , Rabi , Raqi , Kim , Dolli und Ghied

 

------------------------------------------

Weibliche A1-Jugend

02.10.2011

TV Walsum Aldenrade - Hamborn 07 19:18 (13:11)

Im vorgezogenen Endspiel Teil 1 der Kreisliga - trafen heute die beiden vermeintlich besten Teams aufeinander. Wie gewohnt wurde es eine harte Partie ! Beide Teams schenkten sich nichts und wurden auch auf beiden Seiten dementsprechend bestraft.
In einem vom Schiedsrichter sehr gut geführten Partie , konnte sich im Durchgang eins kein Team entscheidend absetzen 2:1 / 3:4 / 7:6 / 10:9 / 13:11) - Pausentee 13:11

Bis zur 50 Minute dachte man , das sich im Spiel keiner absetzen kann - durch kleine Unachtsamkeiten , die aber in so einem Spiel direkt bestraft werden - konnte sich der TVA auf 19:14 absetzen. Hier dachte man nun das dass Spiel entschieden war. Aber wie so oft in Spielen der beiden Teams , die immer sehr knapp ausgegangen waren kämpfte sich die Mannschaft um Hamborn 07 wieder ins Spiel und konnte 5 Minuten vor Schluss auf 19:16 verkürzen - Auszeit - Absprache - 19:17 / 19:18 - 1 Minute zu spielen - TVA in Ballbesitz , vergibt aber seine Chance , sodass 07 nun die Chance hatte einen Angriff durchzuführen. Exakt wurde die Spielweise durchgesprochen und ausgeführt....Pech hierbei das Linda Bambey und Latoya Nick ihre Würfe incl. Abpraller jeweils an den Pfosten hämmerten. Insgesamt hätte das Spiel keinen Sieger verdient , das Spiel wurde allerdings in der ersten Halbzeit verloren , wo zu viele Chancen ausgelassen worden waren.

Fazit : "Eine Schlacht (Spiel) wurde verloren, aber noch nicht den Krieg (Meisterschaft)", dies soll irgendwo geschrieben stehen ! Rückspiel dann zum ersten Mal gegen den TVA im "Löwenkäfig" !

Tore und gespielt für 07 : Latoya Nick (6/1) , Anna Adamsky (4) , Laura Hausmann (4/2) , Linda Bambey (2) , Dilan Demir (1) , Tessa Schümann , Lina Rothmeier , Carina Röschel , Cathy Agyekum (TW 1.-60.)
Es fehlte : Laura Andermann

 

-------------------------

Qualifikation WD-Jugend

01.10.2011

Hamborn 07 : TV Biefang 4:16 (2:9)

Die Mannschaft mit den zwei Gesichtern trat am Samstag gegen den favorisierten Gast aus Oberhausen an. Eigentlich sollten die Mädchen an Ihren Leistung aus dem ersten Qualispiel anknüpfen, was aber leider nicht gelang. Das lag aber auch am leistungsstärkeren Gegner, der es unseren Mädchen mit seiner starken Deckung viel schwerer machte.

Die wenigen Chancen, die sich unsere Mädchen dann doch erarbeiteten wurden sehr häufig auch noch zu leichtfertig vergeben.
Daran wird aber gearbeitet.

Das wirklich Positive an dem Spiel waren die lediglich 16 Gegentore. Was von einer guten Abwehrarbeit zeugt. Das ist im Moment die Stärke unserer Löwinninen.

Der Rest wird aber noch im Laufe der kommenden Saison erarbeitet werden und miitelfristig wird die Manschaft dann auch sehr erfolgreich spielen.

Es spielten und trafen für die jungen Löwinnen:

Sara (TW 1-20), Mell TW ( 21-40), Fabi, Dani 1, Julia, Nadina, Johanna 1, Siwa 2

 

 

 

--------------------------

25.09.2011

Weibliche A1-Jugend

Hamborn 07 - DJK Winfried Huttrop 25:13 (13:4)

 

Zum ersten Meisterschaftsspiel der weiblichen A1-Jugend nach dem Gewinn der Kreismeisterschaft 2011 - kamen die Spielerinnen um Trainer Rainer Nick fast vollzählig zusammen. Gegen die Vertretung aus Essen der DJK Winfried Huttrop, konnte man innerhalb von nur 14 Minuten das Spiel für sich vorentscheiden. Beim Spielstand von 8:2 nahm Essen die erste Auszeit. Es wurde das Spiel mit dem nötigen Elan runtergespielt um keine Verletzen zu riskieren. Der Halbzeitstand von 13:4 stellte die Verhältnisse klar , obwohl man natürlich nicht mit dem Gesamtergebnis zufrieden sein kann. Bei 100%iger Leistung und konsequent genutzter Möglichkeiten , wäre ein weitaus deutlicherer Sieg möglich gewesen. Meist waren die Junglöwinnen nur durch Fouls zu bremsen. Endstand 25:13 !

Tore und gespielt für 07  : Laura Hausmann (10/7) , Latoya Nick (5) , Linda Bambey (4/1) , Tessa Schümann (3) , Lina Rothmeier (1/1) , Anna Adamsky (2) , Cathy Agyekum (TW 1.-60.) , Carina Röschel , Dilan Demir

Es fehlte : Laura Andermann (Urlaub)

 

--------------------------------------

25.09.2011

Weibliche C1-Jugend (Kreisliga)

Hamborn 07 - TV Kettwig v.d.Br. 13:23 (9:13)

 

Ohne unsere Stammspielerinnen Laura und Seray, musste die neue weibliche C1-Jugend im ersten Meisterschaftsspiel auskommen. Gegen die aus 1997`iger und 1998`iger bestehende Mannschaft aus Essen , konnten die Mädels positiv überraschen. Leider aber ist der  Rückraum in HZ2 nicht mehr richtig ins laufen gekommen. Dies ist dem kraftraubenden Spiel in der 1HZ zuzuordnen. Aufopferungsvoll kämpften die Mädels und überraschten so manchen Zuschauer. Ich bin mir sicher - in voller Stärke wäre es enger ausgegangen. Trotzdem meinen RESPEKT !

Essen Kettwig ist allerdings nicht der Maßstab der Mädels in den nächsten Spielen...wir werden uns langsam aber mehr als sicher heran arbeiten um schon bald die ersten Punkte einzufahren.....

Mehr als positiv ist die schon sehr gute Abwehrarbeit incl. TW-Leistung, die weiter die Grundlage zum schnellen zukünftigen Spielen sein wird !

Tore für 07 : Samira (5) , Vivien (5/3) , Aleyna (2) , Lisann (1/1)

Weiter dabei : Lisann (TW 1. - 40.) , Dolunay , Lena , Anna-Lena , Sophie , Leonie , Ronja , Raquel , Kim (TW 40. - 50.)

nicht dabei : Rabi (?) , Laura (Taufe) und Seray (Krank)

--------------------------------------------------------------------------------------

24.09.2011

Weibliche D1-Jugend (1. Qualispiel)

JSG DJK Tura 05 / RW O TV D1M : Hamborn 07 D1 10:5 (5:2)


Bericht Detlef Blosen
Es fing heute schon schlecht an. Mit viel zu wenig Mädchen (6) mussten wir nach Mühlheim fahren.
Das Nadina sich krank gemeldet hat ist halt so ( auf diesem Weg gute Besserung von der Mannschaft). Unglücklicherweise hat sich Zarah gestern vor dem Training den Daumen stark verstaucht ( auch hier gute Besserung ) und fiel ebenso aus. Das Mädchen lieber zum Geburstag gehen und andere sich nicht blicken lassen weil sie ihr Wasser vergessen haben, darüber wird noch zu reden sein. So kam Cansu dann unerwartet zu ihrem ersten Einsatz.

Jetzt waren die Mädchen gefordert und wenn sie ihre Chancen mal so genutzt hätten wie im Training ( das ist dann auch der wirklich einzige Kritikpunkt), dann wäre in Mülheim ein Sieg drin gewesen.

Die Ansage des Trainergespanns vor dem Spiel war klar und deutlich:
Als Mannschaft agieren, sich immer wieder zu helfen und das im Training Erlernte im Spiel anzuwenden.

In den ersten 10 Minuten spielte die gastgebende JSG in Überzahl. Sie wußten dies aber nicht wirklich zu nutzen oder besser gesagt die Mädchen standen in der Deckung wirklich sehr gut. Unsere Löwinnen scheiterten aber immer wieder an ihrer schlechten Chancenverwertung. Denn Chancen hatten sie sehr viele, die teilweise sehr gut herraus gespielt waren. Die JSG spielte ab Minute 10 dann auch nur noch mit 5 Spielerinnen ( vielen Dank für diese faire Geste). An unserem guten Spiel änderte dies nichts.
Mit 2 : 5 ging es in die Pause.

In Hälfte zwei änderte sich lediglich, dass die Mädchen jetzt noch besser miteinander und sich damit noch mehr Chancen erspielten. Teilweise wurde die Deckung der Gegnerinnen richtig schwindelig gelaufen. Leider leider hatten die Mädchen aber kein Zielwasser getrunken. Somit ging die 5 : 10 Niederlage auch in Ordnung.

Keepe biß auf die Zähne und spielte trotz Schmerzen im Knie und zeigte dabei ein paar wirklich tolle Paraden. Cansu zeigte in vielen Situtionen das sie ruhiger wird und war nicht mehr die Schwachstelle in unserem Spiel. Jojo und Dani führten das Spiel souverän. Fabe traut sich auch immer mehr und Jule hat am Kreis wieder wahnsinnig viel gearbeitet.

Nach dem Spiel waren die Mädchen enttäuscht. Dabei gab es gar keinen Grund dafür. Wirklich sehr sehr gut gespielt. Wenn die Mädchen den wirklich einzigen Kritikpunkt jetzt zum Anlass nehmen, dies im Training zu verbessern dann war das Spiel heute sehr lehrreich und im nächsten Spiel gibt es dann die Möglichkeit zu zeigen dass sie auch Tore werfen können.

Wir Trainer und Betreuer waren heute sehr zufrieden mit dem Spiel und wie es die Mädchen vorgetragen haben.
Es spielten und trafen für die Hamborn 07:

Keepe (TW), Fabe 3, Jojo 1, Dani 1, Jule und Cansu.

 

---------------------------------------------------