Spielberichte

Spielberichte der weibliche A , B und D-Jugend von Hamborn 07 :

--------------------------------------------

 

Wieder nicht vollzählig - wieder gekämpft - Die Mädels , die nie aufgeben !
25.02.2010
TS ST. Tönis - Hamborn 07 23:17 (9:5)

Gegen St. Tönis wurde das im Dezember 2009 abgesagte Spiel nachgeholt .... Gegen die körperlich überlegenen aber gleichalten Töniserinnen wurde ein schönes Spiel in HZ 1 entwickelt. Leider hatten wir eine Phase zwischen der 19 und 25 Minute wo sich Tönis von 6:5 auf 9:5 absetzen konnte. Der Halbzeitstand ging dann auch in der Höhe in Ordnung. Selbst das "Kurznehmen" von Mandy und Laura konnte die Mädels nur kurz aber entscheidend in HZ1 binden....verbesserungswürdig ist das Außenspiel , was heute trotz Ansprache nicht 100%ig klappte.....Schade das uns heute gleich 2 RR Spielerinnen ausgefallen waren , sodass wird immer wieder variieren mussten....

Und wieder wurde die 2HZ die bessere...es wäre wünschenswert , wenn man mal 50 Minuten so spielen würde...nunja man stellte sich insbesondere der RR-Spielerin von Tönis entgegen, die aber trotz aller Einstellung insbesondere von Dilan als "Vorgezogene", die eine gute Partie spielte, nicht auszuschalten war...9 Tore dieser Spielerin waren das Endresultat....insgesamt bin ich mit der Einstellung , wie die Mädels ins Spiel gehen zufrieden , einzig die "Schlafphasen" in den ersten Halbzeiten müssen wir abstellen....

Nun geht es am Samstag gegen den Tabellenführer aus Neuss...wir haben nichts zu verlieren, mal schauen was geht !

Tore für 07 : Laura Hausmann (5/1) , Carina Röschel (3) , Latoya Nick (3) , Mandy Pawelczyk (2/1) , Dilan Demir (1) , Nadine Kramer (1) , Lina Rothmeier (1/1) , Tessa Schümann (1/1) ...... weiter dabei : Merve Avci und Cathy Agyekum (TW)
Nicht dabei : Aylin , Linda B. , Malina , Larissa , Sabeth und andere

--------------------------------------------

 

 

21.02.2010 WB-Jugend Verbandsliga

Hamborn 07 - TuS Xanten 15:19 (5:10)

Das Spiel das in HZ 1 verloren wurde....bis zur 10 Minute und mit viel Gedult wurde beim Spielstand von 0:4 die Torhüterin , die am Ende Xanten den Sieg gerettet hat, endlich überwunden....viele weitere Fahrkarten von sehr gut geworfenen Bällen konnte die Torhüterin (Laura Graef) noch entschärfen, sodass der Halbzeitstand von 5:10 für Xanten zustande kam. Die Halbzeitsansprache viel dann kurz und knapp aus.... die Mädels besannen sich auf ihr können und brachten Xanten , immerhin dritter der Tabelle, beim Spielstand von 12:13 am Rande einer Niederlage (40 Minute) .... wieder wurde eine Halbzeit gewonnen (10:9) , was aber letztlich nicht zum Sieg langte , da Xanten einfache Fehler im sportlich harten aber immer fairen Spiel zum Schluss ausnutzte ....

Fazit : ich bin heute mit den Mädels mehr als zufrieden, denn ohne die hervorragende Torhüterin (4 gehaltene 7-Meter und über 20 Paraden) aus Xanten , wäre der TuS heute aus der Halle geschossen worden...leider muss aber auch dieser erst überwunden werden um zählbares auf dem Konto zu haben....erfreulich war, das heute Laura Hausmann nach viermonatiger Pause wieder ins Spielgeschehen eingreifen konnte.... nochmals Sorry an Tessa und Aylin

Tore für 07 : Latoya Nick (4/1) , Mandy Pawelczyk (4/2) , Linda Bambey (3) , Dilan Demir (2) , Laura Hausmann (1) , Nadine Kramer (1)
weiter dabei : Cathy Agyekum (TW) , Carina Röschel , Tessa Schümann , Aylin Cosar

es fehlten : Merve , Malina , Sabeth , Larissa

P.S. : Gute Schiedsrichter und absolut faire und angenehme Zuschauer aus Xanten.

 

--------------------------------------------

WA-Jugend spiel gegen den OSC Rheinhausen abgesagt. Trotz drei AUsweichterminen konnte der OSC sich nicht auf einen neuen Termin einigen , sodass der Spieltermin am 21.02.2010 , wegen eines direkt davor stattfindenden WB-Jugend Verbandsligaspiel nicht durchgeführt werden konnte. Die Belastung für die B Mädels wäre zu hoch gewesen.

 

--------------------------------------------

07.02.2010 WA-Jugend

Hamborn 07 - MSV Duisburg 26:20 (13:7)

Bis zur 10 Minute ein ausgeglichenes Spiel, wobei wir uns nach diesen "anfänglichen Einstellungsschwierigkeiten" , gegen den MSV Angriff erfolgreich in der Abwehr zur Wehr setzen konnten. Das Angriffsspiel wurde konsequent aufgebaut und durchgezogen. Ebenfalls waren die TG`s heute mal wieder von Erfolg gekrönt. Der Pausenstand von 13:7 ging in Ordnung , wenn auch um einige Tore zu niedrig.

In HZ2 wurde dann auch einmal munter durchgewechselt , sodass fast jede Spielerin zum Einsatz kam. Angeführt von einer gut haltenden Jenny Blosen im Tor (auch wenn Sie beim Spielstand von 22:20 in der 55 Minute an sich selbst zweifelte!) ,konnten die Mädels auch in der Phase wo der MSV "Morgenluft" witterte , das Spiel , ohne je in Gefahr zu sein , runter spielen und den MSV zum zweitenmal in die Schranken weisen.

Das Spiel insgesamt war absolut sportlich fair mit guten Schiedsrichtern. Erwähnenswert waren heute unsere 92`ger Mädels , die eine gute Leistung zeigten (Fadime und Linda S.) , sowie erfreulich war , das Linda Bambey mit 6 Treffern langsam wieder zu ihrer Form findet. Latoya war mit insgesamt 9 Treffern heute erfolgreichste Werferin. Insgesamt ein Lob an die Mannschaft.

Zeitstrafen :
H07 : 5
MSV : 2

7-Meter :
H07 : 7
MSV : 8

Tore für 07 : Latoya Nick (9/3) , Linda Bambey (6) , Fadime Fidan (4) , Mandy Pawelczyk (4/1) , Linda Stock (3)
weiter spielten : Jenny Blosen (1.-60.) , Cathy Agyekum (2 x 7-Meter) , Dilan Demir , Carina Röschel , Nadine Kramer , Lina Rothmeier (n.e.) , Tessa Schümann

 

--------------------------------------------

 

WB-Jugend 06.02.2010

Straelen - Hamborn 07 40:7

 

Wegen Arbeitsverweigerung auf allen Feldpositionen und von allen Spielerinnen schreibe ich keinen Spielbericht.

Tore für 07 : Latoya Nick (2/1) , Mandy Pawelczyk (1) , Merve Avci (1) , Nadine Kramer (1) , Malina Witzel (1) , Linda Bambey (1)
weiter dabei waren : Cathy Agyekum , Tessa Schümann , Dilan Demir , Aylin Cosar , Carina Röschel

 

--------------------------------------------

 

WB-Jugend 31.01.2010

Spiel der weiblichen B-Jugend gegen TD Lank musste leider abgesagt werden!

 

--------------------------------------------

 

WA-Jugend 30.01.2010

SG Überruhr - Hamborn 07 30:17 (16:6)

Ohne Malina (???) , Fadime (Arbeit) , Linda S. (Krank) , Laura (V) , Cathy (Feier) und anderen....waren wir in Essen angekommen !
Einzig Jenny war eine reine A-Jugendliche im Tor....und sie war gut heute....die Grundvorraussetzungen noch deutlicher als sonst zu Gunsten von Überruhr.

Überruhr (1 x 1991 , 8 x 1992 und 1 x 1993)
Hamborn (1 x 1992 , 8x 1993 und 1 x 1994)

HZ 1 in der Höhe verdient an Überruhr. Zuviele Fehlpässe und Fehlwürfe. Mannschaft überhaupt nicht richtig auf dem Spielfeld.
HZ 2 um einiges besser. Mit deutlich gesundheitlich angeschlagenen Spielerinnen noch ein 11:14 in HZ 2 erspielt. Wieder besser in Form kommen Nadine und Linda B.....Auch wußte eine Dilan auf RM zu gefallen...notgedrungen....Sie hat neben ein zwei drei immer Verdächtigen den größten Sprung gemacht...Jenny heute als einzigste A-Jugendliche war mit eine Ausnahme einer kleinen Auszeit in den ersten Minuten der nötige Rückhalt und versuchte als "Mutter" der Mannschaft, diese im Spiel zu halten....

Tore für 07 : Mandy (4/1) , Latoya (3) , Nadine (3/1) , Dilan (2) , Linda B. (2/1) , Carina (2) , Merve (1)
weiter dabei : Tessa , Lina , Jenny

--------------------------------------------

 

WD-Jugend 31.01.2010

SG VFB/TV Homberg : Hamborn 07 08 : 06 ( 05:02 )

Erneut ein sehr sehr gutes Spiel unserer Junglöwinnen. Auch heute war es die schlechte Trefferquote die für die Niederlage verantwortlich war.
Allerdings muss man dazu sagen, dass die Mädchen nicht alles gleichzeitig lernen können und sicherlich in Zukunft ihre Chancen auch besser verwerten werden.
Jutta und ich waren mit den Mädchen sehr zufrieden, die die zuletzt gezeigten Leistungen bestätigen konnten.Wir gingen mit 2:0 in Führung. Trotz gutem Spiel schafften die Mädchen es noch nicht die nötigen Tore weiterhin zu machen, sodass Homberg mit einer 5:2 Führung in die Pause gehen konnte.DIe zweite Hälfte konnten die Hambornerinnen mit 3:4 für sich entscheiden. Leider wurden auch hier jede Menge Chancen vergeben.
Die Mädchen entwickeln sich sehr gut und werden in Zukunft auch die nötigen Tore machen und die Spiele dann für sich entscheiden.
Im Hinspiel mit 12 : 02 verloren und jetzt nur noch mit 8:6. Mehr muss man nicht sagen. Einfach eine tolle Entwicklung unserer Mädchen.
Die Mannschaft kann mit Recht Stolz auf sich sein, so wie es ihr Trainergespann auch ist.

Es spielten und trafen für Hamborn:
Lisan( TW 1-20 ), Aleyna ( TW 20-40 ), Ronja, Dilara 4, Adelina, Vivien, Lena, Mailin 1, Samira 1, Sophie, Seray, Elena und Michelle

--------------------------------------------

 

24.01.2010 : WB-Jugend Verbandsliga

Hamborn 07 - MTV RW Dinslaken 14:17 (7:7)

Beste Saisonleistung in der Abwehr reichte leider nicht aus um Dinslaken die Punkte abzunehmen!

Neben der guten Leistung bis zur 40 Minute , kann man zwei Spielerinnen heute loben , die sonst wenig Lob abbekommen.....Cathy Agyekum im Tor war heute der nötige Rückhalt der Mädels sowie Dilan Demir (hier besonders in der Abwehr) bekommen heute diesen Lob.... es fehlt nicht viel aber manche Unkonzentriertheit im Abschluss sowie Fang und Passfehler im Angriff waren die Fehler die heute zur Niederlage führten...insgesamt ein sportlich faires Spiel ! - Warum diese unnötigen Fehler immer wieder auftauchen , aknn wohl keiner genau erklären...wir werden weiter daran arbeiten....

Tore für 07 : Mandy Pawelczyk (5) , Carina Röschel (4) , Linda Bambey (3) , Latoya Nick (2)
weiter Dabei : Cathy Agyekum (TW) , Tessa Schümann (n.e.) , Larissa Müller (n.e.) , Malina Witzel , Dilan Demir , Nadine Kramer , Merve Avci , Julia Häusler (n.e.) , Juliana Guckes (war heute die leittragende 15 Spielerin) , Aylin Cosar , Lina Rothmeier (n.e.)

an die 4 Spielerinnen die heute nicht eingesetzt worden waren (sowie an Juliana) ...sorry !

 

--------------------------------------------

24.01.2010 : WD-Jugend

SF Hamborn 07 : HSG AM HALLO Essen 06:09 (05:04)

Es war heute ein richtig gutes D-Weiblich Spiel, auch wenn das Ergebnis etwas anderes vermuten läßt.
Während der letzten Woche waren ein paar Worte von mir nötig, um den Mädchen klar zu machen um was es beim Handball geht und welche Fehler sie
im letzten Spiel gemacht haben.
Mein Respekt, die Mannschaft zeigte heute Ihre Reaktion. Warum nicht immer so ? Sie spielten endlich mal Handball. Bewegung, Zug zum Tor und kämpferischer Einsatz waren bei den Junglöwinnen heute zu bewundern.
Beide Mannschaften spielten auf Augenhöhe. Die Torhüter beider Mannschaften sowie die Deckungsreihen von beiden bestimmten heute das Spiel, was dazu führte das wenig Tore gefallen sind.
Jutta und ich waren mit der heute gezeigten Leistung von allen Spielerinnen sehr zufrieden. EInziger Wehrmutstropfen war die Chancenverwertung.
6 verworfene 7-Meter und etliche ( ca.12 ) nicht genutzte 100%tige führten einzig zu der Niederlage.
Gut das die Mädchen sich endlich trauen. Das genaue treffen kommt noch und dann wird so ein Spiel auch gewonnen.
In der Quali haben wir noch mit 17:03 verloren und heute nur noch mit drei. Was zeigt, DIE MÄDCHEN SIND AUF DEM RICHTIGEN WEG. Grosses Lob an alle anwesenden Spielerinnen.
An dieser Stelle nochmal ein Danke an den Schiri Rainer und Roland, der die Zeit genommen hat.

Es spielten und trafen für Hamborn:
Lisann ( TW HZ 1), Aleyna ( TW 1HZ ),Dilara 1, Vivien, Lena, Mailin, Samira 2, Sophie 1/1, Seray, Michelle, Laura 2

Euer Trainer
Quälix

--------------------------------------------

22.01.2010 WA-Jugend

Hamborn 07 - SG VFB TV Homberg 15:23 (6:8 )

Mit einer 4:2 Deckung (später auch 6:0 , 5:1) konnten die Mädels mit Gedult, die mit neuem Trainer versehenen Spielerinnen von Homberg - in Schach halten....in Halbzeit eins dominierten auf beiden Seiten die Abwehrreihen, so dass das Ergebnis von 6:8 ok ist. In Halbzeit zwei wurde weiterhin das Spiel offen gehalten 9:10 , 10:11 ...leider kamen aber dann leichte Fehler im Angriffsspiel , die der Gegner aber konsequent durch seine TG`s zu nutzen wusste. Am Ende konnte dann jeder spielen und weitere Erfahrungspunkte sammeln. Und wieder zeigt sich in der Jugend wie so oft....aus Niederlagen lernen und weiter kämpfen....irgendwann kommt der Lohn , der dann umso schöner ist !

Tore für 07 : Latoya Nick (5) , Linda Bambey (3) , Mandy Pawelczyk (3) , Fadime Fidan (1) , Linda Stock (1) , Carina Röschel (1) , Merve Avci (1)
weiter dabei : Jenny Blosen (TW 1-54) , Cathy Agyekum (55-60) , Tessa Schümann , Dilan Demir , Malina Witzel , Juliana Guckes , Nadine Kramer und Julia Häusler (die leider wegen der 14`er Regel nicht eingesetzt werden konnte)

Zeitstrafen :
H07 : 4
Homberg : 4

7-Meter :
H07 : 2
Homberg : 2

P.S. : sehr guter SR mit ganz weinigen kleinen Fehlern , die aber jeder SR im Laufe eines Spiels macht. Respekt !
Anmerkung : Spiel wurde vom Mädchenwart des HKRR beobachtet !

 

----------------------------------------

 

WA-Jugend 10.01.2010

BW Neuenkamp - Hamborn 07 18:16 (8:5)

Kurz und knapp...das Spiel wurde in den ersten 15 Minuten verloren , indem nicht ein Tor geworfen wurde....(5:0) ...Auszeit ...danach lief es besser...Pausenstand 8:5.
Halbzeit ..Ansprechen der Fehler....
wieder eine Halbzeit die wir gewonnen haben (10:11)...aber was hilft es ...ein Spiel besteht aus 2 Halbzeiten....mit Ausnahme der ersten 15 Minuten bin ich zufrieden , wenngleich es immer noch lange nicht das ist, was die Mädels eigentlich können....positiv ...Linda Bambey kann wieder mitwirken....
Zum SR sagen wir ...war ok !

Tore für 07 : Latoya Nick (6) , Mandy Pawelczyk (3) , Carina Röschel (2) , Fadime Fidan (2) , Linda Bambey (2) , Nadine Kramer (1)
mit dabei : Jenny Blosen (TW) Cathy Agyekum (TW) , Linda Stock , Tessa Schümann (n.e.) , Lina Rothmeier (n.e.) , Dilan Demir , Merve Avci (n.e.)

 

--------------------------------------------

WD-Jugend 10.01.2010

Hamborn 07 : GSG Duisburg 07 : 16 ( 02: 06 )

Leider war dieses Spiel ein Rückschlag. Ich will den Mädchen den Willen nicht absprechen Tore werfen zu wollen, aber dies sollten Sie auch im Spiel zeigen.
Und genau das taten sie heute nicht. Selbst nur 6 Tore in der ersten Hälfte zugelassen und das gegen den Tabellenführer. Dies war sicherlich eine sehr gute Leistung, aber um zu gewinnen gehört nun einmal das man auch Tore wirft. Bei NUR "2" selbst gemachten Toren darf man sich nicht nicht wundern wenn man das Spiel verliert.
Zur Pause war dann eine klare Ansprache von mir nötig. Sicherlich haben die Mädchen in HZ 2 5 Tore geworfen, was aber immer noch zu wenig ist. Gleichzeitig ließen Sie aber auch 10 Treffer zu.

Fazit: Ich bin mit der Abwehrarbeit zufrieden gewesen, mit den " Angriffsbemühungen" war ich mehr als unzufrieden, da wir die Mädchen schon sehr viel besser gesehen haben.

Das heißt trainieren, trainieren und nochmals trainieren.

Vielen Dank an Mattes der sehr gut gepfiffen hat und auch einen lieben Dank an Roland, der diesesmal am Tisch saß und die Zeit genommen hat.

Es trafen und spielten für Hamborn:

Aleyna ( TW 20 - 40 min), Lisann ( TW 01 - 20 min ) 1, Dilara 2, Adelina 1, Vivien, Lena, Mailin, Samira 2, Sophie, Seray, Elena, 1, Michelle und Laura

 

--------------------------------------------

 

09.01.2010 WD-Jugend

MSV Duisburg : Hamborn 07 4 : 10 (1:7)

Geschafft der zweite Sieg für die noch junge Löwenmannschaft.

Mit nur 8 Spielerinnen fuhren wir zum MSV. Beim Warmmachen ließen sich die Mädchen ein wenig von der teilweise recht deutlichen körperlichen Überlegenheit der Zebras beeindrucken.
Die Mädchen wurden von uns dann eingestellt mit dem Hinweis Größe ist nicht alles.
Unsere Junglöwinnen zeigten Ihre bisher beste erste Hälfte und man konnte sehen wie gut sie sich entwickelt haben. Von Anfang zeigten Sie wer das Spiel heute gewinnen wollte. Der Pausenstand von 7 : 1 war für den MSV noch schmeichelhaft. Es hätten gut und gerne doppelt so viele Treffer sein können.
Jutta und ich waren mehr als zufrieden.

Dann kam leider eine ganz schlechte zweite Hälfte. Während die Deckung weiterhin gut arbeitete und auch Aleyna im Tor eine sehr gute Leistung zeigte, war im Angriff nichts mehr zu sehen. Kein Biss zum Tor, kaum Bewegung und Unkonzentriertheit führten zu einer im Angriff in der 2.HZ schlechten Leistung. So konnten die Zebras sich in der 2.HZ ein Unentschieden ( 3:3 ) erkämpfen. Unser Sieg was aber nie gefährdet und die Leistungsschwankungen sind noch normal.

Glückwunsch an die Mannschaft, die trotz der vielen Ausfällen ein insgesamt gutes Spiel abgeliefert hat.

Es spielten, trafen und gewannen für Hamborn:
Aleyna ( TW 1-40 Min.), Dilara 5, Lena 1, Mailin 1, Samira 1, Seray, Michelle und Lisann 2

 

--------------------------------------------

19.12.2009 WB-Jugend Verbandsliga

HG Kaarst - Hamborn 07 19:9 (10:1)

Charakter bewiesen !


Man könnte meinen , das die Mädels eigentlich schon alles durchgemacht haben - irren ist menschlich !
Mit nur 7 Feldspielerinnen kamen wir Kaarst an...dazu geselte sich noch Tessa , die eigentlich nur zuschauen wollte , da Sie ja gesundheitlich angeschlagen ist !
Trotzdem spielte Sie unter Ablaus der verbliebenen Mädels....

Die Minustemperaturen und der starke Schneefall verhinderte ein mögliches gutes Spiel vom Ergebnis her.....Ein KFZ drehte nach Moers um (die Fahrt war Ihnen zu gefährlich , was auch ohne Murren akzeptiert wurde!). Dadurch fehlten uns aber beide Torhüter (Linda B. und Cathy). Ungewollt musste Lina ins Tor gehen und Tessa spielte ein paar Minuten auf dem Feld (als Ersatz für Mädels ,die eine Pause benötigten) , aber auch das ging nur 10 Minuten , dann war bei Tessa leider das Ziel erreicht. Dies hiess dann bis zum Ende durchspielen....obwohl schon gestern Abend das Spiel gegen den OSC (WA-Jugend) in den Knochen, gaben die Mädels alles, was leider in Halbzeit eins mit 3 verworfenen 7-Metern und dem "warmwerfen des gegnerischen TW" , nicht glücklich aussah...wenigstens die Abwehr war einigermaßen ok....der Pausenstand von 10:1 lies nicht gutes auf die Mädels zukommen.....Pausenbesprechung....was dann geschah zeigt was eigentlich in den Mädels steckt....bis zur 49 Minute führte man in Halbzeit zwei mit 8:7 bevor hier das unentschieden in HZ 2 fiel.....also spielte man mit einer Nottruppe "ohne acht Spielerinnen" - Kaarst in HZ2 nieder...leider zählen aber beide Halbzeiten und somit ist das Ergebnis von 19:9 ok , aber leider um einige Tore zu hoch für Kaarst ausgefallen, die mit 13 Spielerinnen voll besetzt antraten. Heute , das muss auch mal erwähnt werden , war ein guter SR am Werk - Respekt !

Tore für 07 : Latoya Nick (4/1) , Mandy Pawelczyk (2) , Carina Röschel (1) , Nadine Kramer (1) , Merve Avci (1)
weiter spielten : Lina Rothmeier (TW) , Tessa Schümann , Dilan Demir
es fehlten : Malina Witzel , Laura Hausmann , Linda Bambey , Cathy Agyekum , Julie Guckes , Julia Häusler , Aylin Cosar , Larissa Müller

Danke an die Mädels und die Eltern, die die 1,5 Stundenfahrt nach Kaarst mitgemacht haben ! Danke an Klaus , der wie gestern schon den Zeitnehmer ablieferte!
Ein sehr hartes und erfahrungsreiches Jahr geht zu Ende .......
Jetzt haben die Mädels sich die Winterpause verdient - FROHE WEIHNACHTEN UND EINEN GUTEN RUTSCH INS JAHR 2010 !

--------------------------------------------

18.12.2009 WD-Jugend

SF Hamborn 07 : TV Walsum Aldenrade 9 : 8 ( 3 : 4 )

Das schönste Weihnachtsgeschenk machten sich die Mädchen gestern selbst. Es ist geschafft der ERSTE SIEG für die Junglöwinnen.

Spielerische Defizite, fehlende Ballkontrolle und schlechte Chancenverwertung sind bei einer D-Jugend die erst im MAI 2009 angefangen hat völlig normal und in Ordnung. Wettmachen kann man das mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und dem für Löwen typischen unbändigen Willen sein Bestes zu geben.Und genau das haben die Mädchen gestern gezeigt. Aber alles mal Cronologisch: Das die Mannschaft gegen Walsum eine klitze kleine Chance hat, wenn alles optimal verläuft, habe ich mir gedacht. Die Mädchen wußten aber mit Einsatz und Kampfeswille gestern zu überzeugen und haben das Spiel verdient wenngleich auch glücklich gewonnen.

 

RESPEKT

Der Sportlergruss war gestern zum ersten mal ein Löwengebrüll der mich völlig überrascht hat, da ich es bisher von den jungen Damen nicht kannte.
Leider verschliefen die Mädchen den Anfang, sodass die Gäste aus Walsum sich eine 2 : 0 Führung erspielen konnten. Die aggresive aber stets faire Deckung vom TVW stachelte unsere Mädchen an, es Ihnen gleich zu tun und es wurde eine Abwehrschlacht. Aleyna war im Tor in HZ 1 eine tolle Unterstützung für die Mannschaft, was den Deckungsspielerinnen weiter Vertrauen gab. Obwohl die Chancenauswertung nicht gut war, konnten sich die Mädchen mit der sehr guten Deckung bis zur Pause auf ein 03 : 04 heran arbeiten.

Beim Pausentee waren die Mädchen sehr aufmerksam und hörten Jutta und mir gut zu, was zu verbessern ist und das die Mädels weiter kämpfen müssen.
Nach dem Wechsel ging Lisann ins Tor, die ebenfalls eine sehr gute Leistung zeigte, sodass kein Bruch in unserem Spiel festzustellen war.

Schnell wurde ausgeglichen. Trotz vieler Wechsel die ich trotzallem durchführte, war nie ein Bruch bei unseren Mädchen zu sehen. Sie erspielten sich viele Torchancen und warfen ein paar sehr schön heraus gespielte Tore. Die Mädchen erspielten sich eine 7:5 und 8:6 Führung. Man merkte die Halle hielt die Luft an. Ging da heute etwas ?

Die Mädchen wurden etwas nervöser, da auch sie die angespannte Haltung spüren konnten. Dilara die sich völlig verausgabt hatte mußte dann 3 Minuten vor Schluss von der Platte und Sophie Hanzen ersetze sie dann auf der Halblinken Position. 40 Sekunden vor Schluss warf Aldenrade dann noch den Ausgleich, der auch verdient gewesen wäre. Wie gesagt es standen gestern aber Löwinnen auf dem Platz !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

10 Sekunden vor der Schlusssirene faste sich Sophie ein Herz und warf den Ball aufs Tor.

 

UND ES SCHEPPERTE RECHTS OBEN IM

WINKEL BEI ALDENRADE.

Das Runterzählen der Zuschauer der Zeit und die pure Freude nach Abpfiff bei den Mädchen und den Zuschauern hinterließ bei den Mädels richtig Eindruck.

Zum Abschluß des Jahres sich selbst nochmals ein solches Highlight zu setzen finde ich grossartig und zeigt wie stark die Mannschaft jetzt schon zusammengewachsen ist.

MÄDELS, JUTTA UND ICH SIND

MÄCHTIG STOLZ AUF EUCH.

Bedanken möchten wir uns noch bei Marion Feiner, die kurzfristig sich bereit erklärt hat das Spiel zu pfeifen und an Mama Magister, die am Zeitnehmertisch saß.

Es spielten, trafen und gewannen für Hamborn 07:

Aleyna ( TW HZ1), Lisann (TW HZ2), Dilara 3, Adelina, Lena, Mailin 2, Samira 1, Sophie 1, Seray, Elena 2

Wir wünschen den Mädchen und ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Detlef, Andrea und Jutta

--------------------------------------------

18.12.2009 WA-Jugend

OSC Rheinhausen - Hamborn 07 23:16 (11:10)

"Abenteuerland OSC"

Ohne Malina (???) , Cathy (???) , Linda B. , Laura , und Fadime , Larissa , Julie - sind wir am späten Samstagabend zur ungeliebten und ungeeigneten Sporthalle "Marktstrasse" gefahren.
Dort stellte sich heraus , kein Spiel vorher gewesen - warum ist diese Spielansetzung dann so spät (17.45 Uhr) ?

Im ersten Spiel noch 2 Sekunden vor Schluss verloren , konnten wir (2 x 92 und 8 x 93) auch heute noch gut in Halbzeit eins , obwohl mal wieder die ungüstigsten Vorraussetzungen für uns vorhanden waren - mithalten. Mit einer 4:2 Deckung konnten wir den OSC (4 x 91 , 3 x 92 , 4 x 93 und 1 x 94) gut in Schacht halten.

Ab der 23 Minute mussten die Mädels leider ohne meine Person auskommen (Rote Karte - nebenbei , meine erste seit 5 Jahren) - Detlef Blosen übernahm dann als Ersatztrainer hierbei das Ruder bei den Mädels für die verbleibenden 37 Minuten. Hierzu mein Danke an Detlef und die Mannschaft !
Schon vor dem Spiel konnte der etwas kleinere SR damit glänzen seinen Partner, der noch nicht in der Halle war ("und immer noch keine SR Klamotten hat , so seine Aussage!") nieder zu reden (er hat ja bisher gut gepfiffen!) ......genauso pfiff dann auch dieser SR - unmögliche Entscheidungen ob nun mit oder ohne Absicht - die einen Trainer zur Weissglut bringen...verweigerte Zeitstrafen und 7-Meter sowie andere nicht zu kommentierende Sachen , die ich lange nicht mehr gesehen habe (ich dachte das Spiel gegen den MSV ist nicht zu topen!) ..... der Höhepunkt war dann eine Entscheidung der dieser SR traf (Freiwurf) die schon entschieden war und lies sich dann auf Zuruf des Trainers vom OSC nachträglich (ca. 10 Sekunden) zu einer 2-Minuten Zeitstrafe hinreisen....eine Beschwerde meinerseits wurde dann mit der Roten Karte geahndet....ab diesem Zeitpunkt war das Spiel verloren, auch wenn es 9:8 stand....etliche unmögliche Entscheidungen brachten unnötige Härte ins Spiel (nicht unfair , denn die OSC Mädels können nichts für die SR)...dies zog sich bis zur letzten Sekunde hin....nunja die Mädels hatten nicht mehr den nötigen Ergeiz sich gegen die SR aufzulehnen, versuchten aber das spiel nicht abdriften zu lassen , was aufgrund der Situation auch gelungen war. Eine Rote Karte gegen Carina 57 Minute war dann die Quittung (sowie 3 weitere Zeitstrafen) für eine faire Spielweise.....

Fazit : Eine Mannschaft die alles richtig gemacht hat - ein Trainer, der das Spiel verloren hat ...nämlich ich...dafür meine Entschuldigung an die Mannschaft !Meinen Respekt an die Mannschaft ...ihr habt heute alles versucht.....genauso habe ich neue Spielerin für ein / zwei Positionen gefunden , welche seht ihr morgen - irgendwie hat die ganze Situation , die uns schon die ganze Saison verfolgt auch ihre guten Seiten .........

Zeitrafen :
OSC : 0
H07 : 3 + 2

Gelbe Karten :
OSC : 1
H07 : 1

Rore Karten :
OSC : 0
H07 : 2

7-Meter :
OSC : 9
H07 : 4

Danke an Klaus der den Zeitnehmer übernahm.....

Tore für 07 : Carina Röschel (5/3) , Linda Stock (3) , Mandy Pawelczyk (3) , Dilan Demir (2) , Nadine Kramer (2) , Latoya Nick (1)
weiter spielten : Tessa Schümann , Jenny Blosen (TW) , Merve Avci und Lina Rothmeier

 

--------------------------------------------

 

WA-Jugend 13.12.09

MSV Duisburg - Hamborn 07 22:31 (12:12)

Heute ohne einige Spielerinnen sind zum Derby zur Westenderstrasse gefahren (Linda B., Larissa , Malina , Tessa , Laura fehlten - waren aber teilweise in der Halle).

Gegen die jahrgangsältere Mannschaft vom MSV Duisburg (6 x 1991 und 5 x 1992) traten wir mit folgenden "Junglöwinnen Jahrgängen" an (3 x 1992 , 8 x 1993 , 1 x 1994).
Die Grundvorraussetzungen waren also wie in allen bisher durchgeführten A-Jugendspielen gänzlich ungünstig. In einer offensiven 4:2 Deckung konnten wir die quirligen Rückraumspielerinnen des MSV vor schier unlösbare Aufgaben stellen. Folglich war der Spielverlauf 1:2 , 2:5 , 4:7 , 5:8 bis zur 18 Minute auch in Ordnung. Ab der 19. Minute konnte sich aber die RA (7 Tore) vom MSV immer wieder auf die 4:2 Deckung einstellen und der Druck wurde auf die linke Abwehrseite immer höher, sodass der MSV sogar ausgleichen und mit 12:10 in Führung gehen konnte. Eine Umstellung in der Deckung und das abstellen von leichten Fehlern brachte dann noch den Ausgleich zum 12:12 zur Pause.

"Der Knoten ist gesprengt!"

Nach der Pause präsentierte sich eine gänzlich andere 07-Truppe. "So möchte ich das sehen - das ist schon annähernd das was die Mädels können, wenn auch immer noch nicht zu 100% und immer noch nicht in Bestbesetzung". Angeführt von einem guten Rückraum (egal wer auf welcher Position spielte) und konzentrierten Aufbau und durchführen von Spielzügen, wurde die Abwehr des MSV förmlich in HZ 2 vorgeführt. Auch die Umstellung auf eine 6:0 Deckung beim Auftauchen der RA Spielerin des MSV auf dem Spielfeld brachte den nötigen Erfolg , ansonsten wurde abwechselnd in einer 4:2 oder 5:1 Deckung in der Abwehr gearbeitet. Der Spielverlauf von 13:16 , 15:18 , 15:22 , 17:25 , 20:27 , 22:31 (Endstand) sprechen hierbei Bände - 19 Tore in einer HZ sind souverän , nur die 12 Minuten in HZ 1 stören mich am Spielverlauf. "Der Knoten ist gesprengt" und nun können die Mädels befreit an die nächsten Spiele gehen , denn nun wissen Sie das es geht , auch ohne die Ausfälle und Abgänge (jeder ist in der WA-Jugend ersetzbar!), die die Mädels verkraften mussten. Am nächsten Wochenende wird es hierbei ein Wiedersehen mit dem OSC geben, wo wir im Hinspiel unglücklich 2 Sekunden vor Schluss verloren haben.

Respekt und Glückwunsch an die Mannschaft , das habt ihr euch verdient - genauso wie die "Humba" am Ende des Spiels.....

Tore für 07 : Mandy Pawelczyk (9/4) , Fadime Fidan (5) , Nadine Kramer (5) , Latoya Nick (5/2) , Merve Avci (3) , Lina Rothmeier (2/1) , Linda Stock (1) , Carina Röschel (1)
weiter spielten : Jenny Blosen (TW 1.- 60.) , Cathy Agyekum (TW) , Dilan Demir

 

--------------------------------------------

 

WB-Jugend 13.12.09

Hamborn 07 - Mönchengladbach 10:26

Bis zur 10 Minute war es ein gutes Spiel was wir mit 3:1 anführten, danach brach 07 völlig ein. Ein verdienter Sieg der Mannschaft aus MG.
Einzig heute lobenswert war Linda Bambey im Tor, die einige Paraden landen konnte, aber letztlich auch nichts an der Niederlage ändern konnte.

Tore für 07 : Nadine Kramer (3) , Latoya Nick (3/2) , Carina Röschel (2/1) , Delin Demir (1) , Mandy Pawelczyk (1)
weiter spielten : Linda Bambey und Cathy Agyekum (beide TW) , Lina Rothmeier , Julia Häusler , Juliana Guckes , Merve Avci , Aylin Cosar , Malina Witzel

Negativ heute mal wieder die nicht erscheinenden Schiedsrichter , die unentschuldigt fehlten ...hier Danke an Detlef Blosen und den jungen Mann aus MG fürs pfeiffen.

--------------------------------------------

 

WA-Jugend Kreisliga

05.12.2009

Hamborn 07 - SG Überruhr 20:23 (9:10)

Die Seuche will kein Ende nehmen....vor dem Spiel kamen die nächsten Botschaften die kein gutes Ohmen auf die Mädels warfen....Jenny Blosen , Dilan Demir , Latoya Nick (alle starke Kopfschmerzen, wobei Dilan fast 20 Minuten versuchte wieder klar zu werden) , Malina Witzel (Haut) , Lina Rothmeier (Schulter) , Merve Avci (Brechreiz)...alle hatten Probleme. Nun gut...wir nahmen wie immer die Situation wie diese kommt.....insgesamt fehlten der WA-Jugend hier noch einige Stammspielerinnen....auch das Spiel der WB-Jugend am morgen brachte zusätzlichen Verschleiß....

Zum Spiel : Die Aufstellung machte sich praktisch von selbst und wir gingen von der ersten Minute an in eine körperlich sicher anstrengende 4:2 Deckung über , die das ganze Spiel über beibehalten wurde. Selbst die insgesamt 5 Zeitstrafen konnten uns nicht von dieser offensiven Spielweise abbringen (hier allerdings natürlich eine 4:1 Deckung). Gegen den Tabellenführer aus Essen ,die bisher alle Spiele souverän gewonnen hatten , konnten wir diese "fast" Jahrgangsmannschaft (10 x 92 und 4 x 93) immer parolli bieten. Immer wieder hatten die Essenerinnen Probleme gegen die Deckung um "07" (3 x 92 und 9 x 93 und 1 x 94) anzurennen. Selbst die so gut organisierten TG`s von Überruhr wurden durch konsequente Rückwärtsbewegungen unterbunden. Insgesamt war die Mannschaftleistung heute von allen Spielerinnen die gespielt haben vorbildlich und in keinster Art und Weise zu kritisieren....einzig die verdiente Belohnung in Form von Punkten fehlte mal wieder. Beim Spielstand von 14:12 in der 40 Minute konnte man erahnen "war es tatsächlich möglich?"....möglich war es , die Mädels gaben bis zu "Schwarz vor Augen" und "Krampfanfällen in den Waden" alles was drin war. Und deshalb habe ich Respekt vor den Mädels , die sich nach der bitteren Niederlagen gegen BWN am vergangenen Wochenende und den andauernden Pechsträhnen immer wieder aufrappeln. Ebenso ist die Doppelbelastung "WB und WA-Jugend" auch nicht von der Tafel zu streichen , die heute ein klarer Nachteil gegenüber den feiernden Mädels aus Essen war (die verwundert waren , das wir über diese Niederlage nicht enttäuscht waren). Deshalb bin ich bereit ,(ebenso wie sie gezeigt haben , das Sie zusammen halten) die beiden Mannschaften weiter zu trainieren und bis zum Ende dieser schweren Saison alles zu geben (...das habt ihr euch verdient!). Nun hoffen wir , das diese Einstellung bestehen bleibt und die verletzten und kranken wieder zur Mannschaft stossen und am Ende doch ein paar Punkte rausspringen. Verdient haben es die Mädels allemal. Fest steht schon jetzt , das die Mädels so schnell nach dieser Saison nicht mehr auseinander bringt....und das ist gut so !

Loben werde ich heute keinen , denn ihr wisst selber wie ihr gespielt habt , weiter so !

Tore für 07 : Latoya Nick (8/4 ) , Mandy Pawelczyk (4) , Fadime Fidan (3) , Linda Stock (2) , Nadine Kramer (1) , Carina Röschel (1) , Dilan Demir (1)
weiter spielten : Jenny Blosen (1-54 Min.) , Cathy Agyekum (55-60 Min.) , Lina Rothmeier , Merve Avci (n.e.) , Malina Witzel (n.e.) , Tessa Schümann (n.e.)

 

--------------------------------------------

07.12.2009

Vanessa Kons meldet sich vom Spielbetrieb entgültig ab.

Wir wünschen ihr alles Gute !

 

--------------------------------------------

 

05.12.2009 WB-Jugend Verbandsliga

Hamborn 07 - Nevegiser TV 15:27 (8:12)

WB-Jugend wartet weiter auf den ersten Sieg.....in HZ 1 sah man ein teilweise gutes Spiel, was leider durch kleine Unaufmerksamkeiten zerstört wurde. Im großen und ganzen kann man aber sagen "die Mädels gaben sich Mühe mit der Situation umzugehen"....Halbzeitstand 8:12

Leider war dann aber aus welchen Grund auch immer der Wurm mal wieder in der Mannschaft und man beschäftigte sich mehr mit den Fehlern anderer als um sich selbst und so kam es das sich Neviges von der 26-35 Minute mit 0:7 in HZ 2 absetzen konnte, bevor die Mädels sich wieder auf das Spiel konzentrierten. Endstand dann ein verdienter Sieg der Gäste mit 15:27.

Die Ausfälle sind nicht zu ersetzen !

Leider muss man jetzt sagen "das die Ausfälle nicht von den Mädels zu ersetzen sind...Laura Hausmann und Linda Bambey können nicht beide aufgefangen werden. Man kann , das hat man gegen Neuss oder Straelen gesehen eine dieser beiden Spielerinnen ersetzen, jedoch nicht beide. Nun bleibt uns keine andere Wahl als die Situation so hinzunehmen und wenn alle wieder an Bord sind das nötige zu veranlassen......

Tore für 07 : Mandy Pawelczyk (5) , Latoya Nick (4) , Nadine Kramer (3) , Carina Röschel (2) , Lina Rothmeier (1)
weiter dabei : Dilan Demir , Tessa Schümann , Cathy Agyekum , Malina Witzel , Merve Avci

 

-----------------------------------------------------

WD-Jugend 03.12.2009

GSG Duisburg : Hamborn 07 21 : 07 ( 13:06 )

Mit dem Nachholtermin haben wir echtes Pech gehabt. Wir konnten zunächst mit nur 7 Spielerinnen bei der GSG antreten. Vivien kam dann Mitte der ersten Hälfte dazu.

Dies kann man aber nicht als Entschuldigung gelten lassen für das was die Mädchen in der ersten H#lfte gezeigt haben.

Es ging teilweise am Kreis der GSG wie in der F-Jugend zu. Alle Spielerinnen am Kreis im Abstand von 6 Metern. Trotz klarer Ansage vom mir schafften die Mädchen es nicht dies in der ersten Hälfte abzustellen. Erstaunlicherweise warfen die Mädchen doch 6 Tore, aber durch die vielen Ballverluste konnte GSG die Tordiffernz durch einfache TG´s immer weiter erhöhen.

Zum Pausentee war eine entsprechende Ansprache fällig. Klare Aufgabe war es weniger Tore zu zulassen und genauso viele zu werfen ohne den Kreis dauernd komplett zu besetzen.

Die Mädchen setzten es auch um, vergassen aber immer wieder auch das Tor zu werfen. Naja es war eine Steigerung in HZ 2 wodrauf man Aufbauen kann.

Es spielten und trafen :
Aleyna (TW), Dilara 4, Adelina 2, Vivien, Mailin, Samira 1, Michelle und Laura

---------------------------------------
WD-Jugend 05.12.2009
HSG Duisburg Süd : Hamborn 07 19 : 07 ( 12 : 04 )

Es galt vieles besser zu machen als am Freitag. Da wir schon drei mal im Vorfeld zur Saison gegen die HSG gespielt haben galt es zu zeigen das die Mädchen sich entwickelt haben.

Mit zehn Spielerinen ( 3 x 98 und 7 x 99 was eine bessere E- Jugend war ) traten wir in Neudorf an. Die Mädchen spielten für ihre Verhältnisse recht ordentlich mit. Leider waren es wieder einfache Ballverluste im Angriff, die die Gastgeber zu TG´s und damit einfachen Toren nutzten.

Im Ansatz waren viele gute Dinge zu sehen. Aber auch in diesem Spiel war die Torausbeute gemessen an den Torchancen nicht wirklich gut.

Da wir aber das Ergebniss aus der Stadtmeisterschaft fast wiederholen konnten zeigt die Mannschaft ist auf einem guten Weg. Bei der Stadtmeisterschaft spielten wir mit einer fast reinen D-Jugend unterstützt von Sümera und diesmal war es fast eine reine E-Jugend.

Deswegen bin ich bis auf die Torausbeute auch mit der Leistung heute zufrieden.

Es spielten und trafen:
Aleyna ( TW 1HZ ), Lisann 3 ( TW HZ 2 ), Dilara 1, Vivien, Lena, Mailin 1, Samira 2, Sophie, Michelle und Laura

Gruß
der Quälix

 

 

--------------------------------------------

 

28.11.2009 WB-Jugend

 

Das Spiel gegen die TS St. Tönis wurde wegen "Schweinegrippe" auf den 10.01.2010 verlegt.

 

29.11.2009 WD-Jugend

 

Gegner TV essen Kupferdreh fehlt unentschuldigt beim Spiel. Das Spiel wird kamplos für 07 gewertet.

 

29.11.2009 WA-Jugend

Hamborn 07 - BW Neuenkamp 7:15 (4:8)

 

Hamborn 07 blamiert sich gegen BW Neuenkamp bis auf die Knochen....kein weiterer Kommentar.

 

Tore für 07 : Mandy (3) , Latoya (2) , Lina (1/1) , Carina (1/1)

 

 

15.11.2009 WA-Jugend
Homberg - Hamborn 07 22:12 (9:7)

Mit 2 Feldspielerinnen des Jahrgangs 1992 sowie 5 Feldspielerinnen des Jahrgangs 1993 und 3 Torhüterinnen (1 x 92 und 2 x 93) , wovon eine auf dem Feld gespielt hat sind wir ins Spiel gegangen. Homberg mit voller Besetzung und der Aushilfe der einen 1991`iger Spielerin oder sogar zwei (Insgesamt 12 x Jahrgang 1992 , 1 x 1991).

Hamborn also ohne 10 Spielerinnen in Homberg.
So nun zum Spiel , da wir die Vorraussetzungen abgeklärt haben.

----------

Bis zur 22 Minute dominierte Hamborn das Spiel mit einer guten 4:2 Deckung. Insbesondere mit den zwei Kreisläufer aus Hamborn konnten die Mädels aus Homberg , obwohl körperlich weit überlegen nicht viel anfangen, die dieses dann in Tore umwandelten (Spielverlauf 1:3 , 2:4 , 3:6 für Hamborn). Ab der 23 Minute mussten wir leider aber dem Spielverlauf Tribut zollen (6:7 , 7:7 , 7:9 für Homberg zur Pause). Was überhaupt nichts mit Konditionsschwierigkeiten zu tun hat, vielmehr der Tatsache das alle 93 Mädels gestern ein Topspiel gegen den Tabellenführer der Verbandsliga B-Jugend aus Neuss gespielt haben. Nun gut....das die Homberger Mädels dann diesen Vorteil nutzen würden , war klar...und somit haben diese auch das Spiel gewonnen.

Tore für 07 : Latoya Nick (3) , Linda Bambey (3/2) , Mandy Pawelczyk (2) , Linda Stock (2) , Dilan Demir (1), Tessa Schümann (1/1)
weiter spielten : Jenny Blosen (TW - 1. - 45 Minute) , Cathy Agyekum (46. - 60. Minute) , Nadine Kramer, Fadime Fidan

Und nun man lese und staune :

Die Mädels haben Dienstag trainingsfrei....als Belohnung für ihr unermütliches Bemühen neben der Verbandsliga WB-Jugend, der WA-Jugend um Linda Stock , Fadime Fidan und Jenny Blosen auszuhelfen. Wie vor der Saison den damals noch 4 Mädels der WA-Jugend versprochen , halten die B-Mädels sich dran alle 15 Spiele der A-Jugend zu spielen und zwar so wie es sich gehört mit 100% Leistung. Ich bin kein Trainer der viel Lob ausspricht , insbesondere nicht an gute Spielerinnen (ganz einfach weil ich Leistung von Stammspielerinnen erwarte!). Lob muss man sich verdienen und nicht einfordern und das insbesondere auch über einen längeren Zeitraum und nicht alle 2-3 Monate für 2-3 Spiele und das nur gegen die leichte Gegner. Respekt an die WB-Jugend und Respekt an die WA-Jugend hier an Jenny , Fadime und Linda S. ,die es auch durchziehen , den doch hohen Druck der immer wiederkehrenden körperlichen Überlegenheit der Gegner in der WA-Jugend. Denn eigentlich spielen wir fast mit einer B-Jugend in der A-Jugend.

Wunsch : Einmal in Voller Besetzung spielen....man wäre das schön... 

Es hat Freude gemacht euch bis zur 22 Minute zuzusehen und eure Entwicklung zu verfolgen , denn ihr wart Homberg auch in dieser Notbesetzung weit überlegen. Leider war dann die Kraft am Ende und ihr musstet Tribut zollen , das heute einige Mädels nicht anwesend waren. Wir hoffen mal , das sich das ändert.

Beiwort : Weiter dürfen jetzt in der WA-Jugend gerne aushelfen - Lina Rothmeier und Juliana Guckes
--------------------------------------------
14.11.2009 WB-Jugend
Hamborn 07 - Neusser HV 20:31 (6:16)

Nun gut , ohne Laura Hausmann , Malina Witzel , Larissa Müller und einer angeschlagenen Linda Bambey sind wir ins Spiel gegen den ungeschlagenen und nicht in diese Liga gehörenden Tabellenführer aus Neuss gegangen. Vorweg , wir konnten Neuss bisher von allen Gegner am meisten Ärgern , obwohl die Vorzeichen nicht gut dafür standen.

Mit der schwierigen Situation die die WB-Jugend im Moment durchlebt , konnten die Mädels zu aller Überraschung gut umgehen. "Hätte mir einer vor dem Spiel gesagt dass wir das Spiel mit nur 20:31 verlieren...ich hätte blind unterschrieben" Aus der Situation können wir folgendes feststellen : "mit Mandy Pawelczyk auf RL und Latoya Nick auf RR haben wir den adequaten Ersatz gefunden. Besonders auf RR und RA können Linda Bambey und Latoya Nick die Positionen wechseln. Wenn mit Laura Hausmann ,die Stammspielerin auf der RL - Position wieder einsatzbereit ist, wird auch dort zusammen mit Mandy Pawelczyk (RL und KM) und Nadine Kramer auf LA ein Trio aufspielen können. Bis dahin bleibt es aber dabei ...umdenken und lernen.

In Halbzeit eins war genau die richtige Deckung (4:2) gegen einen sehr guten Rückraum gefunden. So zwangen wir die Mannschaft aus Neuss ihr Spiel auf die Außen zu verlagern , die zwar einige Tore warfen , aber dieses musste man einkalkulieren und akzeptieren. Mit Latoya Nick und Nadine Kramer sind hier die optimalen "Vorgezogen" gefunden. das Zwischenergebnis bis die Mädels sich gefunden hatten war 2:11 - Halbzeitstand dann 6:16.

In Halbzeit zwei kam dann das "Wunder von Hamborn" - endlich spielten die Mädels wenigstens das was sie im Ansatz können. In nur 25 Minuten holten sie sich das Selbstvertrauen , das Ihnen bisher versagt geblieben ist. Auch wenn wieder keine Punkte hierbei zu verzeichnen sind, war es schon wieder das beste was die Mädels bisher gespielt haben. Gegen eine Mannschaft wie Neuss , die definitiv in der Oberliga spielen müsste - ein 14:15 in HZ 2 zu erspielen , ist mehr als gut. Ebenso haben die Mädels in dieser Phase mit Julia Häusler , Aylin Cosar (von beiden kann ich noch nicht das erwarten , was in der Verbandsliga notwendig ist) - 2 Mädels mit durchgezogen. Die ersten Minuten überhaupt in ihren Handballleben machte heute Juliana Guckes. Sie machte bei ihren Debüt keinen Fehler, mal sehen wie es weiter geht.

Ich denke , die ersten Punkte werden nicht mehr lange auf sich warten lassen. Im Tor war heute nachdem Tessa Schümann bis zur 16.Minute zwar nicht schlecht war , Cathy Agyekum ab der 17.Minute der nötige Rückhalt im Tor, die einige gute Situationen für Neuss entschärfen konnte.

Einzig die Spielzugausbeute muss noch wesentlich besser , ruhiger werden und deutlicher und öfter umgesetzt werden, damit die Hektik die sich im Spiel manchmal ausbreitet nicht wie ein roter Faden zieht. Kleinere Phasen der "Bewegungsunfähigkeit im Angriffsspiel" , sollten hierbei dringlich abgestellt werden. Erstmals sind die Mädels um 07 auch nicht ab der 30 Minute eingebrochen und haben bis zum Schluss "das mögliche" versucht um ein schönes Spiel zu entwickeln.

Fazit : Es wird immer besser, langsam wird es Zeit , die Belohnung abzuholen. Ein sportlich hartes aber jederzeit faires Spiel mit abschließenden Abklatschen der Mannschaften. schon jetzt Gratulation zur Meisterschaft an Neuss.

7-Meter :
H07 : 8
NHV : 5

Gelbe Karten :
H07 : 2
NHV : 2

Zeitstrafen :
H07 : 3
NHV : 6

Tore für 07 : Latoya Nick (6/1) , Mandy Pawelczyk (5/1) , Nadine Kramer (3) , Linda Bambey (3/2) , Lina Rothmeier (2/2) , Carina Röschel (1)
weiter spielten : Tessa Schümann (TW : 1.-16.) , Cathy Agyekum (TW : 17.-50.) , Merve Avci , Julia Häusler , Juliana Guckes , Dilan Demir , Aylin Cosar

Haupttorschützen NHV : L. Jaquet (9) , J. Jendretzki (7)

 

--------------------------------------------

 

WD-Jugend 14.11.2009

SF Hamborn 07 : SG VFB/TV Homberg 02:12 ( 01:06 )

Eigentlich hatte ich mir mehr erhofft. Leider ließen die Mädchen den richtigen Zug zum Tor vermissen. Wenn Sie denn dann mal durch waren wurden die Chancen leichtwertig vergeben. Mädels IHR MÜßT wollen, dass kann ich euch nicht beibringen. Daran werden wir aber in den nächsten Wochen arbeiten.
Sicherlich spielten die Homberger Mädchen mit 5 97er und waren durch die Bank weg grösser, aber davon darf man sich nicht beeindrucken lassen, wenn man gewinnen will. Genug Kritik.

Sehr Lobenswert war dann die Abwehrarbeit. Nur 12 Gegentore das war schonmal eine Super Leistung. Leider bekamen die Mädchen Sarah Andich nie in den Griff, die alleine schon 9 Tore zum verdienten Sieg von Homberg beigesteuert hat.

Elena Krolls ging immer wieder mit gutem Beispiel voran was die Abwehrarbeit anging. Es waren noch ein paar Fehler dabei, die wir aber noch in den Griff kriegen werden.

Also auf gehts Mädchen, ab Mitwoch heißt es wieder Angriff Angriff Angriff beim Training.

Unzufrieden bin ich mit der Leistung der Mannschaft nicht. Jetzt müssen nur die Mädels zeigen dass sie auch wirklich wollen.

Es spielten und trafen für Hamborn:

Aleyna ( TW ), Lisann ( TW ), Lena, Adelina 1, Sophie, Samira 1, Elena, Laura, Ronja, Dilara und Mailin

 

--------------------------------------------

 

09.11.2009 WA-Jugend

Hamborn 07 - OSC Rheinhausen 19:20 (11:12)

Falscher Film - Handballgott - Pech gehabt - Nervosität , woran es lag , darüber kann man lange diskutieren.
Letztlich fehlten den Mädels 2 Sekunden für einen absolut verdienten Punkt gegen die jahrgangsältere Mannschaft aus Rheinhausen.

Die gut 100 Zuschauer sahen eine immer spannende und packende Partie die alles bot. Die Stimmung in der Halle war lauter als am Vormittag bei den 1 Herren gegen Hiesfeld. Etliche Diskutionen am Ende des Spiels , Tränen uvm. standen auf dem Programm, die Emotionen waren sehr hoch.....letztlich war es die Chancenverwertung die uns das Genick gebrochen hatte. Schaut man sich die Verteilung der 7-Meter die im übrigen zehn für 07 waren und nicht wie im Spielbericht steht "achtzehn", ist hierbei verwunderlich wie die Zeitstrafen in der Adition der 7-Meter-Entscheidungen stehen. Negativ war hingegen die TW Aktion des OSC in der 45 Minute (Herauslaufen des TW`s in einer gefährlichen Situation) , die nicht geahndet wurde. Nunja...am Ende ist es Schnee von gestern.

Ich kann den Mädels keine Vorwurfe machen...mit der Leistung bin ich zufrieden , nicht jedoch mit dem Ergebnis !

Einzig die negativen Rufe aus dem Publikum (hier speziell ein paar Teile der 1.Frauen - wer das war wissen diejenigen Frauen selber!) wer welche Fehler macht , sollte man sein lassen , vielmehr sind hierbei eigentlich Anfeuerungen erwünscht und nicht negative Äußerungen, so etwas können junge Spielerinnen in einem solchen Hexenkessel nicht gebrauchen (musste mal gesagt werden!). Eine Aushilfe in Form einer DSB ist so nicht gerade hilfreich !!!

Schaut man sich die anderen Ergebnisse des ersten Spieltages an , verspricht dieses eine spannende Saison. Ich bin mir sicher , das die Mädels alles geben werden um diese Niederlage vergessen zu machen.

Zeitstrafen :
H07 : 5
OSC : 1

7-Meter :
H07 : 10
OSC : 4

Angesetzte SR "Bayram / Maurer" unentschuldigt nicht zum Spiel erschienen. Wieder einmal SR die einfach nicht kommen !

Tore für 07 : Vanessa Kons (9/6) , Latoya Nick (5/1) , Mandy Pawelczyk (2) , Nadine Kramer (1) , Fadime Fidan (1) ,
weiter : Dilan Demir (n.e.) , Cathy Agyekum (TW - n.e.) , Jenny Blosen (TW) , Malina Witzel , Carina Röschel , Merve Avci (n.e.)

 

-------------------------------------------- 

31.10.2009

TuS Xanten - Hamborn 07  20:14 (11:6)

Die Sterne zum Spiel standen denkbar schlecht. Nicht nur das mit Linda Bambey die etatmäßige RR-Spielerin ausfiel....nein, bei Abschlusstraining am Freitag verletzte sich Laura Hausmann schwer am Fuß (Bruch) und fällt mit 6-8 Wochen aus. Ebenfalls fällt längere Zeit Larissa Müller aus (Knie). Beide werden in den nächsten Tagen operiert. Wir wünschen allen gute Besserung. Weiter fehlten Cathy Agyekum (hier wird noch darüber geredet werden müssen!) und Julie Guckes.

Da nun der fast komplette Rückraum der ersten Sechs ausgefallen war...mussten wir umstellen. Mandy Pawelczyk übernahm die RL-Position und Malina Witzel die RR-Position.
Das erste mal überhaupt war heute Aylin Cosar (Jahrgang 1996) mit dabei , ebenso Julia Häusler. Von beiden konnte man aber nicht Impulse erwarten.

Wir machen es kurz und knapp.....ein Sieg wäre drin gewesen.....mit voller Besetzung ...keine Frage ! - Leider gaben heute nicht alle Spielerinnen das was zu einem Sieg nötig gewesen wäre..... der sog. "Arsch in der Hose" war heute nicht bei allen vorhanden. Rücklaufaktionen und Bewegung im Angriff war bei den wenigsten vorhanden !
Dazu noch vier 7-Meter verworfen....nunja ....Motzen bringt nichts ....die Situation ist so wie sie ist.... 2 Wochen Pause und dann gegen den Tabellenführer so gut wie nur irgend möglich verkaufen... einen Extralob bekommen heute Mandy und Latoya ...

Tore für 07 : Mandy Pawelczyk (4) , Latoya Nick (3) , Carina Röschel (2) , Malina Witzel (2/1) , Nadine Kramer (2) , Lina Rothmeier (1/1)
weiter dabei : Tessa (TW) , Dilan , Julia , Aylin und Merve

-------------------------------------------- 

 

WD-Jugend 03.10.2009 :

SC Bottrop - Hamborn 07 29:2

 

Spielbericht Detlef Blosen

 

Vorgabe vom Trainer für dieses Spiel war weniger als 30 zu kassieren und mindestens 5 eigene Tore zu werfen. Was soll man zum Spiel sagen ?
DIe Bottroper Mädchen spielten hauptsächlich mit dem 97er Jahrgang und spielt schon zum großteil seit zwei Jahren zusammen.
Die Mädchen mussten schmerzlich erfahren, das jeder leichte Ballverlust vom Gegner zu TG´s genutzt wurde. So waren 28 von 29 Toren gut abgeschlossene TG´s.
Leider ließen die Mädchen den Willen zum Tore werfen etwas vermißen bzw. es fehlte Ihnen auch so manchesmal das Wissen und Können zu den 1:1 Situationen.
Die Mitspielerinnen liefen sich nicht richtig frei und so wurden viele Bälle einfach verschenkt was der Gegner zu nutzen wußte.
Positiv ist jedoch anzumerken, dass die Mannschaft trotz allem bis zum Schluss versucht hat zu kämpfen und darauf werden wir aufbauen und weitermachen.
Jetzt startet die Saison in der Kreisklasse und da werden wir schon unsere Punkte holen.
Ich bin zumindest nicht ganz unzufrieden mit dem Ergebnis. Kopf hoch und weiter trainieren.

Es spielten und trafen für Hamborn:
Aleyna ( TW ),Ronja, Adelina 1, Dilara 1, Lena, Vivien, Seray, Mailin und Elena

 

-------------------------------------------- 

WB-Jugend 02.10.2009 :

Hamborn 07 - SV Straelen 24:32 (11:13)

Die Vorzeichen im Spiel gegen den Tabellenzweiten (vor dem Spiel) und jetzigen Tabellenführer standen nicht gut. 2 Stunden vor dem Spiel musste Linda Bambey (RR) mit Fieber und starken Kopfschmerzen das Spiel absagen. Dazu kam , das mit Merve Avci (über die Woche noch Antibiotika) sowie mit Malina Witzel und Lina Rothmeier (beide erkältet) fast der gesammte Rückraum ausfiel bzw. angeschlagen war. Positiv , einzig Linda Bambey konnte nicht spielen, alle anderen versuchten einigermaßen das Spiel durchzuhalten, was dann im Wechsel auch gelang....

Posten verhindert Führung zur Pause.

Mit einer 3:3 Deckung wurde der sehr gute Rückraum des SV Straelen zum spielen gezwungen , einfache Rückraumwürfe waren beim SVS eine Seltenheit. Für jedes Tor musste gekämpft werden und so kam es, das Hamborn 07 mit 1:0 , 3:1 , 4:3 und 5:4 in Führung lagen, bevor der erste 7-Meter gegen den Pfosten ging. Mit einer guten Einstellung zum Spiel konnten wir weiter gut mithalten und Straelen dazu zwingen alles abzurufen. Weitere 2 Pfostenwürfe und 2 verworfene (ebenfalls Pfosten) 7-Meter, verhinderten die verdiente Führung zur Pause und so ging man mit 11:13 in die Kabine......

Bessere Torhüterin auf Seiten von Straelen und ungewohnte Positionen

Durch den Ausfall des Rückraums musste heute Mandy auf der ungeliebten Rückraumposition spielen und mit Respekt , sie machte ihre Sache gut , wenn auch manchmal ungeordnet. In der Phase bis zur 40 Minute musste Straelen weiterhin über 100% geben um nicht ins Hintertreffen zu geraten. Immer wieder waren die Mädels in der Lage den Spielstand auszugleichen (15:15 bis 17:17). Leider war es aber so , das heute beide Torhüterinnen nicht dazu in der Lage waren , die Mannschaft im Spiel zu halten. Zwar wurden einige Bälle gehalten , aber das waren halt Würfe die man Halten muss. Da war die Leistung der Straelener Torhüterinnen heute um einiges besser. Wir hoffen das beide an die Leistungen aus dem Dinslakenspiel wieder anknüpfen können. Selbst die "Kurzdeckung" von Laura konnte die offensive von "07" nicht stoppen, hier konnten insbesondere Latoya und Mandy ins Spielgeschehen eingreifen. Das Endergebnis von 24:32 ist um einige Tore zu hoch für Straelen ausgefallen, die mit Naomi A. (Linkshänderin RR und RA - 15 Tore) aber hervorragend besetzt war. Sie war die Spielerin, die Straelen die 2 Punkte gesichert hat. Respekt ebenfalls an den SR , der eine sehr gute körperbetone aber immer faire Partie geleitet hat. Ungewohnt waren heute 2 Tore von Malina und Lina ..weiter so !

Fazit : Insgesamt ein sehr gutes Spiel , wo wir weiter drauf aufbauen können .....Xanten wir kommen !

Tore für 07 : Laura Hausmann (7/2) , Latoya Nick (5/2) , Nadine Kramer (3) , Mandy Pawelczyk (3/1) , Malina Witzel (2) , Lina Rothmeier (2/1) , Merve Avci (1) , Carina Röschel (1/1)

Weiter spielten : Dilan Demir , Larissa Müller , Tessa Schümann (TW 1.-38.) , Cathy Agyekum (TW 38.-50.)

Zeitstrafen :
H07 : 4
SVS : 4

Gelbe Karten :
H07 : 1
SVS : 1

7-Meter :
H07 : 9
SVS : 8

Info zum Gegner :
1 Sportverein Straelen B1M 5/18 4 0 0 117:80 37 10:0

--------------------------------------------

27.09.2009 Weibliche D-Jugend

HSG AM Hallo Essen : SF Hamborn 07 19:3 (8:2)

Das erste Spiel haben die Mädchen nun hinter sich.
Zunächst einmal sieht das Ergebnis sehr deutlich aus. Wenn man das Spiel aber gesehen hat kommt man zu einem etwas anderen Fazit.
Der Sieg war für die Mädchen aus Essen völlig verdient. Doch unsere Mädchen haben gekämpft wie Löwininnen. Sehr viele Torchancen wurden vergeben, weil die Wurftechnik noch verbessert werden muss. Dazu kam das die Torfrau von Essen 6 - 7 Chancen ganz hervorragend gehalten hat. Das Zusammenspiel klappt immer besser und die jungen Damen haben sich sehr viele Chancen erarbeitet. Das Trainergespann war mit den Mädchen sehr zufrieden. Hervorheben möchte ich an dieser Stelle die heutige Leistung von Ronja. Die sich viele Bälle in der Deckung erarbeitet hat und das eigene Angriffsspiel so immer wieder antreiben konnte.

Demnächst fallen dann auch noch die Tore und dann werden solche Spiele auch gewonnen.
Es spielten und trafen für Hamborn:
Aleyna TW, Ronja, Dilara, Adelina 1, Vivien, Lena 1, Mailin, Samira 1 und Soray

 

Spielbericht : Detlef Blosen

 

-------------------------------------

27.09.09 17:00
DJK Altendorf 09 A1M Spfr. Hamborn 07 A1M 8:39 (6:24)


Ohne Malina (FREI) , Merve (Krank) , Laura (FREI) , Cathy (FREI) sind wir zur Margaretenhöhe Essen gefahren um das letzte Qualispiel zur Kreisliga zu absolvieren.

Einmal ging Altendorf in Führung ...in der zweiten Minute mit 2:1...danach ist das Spiel schnell erklärt.....keine Chance für Altendorf...und eine 50% Leistung langt um Essen aus der Halle zu schiessen.....die Essenerinnen, die noch in der WA-Jugend HVN Quali spielten, hätten sich auch nicht über eine 50-60 Tore Klatsche beklagen können. Letztlich wurde aber alles versucht um die 40 Tore nicht zu knacken......incl. 5 verworfene 7-Meter (1 x Vanessa , 1 x Carina und 3 x Dilan)....dazu noch x-mal klarste Torchancen nicht genutzt....einerseits ärgerlich, andererseits verständlich...denn nach 15 Minuten war das Spiel längst entschieden (4:13) und die Körperspannung weg....das schönste Tor des Tages machte Larissa mit einem direkt verwandelten Freiwurf nach Pausenpfiff....Glückwunsch.....

Tore für 07 : Vanessa (11) , Nadine (6) , Mandy (5) , Latoya (5/1) , Carina (3) , Fadime (3) , Linda S. (2) , Larissa (2) , Linda B. (2)
weiter dabei : Jenny (1.-55.) und Tessa (55.-60.) (TW) , Dilan

Quali Endergebnis : Kreisliga

Aufstieg in die Kreisliga geschafft . Herzlichen Glückwunsch an die weibliche A-Jugend !

1 Spfr. Hamborn 07 A1M 2/2 2 0 0 65:13 52 4:0

20.09.09 11:30 Spfr. Hamborn 07 A1M DJK Adler 07 Bottrop A1M 26:5 2:0
27.09.09 17:00 DJK Altendorf 09 A1M Spfr. Hamborn 07 A1M 8:39 0:2

 

-------------------------------------------

 

Weibliche B-Jugend

26.09.2009 Verbandsliga

 

Hamborn 07 - TD Lank 15:21 (4:10)

Wieder einmal nur eine Hälfte gut gespielt....SR - "Kein Kommentar"
Zuviele Fahrkarten und mangelndes Selbstvertrauen in Halbzeit eins führten zur Niederlage gegen Lank.

Man muss die Kirche im Dorf lassen und sagen "das die Mädels hier noch viele Erfahrungen machen werden".
Welche Art diese Erfahrungen sein werden , wird sich noch zeigen....

Das Halbzeitergebnis von 4:10 geht voll in Ordnung.....

Halbzeit zwei wurde mit 11:11 abgeschlossen.....dies langt aber nicht um zu gewinnen.....
Wir werden das ganze Durchziehen und wenn das bis März dauert. Die Mädels müssen es begreifen lernen....

Einen Sonderlob bekommt heute zum ersten Mal Laura Hausmann von mir, die sich mit Respekt "ihren Hintern seit 3 Spielen da reinlegt, wo es schmerzhaft ist ,als Rückraumspielerin"

Tore für 07 : Laura Hausmann (5/1) , Linda Bambey (3) , Mandy Pawelczyk (3) , Latoya Nick (2) , Nadine Kramer (2)

Ich entschuldige mich bei den Spielerinnen (Merve , Aylin, Dilan und Larissa) die nicht gespielt haben, für die neun die gespielt haben...
Fazit : Gut das die Mädels nach dem Spiel nicht rumgemotzt haben.....aber die SR sind nicht Schuld das wir dass Spiel verloren haben....und leider muss ich jetzt nach dem 4 Spiel sagen : "ich bin stinksauer auf die Umsetzung des gelernten!"

Back to the Basic.....das ist das Motto der nächsten Trainingseinheiten......

7-Meter :
H07 : 4
TDL : 9

Gelbe Karten :
H07 : 3
TDL : 2

2 Minuten :
H07 : 5
TDL : 4

 

---------------------------------

 

Weibliche A-Jugend

20.09.2009 : Hamborn 07 - DJK Adler Bottrop 26:5 (11:1)

Ohne Fadime Fidan , die wegen eines Muskelfaserrisses im Fuß nicht teilnehmen konnte , aber in der Halle war , gingen wir ins Spiel gegen Bottrop...
Jordana Eikmeyer wird wegen Zeitmangels für die WA-Jugend nicht mehr zur Verfügung stehen und wird wie schon vorher , nur bei den 1.Frauen spielen.....

Besonderheit : In der 57 Minute und 29 Sekunden wurde heute Sara Rothmeier von der Mannschaft und den Zuschauern aus der WA-Jugend und damit aus ihrer Jugendspielzeit verabschiedet.....

Wir wünschen Ihr und Ihrem Lebensgefährten viel Glück !

Zum Spiel....schnell war klar , das es heute nur einen Sieger geben konnte.....nach 8 Minuten war das 4:0 erreicht ...hierbei wurden schon einige Fahrkarten geworfen...was heute das Manko sein sollte....nunja letztlich egal , da die 2 Punkte eingefahren wurden......Bottrop brauchte bis zur 11 Minute um das erste Tor und einzigste Tor in HZ 1 zur erzielen....das Halbzeitergebnis von 11:1 geht voll in Ordnung, ist aber in der Konsequenz 10 Tore zu niedrig....

In Halbzeit 2 wurde zu einer offensive 4:2 Deckung übergegangen und somit viele leichte TG-Tore erspielt.....insgesamt bin ich mit dem Ergebnis zufrieden und Bottrop kann dank der schlechten Torausbeute noch mit dem Ergebnis zufrieden sein.......Hervorzuheben ist heute Jenny Blosen im Tor, die sechs 7 Meter und etliche andere Torwürfe parierte.....

Tore für 07 : Vanessa Kons (6/1) , Linda Bambey (6/1) , Nadine Kramer (3) , Linda Stock (2) , Laura Hausmann (2) , Mandy Pawelczyk (2) , Carina Röschel (2/1) , Sara Rothmeier (1) , Malina Witzel (1) , Latoya Nick (1/1)

Weiter gespielt : Jeniffer Blosen (TW) , Cathy Agyekum (TW) , Dilan Demir

7-Meter :
H07 : 7
DJK : 8

Gelbe Karten :
H07 : 3
DJK : 3

Zeitstrafen :
H07 : 3
DJK : 5

 

----------------------------------------------

 

Weibliche B-Jugend Verbandsliga

MTV RW Dinslaken - Hamborn 07 19:16 (11:5)

Ohne Malina sind wir zur unmöglichen Anwurfzeit nach Dinslaken um 9:30 Uhr gefahren. Der Kreis Wesel und der MTV waren nicht bereit dieses Spiel zu verlegen.

Nach der Besprechung am Freitag wurde nicht mehr viel gesagt und besprochen. Taten mussten folgen. Charakter wurde verlangt und zwar von der Mannschaft gegen den Tabellenführer aus Dinslaken. In der körperlich wieder sehr harten Partie , konnte sich der MTV wieder einmal stark mit negativen Aktionen auf dem Feld auszeichnen. Wie schon in der Quali zum HVN, wo wir noch mit 11 Toren Unterschied verloren hatten und mit einer Spielerin ins Krankenhaus mussten, war dieser Höhepunkt heute die glatte Rote Karte einer MTV Spielerin (zog richtig am Zopf einer Spielerin im Sprung), die vom Trainer des MTV noch häftig bei den guten jungen SR angefochten wurde. Eine gelbe Karte war die Konsequenz und das Coachen des Trainer H. Buteweg seiner Mannschaft während der Verletzungspause, resultierend aus der roten Karte für die MTV - Spielerin. Das nennt man dann Vorbild.

Zum Spiel selber gibt es zu sagen , das die Mädels heute sehr nahe dran waren , ihr erstes Spiel zu gewinnen. In HZ 1 wurde das umgesetzt , was die Mädels auszeichnet und was diese eigentlich können. Einzig die Torausbeute muss weiter besser werden. Das Halbzeitergebnis mit 11:5 für den MTV ging in dieser Höhe dann auch in Ordnung. In der Halbzeitpause wurde dann nochmal das eigentliche angesprochen - Der Charakter einer Mannschaft.

Und siehe da...wow...es geht doch ..11:7 , 12:8 , 16:10 , 17:13 , 17:16 in der 44 Minute ...wir waren nahe dran...der MTV wurde sehr nervös und in dieser Phase waren sehr viele harte und unsportliche Aktionen des MTV zu sehen...unsere Mädels ließen sich nicht anstecken und spielten ihren Part runter....HZ 2 ging mit 8:11 an Hamborn 07...die zweite Halbzeit haben wir gewonnen..bald wird es das erste Spiel sein, da bin ich mir sicher....und es gibt noch ein Rückspiel.....im Derby gegen den MTV....

Ich und jeder der dieses Spiel gesehen hat , ist mit der Leistung mehr als zufrieden....das beste was die Mädels bisher gezeigt haben und eine Steigerung von Spiel zu Spiel ist zu sehen. Erwähnenswert ist, das heute keine Spielerin gemeckert hat....endlich zeigt ihr langsam euren Charakter....weiter so !

Zeitstrafen :
MTV : 6
H07 : 5

Gelbe Karten :
MTV : 2
H07 : 3

Rote Karten :
MTV : 1
H07 : 0

7-Meter :
MTV : 2
H07 : 4

Tore für 07 : Carina Röschel (4) , Linda Bambey (4) , Laura Hausmann (4/1) , Mandy Pawelczyk (2) , Latoya Nick (2/1)

weiter : Dilan Demir (n.e.) , Julia Häusler(n.e.) , Larissa Müller , Cathy Agyecum (TW) , Tessa Schümann (TW) , Nadine Kramer , Merve Avci

----------------------------------------------

 

Weibliche B-Jugend Verbandsliga

Hamborn 07 - HG Kaarst Büttgen 13:21 (7:9)

Fast vollzählig (Lina und Julie fehlten) konnten wir heute gegen Kaarst Büttgen antreten....nach verschlafenen 0:4 Start und der anschließenden Auszeit konnten die Mädels auf 4:4 ausgleichen und bis zur Halbzeit das Spiel offen gestalten. Halbzeit 7:9.
In Halbzeit zwei entwickelte sich ein hartes aber immer sportlich faires und das bis dahin beste Spiel der Mädels. Hätten wir so letzte Woche gespielt , das Spiel wäre gewonnen worden....verdient gingen die "jungen Löwinnen" in der 39 Minute mit 13:12 in Führung.....selbst das "1,90 Meter Mädel" aus Kaarst konnte man unter Kontrolle halten...... Das Endergebnis sagt nichts über den Spielverlauf. Beide Mannschaften waren auf Augenhöhe gleichwertig nur was ab der 40 Minute dann passierte ist einfach zu erklären.
"Kraftverschleiss und nachlassende Konzentration, dadurch entscheidende Fehler im Passspiel von 07"

"Gebe einen Fischer einen Fisch und er wird zu Essen haben - gib ihm eine Angel und er wird seine Familie ernähren können. (Qun Tzu)"

Die Angel hatte heute leider Kaarst Büttgen....aber wir haben ja noch das Rückspiel.....Ein Extralob bekommt heute Tessa Schümann im Tor.....
Ich ziehe den Hut vor 40 Minuten super Handball - aber muss auch eigenstehen, das die Bank von Kaarst Büttgen besser besetzt war....
Es hat bis dahin Spaß gemacht , den Mädels zuzusehen....dies ist auch das Resüme aus dem Publikum und von einigen langjährigen anwesenden Trainern...

Gelbe Karten :
H07 : 3
HG KB : 2

Zeitstrafen :
H07 : 7
HG KB : 5

7-Meter :
H07 : 7
HG KB : 9

Tore für 07 : Mandy Pawelczyk (3) , Laura Hausmann (3/2) , Latoya Nick (3/3) , Linda Bambey (2) , Nadine Kramer (2)

weiter spielten : Dilan Demir , Malina Witzel , Carina Röschel , Larissa Müller , Julia Häusler , Merve Avci sowie Tessa Schümann und Cathy Agyekum (beide TW)

 

----------------------------------------------

 

Weibliche B-Jugend Verbandsliga

29.08.2009 : TV 1848 Mönchengladbach - Hamborn 07 23:12 ( 8:4 )

Ohne Malina und Cathy sind wir nach MG gefahren.....gegen die Oberliga WC-Truppe aus MG der vergangenen Saison konnten die Mädels bis zur 15 Minute der ersten Halbzeit sehr gut mithalten.....danach ist leider ein Rückfall in "alte Zeiten" zu verzeichnen....negativ zu erwähnen ...angesetzte SR sind einfach nicht erschienen..Sportlich faire Begegnung auf VL Niveau....keine abfallenden Bemerkungen und andere Vorfälle....schön !

Gegenseitige Schuldzuweisungen und keine Bereitschaft für den anderen zu arbeiten, ist kurz und knapp die leichte Erklärung...Keine der im Feld spielenden Mädchen kann heute von sich behaupten, die Leistung abgerufen zu haben, die Sie im Stande sind abzurufen..50% Leistung sind nicht genug - nur wenn die Mädels bereit sind, immer mind. 100% Leistung zu bringen , wird sich der Erfolg einstellen...Manche (ALLE) sind noch nicht im Kopf in der Verbandsliga angekommen.....in der Kreisklasse oder Kreisliga kann man sich mehrere Fehlwürfe / Pässe usw. erlauben (oder auch keine Bewegung ohne Ball) , die im Verlauf eines Spiel nicht oder nur selten bestraft werden....in der Verbands-, und/oder Oberliga werden solche Fehler umgehend bestraft....

Tore für 07 : Laura Hausmann 6/1 , Linda B. 3 , Mandy 1 , Latoya 1/1 , Lina 1/1

weiter gespielt : Tessa , Dilan , Carina , Larissa , Julia und Nadine
Danke an Sara fürs pfeiffen und Martina fürs notieren am Zeitnehmertisch.....

Zeitstrafen :
MG : 3
H07 : 2

7-Meter :
MG : 7
H07 : 6